Warenkorb
 

Roh

Bei der Kölner Polizei geht ein anonymer Notruf ein: ein bewaffneter Raubüberfall in einem türkischen Viertel, das unter Polizisten als Nogo- Area gilt. Streifenpolizist Carl Gruber verfolgt den jugendlichen Täter und gerät dabei in einen folgenschweren Hinterhalt: Zwei Unbekannte überwältigen ihn und erschiessen den Jungen, einen 15-jährigen Türken, mit Carls Dienstwaffe. Ein abgekartetes Spiel: Der Junge sollte sterben und Carl als dessen Mörder dastehen. Niemand glaubt Carl. Er verliert seinen Job, seine Ehe zerbricht. Auf eigene Faust beginnt er, Nachforschungen anzustellen. Diese führen ihn auf die Spur von Meti Arslan, den Kopf einer islamischen Parallelwelt mitten in Köln. Gleichzeitig gerät Carl in den Dunstkreis der »Concerned Christians«, eines international agierenden, radikal-christlichen Netzwerkes, das einen perfiden Feldzug gegen den Islam plant, der die bisherige Welt aus den Angeln heben könnte. Intelligent und atmosphärisch dicht erzählt, legt Uli T. Swidler mit Roh einen brisanten Politthriller über den fundamentalistischen Terrorismus vor. Dessen radikale Auswüchse ordnen wir reflexartig der islamistischen Szene zu. Doch wie weit müssen wir in die Zukunft denken, bis sich als Antwort auf die immer radikaleren Anschläge eine ebenso radikale Gegenbewegung konstituiert? Ein christlich- fundamentalistischer Terrorismus, der den irrwitzigen Fanatismus auf die Spitze treibt, um einen weltweiten Kreuzzug gegen den Islam zu provozieren? Ein erschreckendes Albtraumszenario, das angesichts des weltweiten Aufschwungs rechtspopulistischer Kräfte schon bald Realität werden könnte.
Portrait
Uli T. Swidler wurde als Uli Tobinsky geboren, machte Rockmusik, studierte in Köln, schnupperte Theaterluft und arbeitete viele Jahre als Autor und Moderator für Radio und Fernsehen. 1997 hängte er den Journalismus an den Nagel, um sich ausschliesslich dem Schreiben von Drehbüchern und Romanen zu widmen. 2001 heiratete er und nahm den Namen seiner Frau an. Der Autor lebt mit Frau und Tochter in Berlin.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.02.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783958902015
Verlag Europa Verlag GmbH & Co. KG
Dateigröße 1179 KB
eBook
eBook
Fr. 16.00
Fr. 16.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
11
0
0
0
0

Irrglaube
von einer Kundin/einem Kunden aus Osterwald am 10.03.2019
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Carl ist Streifenpolizist bei der Kölner Polizei – bis er in einen folgenschweren Hinterhalt gerät. Er wird zu einem bewaffneten Raubüberfall gerufen, bei der Verfolgung des vermeintlichen Täters nehmen ihm zwei Täter seine Waffe ab und erschießen damit den 15jährigen türkischen Jungen, den Carl verfolgt hatte. Der Verdacht fäll... Carl ist Streifenpolizist bei der Kölner Polizei – bis er in einen folgenschweren Hinterhalt gerät. Er wird zu einem bewaffneten Raubüberfall gerufen, bei der Verfolgung des vermeintlichen Täters nehmen ihm zwei Täter seine Waffe ab und erschießen damit den 15jährigen türkischen Jungen, den Carl verfolgt hatte. Der Verdacht fällt natürlich auf Carl, dessen Waffe nur seine Fingerabdrücke aufweist. Er verliert seinen Job und seine Familie. Doch Carl kann dieses Verbrechen nicht auf sich beruhen lassen, er möchte sich rehabilitieren. So gerät er mit seinen privaten Nachforschungen ein ums andere Mal in Gefahr und stößt auf verschiedene radikale Glaubensgemeinschaften, die sich jeweils für einzig wahre Glaubensrichtungen halten. Fundamentalistische Christen sehen in Carl einen der Ihren, weil er scheinbar einen muslimischen Jungen getötet hat. Carl dringt immer weiter vor in einen Sumpf aus Machtgier, radikale-religiöse Verbindungen und Missbrauch. Der Berliner Autor Uli T. Swidler hat mit „Roh“ einen hochaktuellen Thriller geschrieben. In einem flüssigen Schreibstil erzählt er in teilweise atemberaubenden Tempo eine vielschichtige Geschichte. Geschickt benutzt er seine beiden gegensätzlichen Protagonisten Carl und Lena, um den verschiedenen Glaubensrichtungen einen Platz einzuräumen, gleichzeitig aber die radikalen Fundamentalisten dahin zu rücken, wo sie hingehören: in die Reihe von Schwerverbrechern. Carl und Lena sind Typen mit Ecken und Kanten, das gefällt mir gut. Dem Autor gelingt es, den Spannungsbogen über weite Teile des Buches zu halten, bis zum spektakulären Finale. Die anfangs schwer einzuordnenden Handlungsstränge ergeben am Schluss ein folgerichtiges Ganzes. Das düstere Cover mit dem Kreuz als Waffe passt sehr gut zum Buch, der Titel „Roh“ ist kurz, knapp und zutreffend – perfekt gewählt!

Spannender Thriller, der das Thema des religiösen Fundamentalismus auf ausgewogene Art behandelt
von ech am 08.03.2019
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Mit diesem Buch legt der Autor Uli T. Swidler einen fulminanten Thriller vor, der sich mit dem Thema des religiösen Fundamentalismus bzw. Terrorismus und seinen Folgen auseinandersetzt und dabei neben spannender Unterhaltung auch reichlich Raum zum Nachdenken bietet. Im Mittelpunkt der Geschichte steht der Kölner Polizist Car... Mit diesem Buch legt der Autor Uli T. Swidler einen fulminanten Thriller vor, der sich mit dem Thema des religiösen Fundamentalismus bzw. Terrorismus und seinen Folgen auseinandersetzt und dabei neben spannender Unterhaltung auch reichlich Raum zum Nachdenken bietet. Im Mittelpunkt der Geschichte steht der Kölner Polizist Carl Gruber, der während eines Einsatzes in eine gezielt aufgebaute Falle läuft, bei der ein 15-jähriger Junge mit seiner Dienstwaffe erschossen wird. Obwohl er aus Mangel an Beweisen freigesprochen wird, verliert er seinen Job und auch seine Ehe zerbricht. Fortan versucht er als Privatdetektiv mehr schlecht als recht über die Runden zu kommen und sucht verzweifelt nach Beweisen, um seinen Namen wieder reinzuwaschen. Die Spuren führen ihn zu Meti Arslan, dem Kopf einer islamischen Parallelwelt mitten in Köln. Bei seinen Nachforschungen gerät er ins Visier eines international agierenden, radikal-christlichen Netzwerkes mit Namen "Caring Christians" und droht, zwischen die Mühlsteine der beiden skrupellosen Organisationen zu geraten. Mit seinem packenden Schreibstil konnte mich der Autor schnell in den Bann seiner gut aufgebauten Geschichte ziehen, so das ich das Buch kaum noch aus der Hand legen konnte. Carl Gruber ist zu Beginn der Geschichte alles ander als ein Sympathieträger, macht im Laufe der Geschichte aber eine erstaunliche und zugleich glaubwürdige Entwicklung durch, mit der er bei mir doch noch ordentlich punkten konnte. Auch die weiteren Charaktere sind durchweg vielschichtig angelegt und für so manche Überraschung gut. Zudem gelingt es dem Autoren, das Thema des religiösen Fundamentalismus ausgewogen zu behandeln und aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten. Insbesondere die Hauptfigur Carl Gruber und seine ehemalige Kollegin Lena Gülec mit ihren türkischen Wurzeln tragen dazu einen gehörigen Anteil bei. Wer auf spannende Thriller zu hochaktuellen Themen steht, wird hier bestens bedient und mit einer außergewöhnlichen Geschichte belohnt, die nach der Lektüre noch längere Zeit nachhallt und zum Nachdenken anregt.

Fazit : Ein Klasse Thriller ,der sehr bewegend und richtig gut war .
von einer Kundin/einem Kunden aus Fürstenwalde am 05.03.2019

Zum Buch: Bei der Kölner Polizei geht ein anonymer Notruf ein: ein bewaffneter Raubüberfall in einem türkischen Viertel, das unter Polizisten als Nogo- Area gilt. Streifenpolizist Carl Gruber verfolgt den jugendlichen Täter und gerät dabei in einen folgenschweren Hinterhalt: Zwei Unbekannte überwältigen ihn und erschießen den J... Zum Buch: Bei der Kölner Polizei geht ein anonymer Notruf ein: ein bewaffneter Raubüberfall in einem türkischen Viertel, das unter Polizisten als Nogo- Area gilt. Streifenpolizist Carl Gruber verfolgt den jugendlichen Täter und gerät dabei in einen folgenschweren Hinterhalt: Zwei Unbekannte überwältigen ihn und erschießen den Jungen, einen 15-jährigen Türken, mit Carls Dienstwaffe. Ein abgekartetes Spiel: Der Junge sollte sterben und Carl als dessen Mörder dastehen. Niemand glaubt Carl. Er verliert seinen Job, seine Ehe zerbricht. Auf eigene Faust beginnt er, Nachforschungen anzustellen. Diese führen ihn auf die Spur von Meti Arslan, den Kopf einer islamischen Parallelwelt mitten in Köln. Gleichzeitig gerät Carl in den Dunstkreis der »Caring Christians«, eines international agierenden, radikal-christlichen Netzwerkes, das einen perfiden Feldzug gegen den Islam plant, der die bisherige Welt aus den Angeln heben könnte. Intelligent und atmosphärisch dicht erzählt, legt Uli T. Swidler mit Roh einen brisanten Politthriller über den fundamentalistischen Terrorismus vor. Dessen radikale Auswüchse ordnen wir reflexartig der islamistischen Szene zu. Doch wie weit müssen wir in die Zukunft denken, bis sich als Antwort auf die immer radikaleren Anschläge eine ebenso radikale Gegenbewegung konstituiert? Ein christlich- fundamentalistischer Terrorismus, der den irrwitzigen Fanatismus auf die Spitze treibt, um einen weltweiten Kreuzzug gegen den Islam zu provozieren? Ein erschreckendes Albtraumszenario, das angesichts des weltweiten Aufschwungs rechtspopulistischer Kräfte schon bald Realität werden könnte. Meine Rezension: Ein klasse Buch was sich sehr toll liest und es erst in 3 ebenen geschrieben ist .Von Carl der durch ein tot eines jungen Schuldig gesprochen wurde und Lena die einzige Zeugin war .Sein Fehler war das er statt auf Hilfe zu warten im alleine gang gehandelt hat .Lena fing später an ihn zu helfen ,es ging bis ins Türkische Milleu .Wo sie eine Freundin hatte Dilena und Carl wurde durch Sellmann wieder in Probleme verwickelt und bekam ein Angebot von ein Geheimagent ein Mädchen zu finden ,diese Spur führte ins bis ins Kloster .Es wurde sehr spannend .Dann die Geschichte mit Sara die aus dem Kloster flüchtete und Hilfe von Julia bekam ,ihr erzählte sie die Ganze Geschichte .Dann der 3 teil ging um Amerika und die Aktion ein Sprengstoff zu zünden in eine Moschee beim Priester alles kam später in ein Fall zusammen und wurde sehr schlimm . Das Ende war Grandios und mit viel Spannung . Das Cover: Sehr toll gestalten