Meine Filiale

Schwimmende Schmetterlinge

Trix Niederhauser

(1)
eBook
eBook
Fr. 17.00
Fr. 17.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Paperback

Fr. 25.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 17.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Ihren neuen Job hatte sich Toni anders vorgestellt. Da sitzt plötzlich dieser schmierige Möchtegern-Juniorverleger, der das kritische Blatt zur 08/15-Zeitschrift machen will. Zu allem Übel gerät die Journalistin auch noch mit Sekretärin Julia aneinander. Dabei hat Toni schon genug Probleme am Hals: Zwar war sie endlich so weit, ihre Freundin zu verlassen - nur leider geschah das völlig planlos. Zum Glück findet die Drummerin im Proberaum ihrer Metal-Band einen Unterschlupf. Überraschend kreuzen sich Tonis Wege auch privat immer wieder mit denen von Sekretärin und Tierschützerin Julia. Die bisher heterosexuell liebende Ju-lia beginnt steigendes Interesse an Toni zu zeigen. Woher kommt dieses gewisse Falterflattern im Bauch? Julia ist um Abhilfe nicht verlegen und ertränkt die Insekten in Alkohol. - Was aber, wenn Schmetterlinge schwimmen können ...?

TRIX NIEDERHAUSER ist 1969 geboren, wuchs in einem kleinen Dorf in der Schweiz auf. Sie lebt in Burgdorf, wo sie seit vielen Jahren als Buchhändlerin arbeitet. Nebst dem Lesen und Schreiben spielt sie Gitarre in der Frauenrockband Gay Tits und ist im Organisationskomitee der Burgdorfer Krimitage.
Bislang erschienen von ihr "Das Tantenerbe" (2012) sowie die CRiMiNA-Titel "Die Liebsten" (2015) und "Denn vom Trauern kommt der Tod" (2013, alle Helmer).

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 304 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783897419643
Verlag Ulrike Helmer Verlag
Dateigröße 2278 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Absolut lesenswert.
von einer Kundin/einem Kunden aus Braunschweig am 27.10.2019

Eine wirklich schöne Geschichte. Es gibt Drama, es gibt Chaos, es gibt Liebe. Alles sehr schön beschrieben und mit Liebe Leben eingehaucht. Das einzige was stören könnte ist, das man teilweise denkt, eine Lektüre für Veganismus zu lesen^^. Aber daran gewöhnt man sich und kann die Geschichte genießen.


  • Artikelbild-0