Warenkorb
 

Der Panther

Weitere Formate

Hörbuch (CD)
Rainer Maria Rilke erzählt in seinem wohl bekanntesten Werk, das um 1901 entstand, von einem eingesperrten Panther, den er im Jardin des Plantes in Paris gesehen hat. Er verleiht dem anmutigen Tier mit seinem Gedicht eine Stimme und versetzt den Leser in die Gefühlswelt der gefangenen Raubkatze: Als sähe man dem Panther mitten ins Herz. Das Gedicht gilt als das berühmteste Dinggedicht überhaupt und ist ein literarischer Genuss für Jung und Alt!
Kombiniert mit Julia Nüschs unglaublich poetischen Bildern erlebt man diese berühmten Verse so berührend wie nie zuvor.
Portrait
Rilke, Rainer Maria
Rainer Maria Rilke war Lyriker deutscher Sprache. Mit seiner in den Neuen Gedichten vollendeten, von der bildenden Kunst beeinflussten Dinglyrik gilt er als einer der bedeutendsten Dichter der literarischen Moderne.

Nüsch, Julia
Julia Nüsch, 1979 in Hamburg geboren, hat von 2002-2009 Illustration an der HAW Hamburg studiert und parallel als Grafikdesignerin und Illustratorin für eine Hamburger Agentur gearbeitet. Seit 2009 ist sie freiberufliche Illustratorin für Agenturen, Verlage und Zeitschriften. Neben »Der Panther« ist im Kindermann Verlag von ihr auch »Der Kaufmann von Venedig« erschienen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 24
Altersempfehlung 6 - 8
Erscheinungsdatum 04.06.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-934029-71-2
Reihe Poesie für Kinder
Verlag Kindermann Verlag
Maße (L/B/H) 28.7/21.5/1.2 cm
Gewicht 388 g
Abbildungen zahlreiche, farbige Illustrationen
Auflage 1
Illustrator Julia Nüsch
Verkaufsrang 99714
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 23.90
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Bildgewaltiger Klassiker
von einer Kundin/einem Kunden am 10.10.2019

Der Kindermann-Verlag beweist mit Rainer Maria Rilkes "Der Panther", dass Klassiker und Poesie, keineswegs aus der Mode gekommen sind. Julia Nüsch gelingt es mit ihren wunderschönen Illustrationen, diesem alten Meisterwerk, neues Leben einzuhauchen. Wundervoll ausgearbeitet, mit Bildern die nicht nur wie vorgesehen Kinder, sond... Der Kindermann-Verlag beweist mit Rainer Maria Rilkes "Der Panther", dass Klassiker und Poesie, keineswegs aus der Mode gekommen sind. Julia Nüsch gelingt es mit ihren wunderschönen Illustrationen, diesem alten Meisterwerk, neues Leben einzuhauchen. Wundervoll ausgearbeitet, mit Bildern die nicht nur wie vorgesehen Kinder, sondern Menschen aller Altersstufen in ihren Bann ziehen. Eine dringende Genussempfehlung!

Das Gedicht ist in wunderschöne Bilder gehüllt
von Dagmar M. aus Essen am 05.02.2019

Rainer Maria Rilke ist auf der ersten Doppelseite zu sehen und ein Vogel lädt ihn am 6. November 1902 in die Menagerie, den Zoo von Paris ein. Auf dem nächsten Bild sehen wir ihn von hinten, wie der durch den Eingang geht. Diese Bilder sind in sepia gezeichnet, wie alte Fotografien. Auf den nächsten Bildern gibt es zwar Farbe, a... Rainer Maria Rilke ist auf der ersten Doppelseite zu sehen und ein Vogel lädt ihn am 6. November 1902 in die Menagerie, den Zoo von Paris ein. Auf dem nächsten Bild sehen wir ihn von hinten, wie der durch den Eingang geht. Diese Bilder sind in sepia gezeichnet, wie alte Fotografien. Auf den nächsten Bildern gibt es zwar Farbe, aber es überwiegt schwarz und grau, manchmal ein verwaschenes blau-grau. Im Jardin des Plantes sieht er einen kleinen Käfig und darin eine schwarze Katze die von hinten zu sehen ist. Auf der nächsten Seite ist der schwarze Panter von vorne zu sehen und seine Augen blicken derart traurig, dass man mit ihm leidet. "Sein Blick ist vom Vorübergehen der Stäbe so müde geworden..." Das kurz, aber sehr eindringliche Gedicht findet in den Bildern eine Ergänzung und Verstärkung, wie sie besser nicht sein könnte. Ein Buch, das sich die Diskussion der Tierhaltung in Zoos aufleben lässt. Mir gefiel aber auch die Argumentation in dem Buch "Schiffbruch mit Tiger" zu Gunsten der Zoos sehr gut. Es lohnt sich auf diesen schönen kleinen Film zu klicken: https://www.youtube.com/watch?v=HrMOZA3evjk&feature=player_embedded

von einer Kundin/einem Kunden am 07.10.2018
Bewertet: anderes Format

Eines der eindrucksvollsten und melancholischsten Gedichte von Rilke mit Illustrationen aus der Reihe "Poesie für Kinder". Wunderschöne Ausgabe, passend zum Gedicht.