Meine Filiale

Ein mögliches Leben

(gekürzte Lesung)

Hannes Köhler

(50)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 12.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

Fr. 33.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

Fr. 33.90

Accordion öffnen
  • Ein mögliches Leben

    6 CD (2018)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 33.90

    6 CD (2018)

Hörbuch-Download

Fr. 28.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein Wunsch, den Martin seinem Grossvater Franz nicht abschlagen konnte: eine letzte grosse Reise unternehmen, nach Amerika, an die Orte, die Franz seit seiner Gefangenschaft 1944 nicht mehr gesehen hatte. Martin lässt sich auf dieses Abenteuer ein, obwohl er den Grossvater eigentlich nur aus den bitteren Geschichten seiner Mutter kennt. Unter der sengenden texanischen Sonne, zwischen den Ruinen der Barackenlager, durch die Begegnung mit den Zeugen der Vergangenheit, werden in dem alten Mann die Kriegsjahre und die Zeit danach wieder lebendig. Und endlich findet er Worte für das, was sein Leben damals für immer verändert hatte. Mit jeder Erinnerung, mit jedem Gespräch kommt Martin seinem Grossvater näher, und langsam beginnt er die Brüche zu begreifen, die sich durch seine Familie ziehen. Er erkennt, wie sehr die Vergangenheit auch sein Leben geprägt hat und sieht seine eigene familiäre Situation in einem neuen Licht.
Ein vielschichtiger Roman über die tiefen Spuren, die der Krieg bis heute in vielen Familien hinterlassen hat.

Produktdetails

Verkaufsrang 1706
Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Sprecher Achim Buch
Spieldauer 473 Minuten
Erscheinungsdatum 23.02.2018
Verlag Hörbuch Hamburg
Format & Qualität MP3, 473 Minuten, 348.17 MB
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783844917253

Kundenbewertungen

Durchschnitt
50 Bewertungen
Übersicht
26
22
1
1
0

Vom fehlenden Finger
von einer Kundin/einem Kunden aus Brüggen am 03.03.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dieses Buch fasziniert, weil es Geschichten erzählt, die das Leben schreibt. Von Kameraden, die im Krieg zu wahren Freunden werden, von Amerikanern, die mit Hitlers Gedankengut sympatisieren und von unbelehrbaren Judenhassern, die von den eigenen Kameraden gerichtet werden. Darüber hinaus erzählt das Buch von innerer Zerrissenh... Dieses Buch fasziniert, weil es Geschichten erzählt, die das Leben schreibt. Von Kameraden, die im Krieg zu wahren Freunden werden, von Amerikanern, die mit Hitlers Gedankengut sympatisieren und von unbelehrbaren Judenhassern, die von den eigenen Kameraden gerichtet werden. Darüber hinaus erzählt das Buch von innerer Zerrissenheit und von der Suche nach dem, was Heimat bedeuten kann. Dies alles erfährt der Leser aus erster Hand und aus der persönlichen Perspektive des deutschen Soldaten Franz. Der Autor Hannes Köhler zieht alle Register und hat mich auf eine stille und nachdenkliche Art gefesselt. Einige Geschichten ließen mir kalte Schauern über den Rücken laufen und andere Geschichten haben mich zu Tränen gerührt. Das Buch hat mich gut unterhalten und Bilder gezaubert, die mich so schnell nicht wieder verlassen werden. Das Geheimnis um den fehlenden Finger löst sich übrigens erst zum Schluss auf! Einzig die Dialoge mit dem Enkel Martin sind meiner Meinung nach etwas zu kurz gekommen. Ich hätte mir noch mehr generationsübergreifende Gespräche gewünscht. Ein insgesamt ansprechendes Buch, das ich jedem Leser empfehlen kann, der die deutsche Geschichte mal aus einer anderen Perspektive betrachten möchte.

die Vergangenheit lebt im Heute weiter
von einer Kundin/einem Kunden am 16.07.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dieser Roman ist ein großes Stück Zeitgeschichte. Es geht um die letzten Monate des 2.Weltkrieges. Und es geht um eine Familie heute, die sich fremd ist und durch alte Verletzungen keine Nähe zulässt.. Martin fliegt als junger Mann mit seinem alten Großvater Franz nochmal zu den Orten seiner Gefangenschaft in den USA und lernt d... Dieser Roman ist ein großes Stück Zeitgeschichte. Es geht um die letzten Monate des 2.Weltkrieges. Und es geht um eine Familie heute, die sich fremd ist und durch alte Verletzungen keine Nähe zulässt.. Martin fliegt als junger Mann mit seinem alten Großvater Franz nochmal zu den Orten seiner Gefangenschaft in den USA und lernt dessen Geschichte kennen und auch endlich seinen Großvater selbst. Es ist faszinierend und auch beklemmend, das Fremd sein in einer Familie mitzuerleben, die Schwierigkeiten des einander Verstehens und auch Antworten auf viele Probleme unserer Zeit heute zu sehen.

Vielschichtig und tief berührend
von einer Kundin/einem Kunden am 28.05.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Auf den Spuren der Vergangenheit reisen Martin und sein Großvater nach Texas. Ein bewegender, hintersinniger und wunderbar erzählter Roman über die Folgen des Krieges. Großartig!


  • Artikelbild-0
  • Ein mögliches Leben

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Ein mögliches Leben

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Ein mögliches Leben
    1. Ein mögliches Leben