Warenkorb
 

Wie ist das mit dem Krebs?

Ein Kinderbuch über die Krankheit Krebs für Kinder ab 6 Jahren und ihre Familien. In Kooperation mit der Stiftung Deutsche Krebshilfe. Mit einem Nachwort für die Eltern.

Wenn Kinder auf Krebs treffen – weil sie selbst erkrankt sind oder ein Familienmitglied – haben sie meist viele Fragen. In diesem Buch gibt Dr. Sarah Herlofsen ehrliche und offene Antworten. Anschaulich und kindgerecht erklärt sie, wie ein Tumor ensteht, was bei der Krankheit im Körper passiert. Kinder erfahren, wie Zellen krank werden und wie wir dem Körper helfen können, wieder gesund zu werden. Dabei werden auch schwierige Fragen nach dem Tod und Sterben nicht ausgeklammert.
Portrait
Herlofsen, Sarah Roxana
Sarah Roxana Herlofsen ist Doktor der Molekularen Biomedizin und hat viele Jahre in der klinischen Stammzellforschung gearbeitet. Nach eigenen Erfahrungen mit Krebs in Familie und Freundeskreis möchte sie nun anderen Familien helfen, die Krebskrankheit zu verstehen und offen mit ihr umzugehen.

Geisler, Dagmar
Dagmar Geisler, 1958 in Siegen geboren, studierte Graphik-Design in Wiesbaden und begann bereits während dieser Zeit als Illustratorin zu arbeiten. Inzwischen hat sie eine Vielzahl von erfolgreichen Bilder- und Kinderbüchern illustriert, erzählende Bücher genauso wie Sachbücher, die sie mit witzigen Bildern anschaulich macht. "Mich interessiert alles Zwischenmenschliche. Ich zeichne am liebsten Menschen. Und darüber schreibe ich auch am liebsten", erzählt sie.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 96
Altersempfehlung 6 - 8
Erscheinungsdatum 17.07.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-522-30504-4
Verlag Gabriel Verlag
Maße (L/B/H) 21.1/14.9/1.7 cm
Gewicht 342 g
Auflage 2. Auflage
Illustrator Dagmar Geisler
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 23.90
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Wundervolle Grundlage für den Umgang mit einer sehr schweren Thematik!
von einer Kundin/einem Kunden aus Thum am 16.09.2018

Es ist schon nicht leicht einem Erwachsenen beizubringen, dass in naher Zukunft ein Familienmitglied sterben wird, doch wie vermittelt man einem Kind dies auf schonende Weise?! Aus beruflicher Sicht finde ich es sehr interessant mich mit Büchern zu beschäftigen, die zum einen als „Lehrpfad“ dienen und zum anderen den Umgang m... Es ist schon nicht leicht einem Erwachsenen beizubringen, dass in naher Zukunft ein Familienmitglied sterben wird, doch wie vermittelt man einem Kind dies auf schonende Weise?! Aus beruflicher Sicht finde ich es sehr interessant mich mit Büchern zu beschäftigen, die zum einen als „Lehrpfad“ dienen und zum anderen den Umgang mit Betroffenen und Angehörigen, aber besonders mit den Kleinen zu erleichtern. Frau Dr. Sarah R. Herlofsen & Dagmar Geisler haben eine wundervolle, sehr einfühlsame und wirklich toll geschriebene Grundlage auf Papier gebracht, die nicht nur den Kleinen als Helfer zur Seite stehen wird, sondern auch uns Erwachsenen ein Stück weiter hilft mit den eigenen Sorgen und Fragen umgehen zu können und dadurch auch ein offeneres Ohr für die Ängste & Fragen der Kinder zu haben. In dem Buch werden viele Themen und Fragen angesprochen und bearbeitet mit denen sich das Fachpersonal, aber vor allem Eltern, Omas und Co auseinandersetzen müssen. Es ist auf jeden Fall toll, dass die Autorinnen Fragen verarbeitet haben, denen sie im Täglichen Umgang und Beruf begegnet sind. Auf kindgerechte, sehr anschauliche und verspielt-ernste Weise werden Themen wie „Die Entstehung von Zellen“, „Chemotherapie & Co“ aber auch das „Sterben“ thematisiert und wie ich persönlich finde verständlich auf den Punkt gebracht. Durch die Illustrationen bekommt gerade dieses schwere Thema viel Leben & eine besondere Leichtigkeit eingehaucht und bietet eine handfeste Grundlage mit gerade solch einer Einschränkung des Lebens, dem Verlust an Selbstbestimmung und vor allem dem Thema Sterben & Tod umzugehen. Das einzige was ich etwas kritisch beäugt habe und das spricht wahrscheinlich eher aus meiner beruflichen Erfahrung heraus ist, dass dieses Buch viel Hoffnung auf Heilung vermittelt. Wenn ich aber diese Erfahrung ausblende und mich in die Lage einer Angehörigen versetzte, die gerade ihrem kleinen Kind beibringen muss, dass ihr Daddy schwer krank ist und viel Ruhe braucht um wieder gesund zu werden, und in Anbetracht dessen, was er benötigt um zu Genesen, so empfinde ich dieses Buch als wahrer Helfer! Mittlerweile das Buch bei uns auf Station eingezogen ist und zu einem festen Bestandteil unserer Arbeit geworden.Auch wird es gerne von unserer Psychoonkologin in Gesprächen mit Kindern eingesetzt und die Kleinen davon sehr profitieren. Fazit: Wir sind alle Meister der Worte und Redekunst, doch bei einigen Themen sind auch wir sprachlos & vor allem hilflos. Gerade bei einem Thema, welches viele Menschen betrifft, fehlen uns die passenden Worte und gerade im Umgang mit den Kleinsten ist dies am schlimmsten. Für mich bietet dieses Buch eine perfekte Grundlage mit den kleinen Betroffenen ins Gespräch zu kommen, ihre Ängste & Sorgen einzudämmen und vor allem eine passende Antwort auf ihre Frage zur Hand zu haben!