Warenkorb
 

Ein Teil von ihr

Thriller Neuerscheinung

Nach »Die gute Tochter« begeistert Spiegel-Bestseller-Autorin Karin Slaughter mit ihrem neuen Thriller »Ein Teil von ihr«. Provokanter und raffinierter als alles, was sie zuvor geschrieben hat.

Mutter. Heldin. Lügnerin. Mörderin?

Im Bruchteil einer Sekunde kann sich dein Leben für immer verändern....
Du hast die Nachrichten gesehen, über die Gewalt in dieser Welt den Kopf geschüttelt und weitergemacht wie immer. Nie könnte dir so etwas passieren, dachtest du.
Andrea Oliver erlebt das Entsetzlichste. Einen Amoklauf. Was sie noch mehr schockiert: Ihre Mutter Laura entreisst dem Angreifer ein Messer und ersticht ihn. Andrea erkennt sie nicht wieder. Offenbar ist Laura mehr als die liebende Mutter und Therapeutin, für die Andrea sie immer gehalten hat. Sie muss einen Wettlauf gegen die Zeit antreten, um die geheime Vergangenheit ihrer Mutter zu enthüllen, bevor noch mehr Blut vergossen wird ...
Laura weiss, dass sie verfolgt wird. Und dass ihre Tochter Andrea in Lebensgefahr ist ...

»Dieser Thriller wird Sie um den Schlaf bringen. Für Slaughter-Fans ist "Ein Teil von ihr" ein absolutes Lese-Muss.« ok!

»Wie immer hat Slaughter ... keine Scheu, Verbrechen in all ihrer Brutalität und Grausamkeit zu schildern. [...] Daneben aber beweist sie ebenso viel Gespür für die Zerrissenheit, für Sehnsüchte und Ängste, für starke Gefühle und damit verbundene innerliche Eruption, kurz: für die Komplexität ihrer Charaktere.« dpa

»Auch diesen Thriller von Karin Slaughter kann man erst nach der letzten Seite weglegen.« Zeit für mich

»Karin Slaughters "Ein Teil von ihr" liest sich als moderne Geschichte über komplizierte Vereinigte Staaten von Amerika, in der charakteristische Merkmale des American Way of Life ebenso aufscheinen wie der Mythos vom Grenzland.« krimi-couch.de

»Provokanter und raffinierter als alles, was sie zuvor geschrieben hat.« vol.at

»Eine spannende Lektüre bis zum Schluss.« SpotOnNews

»Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite.« Magazin-frankfurt.com

»Karin Slaughter gilt völlig zu Recht als eine der besten Krimi-Autoren der USA. Ihre Geschichten fesseln von Anfang bis Ende.« IN

»Karin Slaughter zählt zu den talentiertesten und stärksten Spannungsautoren der Welt.«
Yrsa Sigurðardóttir

»Jeder neue Thriller von Karin Slaughter ist ein Anlass zum Feiern!« Kathy Reichs

»Karin Slaughter bietet weit mehr als unterhaltsamen Thrill.«
SPIEGEL ONLINE über »Pretty Girls«
Portrait
Karin Slaughter ist international mit mehr als einem Dutzend Romanen an die Spitze der Bestsellerlisten gestürmt, unter anderem mit der Will-Trent- und der Grant-County-Serie. Weltweit werden mehr als 30 Millionen Exemplare ihrer Bücher verkauft.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 544 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.08.2018
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783959677790
Verlag HarperCollins
Dateigröße 831 KB
Übersetzer Fred Kinzel
Verkaufsrang 355
eBook
eBook
Fr. 11.90
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
111 Bewertungen
Übersicht
37
39
24
6
5

Ich werde dieses Buch nicht zu Ende lesen...
von Melanie aus Oldenburg am 05.09.2019

Ich habe bisher alles Bücher von Karin Slaughter gelesen, dieses Buch werde ich nicht zu Ende lesen, es ist derart langatmig und langweilig, dass ich nach 700 Seiten aufgebe.

von einer Kundin/einem Kunden am 02.09.2019
Bewertet: anderes Format

Ich bin kein Fan von Serienkrimis und Ermittlerreihen, daher finde ich diesen Thriller richtig gut. Eine spannende Story mit präsenten Frauenfiguren, was will der Thrillerfan mehr?

Sehr enttäuschend
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 08.08.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Karin Slaughter ist für ihre ungerührte und ungeschönte Erzählweise bekannt, mit der sie Spannung aufbaut, die Augen aber nicht vor den grausamen Realitäten der Gewaltverbrechen über die sie schreibt, verschließt. Auch ihre Charakterisierungen haben mich bisher immer begeistert. Nur wenige Schriftsteller wagen es, ih... Karin Slaughter ist für ihre ungerührte und ungeschönte Erzählweise bekannt, mit der sie Spannung aufbaut, die Augen aber nicht vor den grausamen Realitäten der Gewaltverbrechen über die sie schreibt, verschließt. Auch ihre Charakterisierungen haben mich bisher immer begeistert. Nur wenige Schriftsteller wagen es, ihre (weiblichen) Figuren derart unvollkommen darzustellen, wie Slaughter es tut, und sie dennoch als selbstbestimmte Heldinnen aus den Geschichten hervorgehen zu lassen. Die Vorzeichen standen also gut, dass "Ein Teil von ihr" einer meiner neuen Lieblingsthriller werden könnte. In dem Roman sollte es darum gehen, dass eine Tochter neue Seiten an ihrer Mutter entdeckt. Eine spannende Prämisse, da wir alle unsere Eltern schließlich nur als unsere Eltern kennen und nie genau wissen können, wie oder wer sie vor uns waren. Leider entspricht "Ein Teil von ihr" nicht dem gewohnten Standard der Autorin. Der Roman wirkt wie eine verdünnte Version ihrer üblichen Thriller. Die Handlung zieht sich, das Tempo wirkt unstimmig. Es werden Teile der Figuren vorgestellt, wie der Titel erahnen lässt, und doch fühlt es sich nicht so an, also ob wir sie als Personen wirklich kennenlernen. Mutter sowie Tochter treffen kaum eigene Entscheidungen und driften durch die Story wie Herbstlaub. Hoffe Slaughter findet zu ihrer gewohnten Form zurück.