Warenkorb
 

Das Blut der Hirsche

Thriller

Zack Herry bekommt es erneut mit einem dramatischen Fall zu tun. Sechs Jugendliche werden nach einer Inselparty im Schärengarten tot aufgefunden. Alle haben dieselbe Droge im Blut, alle tragen dieselben Verstümmelungen. Zack Herry macht sich auf die Suche nach den Dealern …

Diesmal wird Zack Herry zu einem Tatort auf einer Insel im Schärengarten gerufen. Als er dort eintrifft, erwartet ihn das pure Grauen. Sechs Jugendliche wurden nach einer ausgelassenen Party tot aufgefunden. Alle haben Schnittwunden, zahlreiche Körperteile sind verstümmelt. Weder Zack noch sein Team können sich einen Reim darauf machen, denn bis auf die Wunden ist keine Fremdeinwirkung feststellbar. Handelt es sich womöglich um einen Massenselbstmord? Doch die Blutuntersuchung zeigt, dass alle Jugendlichen zum Todeszeitpunkt ein hochdosiertes Schmerzmittel und einen weiteren Wirkstoff im Körper hatten. Die Ermittlungen führen zu einem Drogendealer namens David Mathias. Handelt es sich tatsächlich um Mord, ausgelöst durch die Einnahme einer Partydroge? Als drei weitere Jugendliche sterben, läuft Zack die Zeit davon …
Rezension
"Im Verlauf der Ermittlungen stösst Harry an seine Grenzen, beruflich und privat. Spannend!"
Neue Presse, 08.11.2018
Portrait
Kallentoft, Mons
geboren 1968 in Linköping, ist Autor der weltweit erfolgreichen schwedischen Krimiserie um Malin Fors, seine Bücher wurden in sechsundzwanzig Sprachen übersetzt, eine Verfilmung ist in Arbeit.

Lutteman, Markus
geboren 1973, ist ein schwedischer Journalist und Buchautor. Nach mehreren hochgelobten Sachbüchern betrat er die Krimibühne und schrieb gemeinsam mit Mons Kallentoft »Die Fährte des Wolfes« und »In den Fängen des Löwen«, die Auftaktbände einer neuen Thrillerreihe mit Schauplatz in Stockholm.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 397
Erscheinungsdatum 27.10.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-608-50364-7
Reihe Zack Herry
Verlag Tropen
Maße (L/B/H) 21.3/13.6/3.8 cm
Gewicht 549 g
Originaltitel Bambi
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Ulrike Brauns
Verkaufsrang 10453
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
Fr. 23.90
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Der dritt Fall für Zack Herry

Bianca Schiller, Buchhandlung Schaffhausen

Eine unbekannte Droge wird unter Jugendlichen gedealt und bringt den Tod. Was genau dahinter steckt, will Zack herausfinden. Nachdem er sich psychisch stabilisiert hat, eine echt Herausforderung. Nicht nur weil er die Finger selbst von Drogen lassen will, sondern weil er auf keinen Fall seinen Freund Abdula in etwas reinziehen möchte. Und nachdem ihm Hebe, die junge Frau aus dem Partybunker, wieder begegnet, kommt doch alles anders als gedacht. Rasant, nervenaufreibend und einfach nur genial! Die Reihe wird von Band zu Band besser und Zacks Vergangenheit nimmt einen immer grösseren Teil in seinem aktuellen Leben ein. Wo ist Band 4??? ;)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
13
2
0
0
0

Tod im Schärengarten
von einer Kundin/einem Kunden aus Klingenberg am 16.03.2019

Das ist der dritte Band um Zack Herry. Das Buch kann aber auch gut als Einzelband gelesen werden. Der Kriminalfall ist in sich abgeschlossen, nur das Privatleben von den Ermittlern wird immer weiter geführt. In diesen Buch dominiert das Privatleben, da der Fall direkt auf Zack abzielt. Er kommt zwar von den Drogen los, aber durc... Das ist der dritte Band um Zack Herry. Das Buch kann aber auch gut als Einzelband gelesen werden. Der Kriminalfall ist in sich abgeschlossen, nur das Privatleben von den Ermittlern wird immer weiter geführt. In diesen Buch dominiert das Privatleben, da der Fall direkt auf Zack abzielt. Er kommt zwar von den Drogen los, aber durch einen Schicksalsschlag stürzt er wieder ab. Auch in diesen Buch wird die zerrissene Persönlichkeit von Zack gut beschrieben. Er ist weiterhin der brillante Ermittler, aber privat muss er einige unliebsame Überraschungen hinnehmen. Jemand scheint sein Leben zu steuern und lässt ihn nicht glücklich werden. Der Fall um die Drogen wird zwar gelöst, aber einige offene Fragen bleiben noch. Ich hoffe, dass im Folgeband endlich die Auflösung kommt. Das Buch bekommt von mir 4 Sterne. Es war nicht so spannend wie die Vorgänger und die Cliffhanger am Ende fand ich fies. Obwohl ich eine Ahnung habe, worauf es hinausläuft.

Harter Stoff
von einer Kundin/einem Kunden am 03.02.2019

Zack Herry ist wieder da. Er scheint sein Leben endlich wieder im Griff zu haben und hat seine schwere Drogensucht überwunden. Wie fragil dieser Frieden ist, weiß er nur in seinem Innersten selbst. Doch in dem neuesten Fall der Sondereinheit geht es ausgerechnet um eine neue Designerdroge. Sechs Jugendliche werden nach einer Pa... Zack Herry ist wieder da. Er scheint sein Leben endlich wieder im Griff zu haben und hat seine schwere Drogensucht überwunden. Wie fragil dieser Frieden ist, weiß er nur in seinem Innersten selbst. Doch in dem neuesten Fall der Sondereinheit geht es ausgerechnet um eine neue Designerdroge. Sechs Jugendliche werden nach einer Party auf einer Insel im Schärengarten grausam zugerichtet aufgefunden. Scheinbar hatten sie alle eine neue Partydroge „Bambi“ im Blut, die sie zu dieser entsetzlichen Tat getrieben hat. Zack Herry und seine Einheit laufen auf Hochtouren, damit nicht noch weitere Jugendliche der Droge zu Opfer fallen. Dies ist bereits der dritte Teil des Autorenduos Mons Kallentoft und Markus Lutteman um den jungen Kommissar Zack Herry. Wie auch in den beiden Vorgängern geben die Autoren dem Leser keine Zeit zum Durchatmen. Die Handlung ist trotz verschiedener Handlungsstränge dicht gewebt und hochspannend. Auch drogenfrei agiert Zack Herry wie ein Getriebener, wobei er selbst nicht genau weiß, was ihn antreibt. Die Handlung ist definitiv nichts für zarte Gemüter. Schockmomente und überraschende Wendungen sind an der Tagesordnung, so dass man als Leser manchmal sprachlos zurückbleibt. Die buchübergreifende Rahmenhandlung beantwortet in diesem Teil einige Fragen und wirft wieder neue auf. So kann man nur mit Spannung auf den nächsten Teil warten. Ich kann diese Buch und die gesamte Reihe ausnahmslos weiterempfehlen.

Bambis dunkle Seite
von einer Kundin/einem Kunden aus Clausthal-Zellerfeld am 10.01.2019

Mittsommernacht in Stockholm. Es wird gefeiert, man hat Spaß. Doch für einige Jugendliche endet die Party mit dem Tod. Was ist passiert? Und wieder nimmt das Autorenduo seine Leser mit auf eine Reise zu den dunklen Ecken von Stockholm und den Menschen die darin leben. Wie Zack Herry, der endlich die Probleme der Vergangenheit... Mittsommernacht in Stockholm. Es wird gefeiert, man hat Spaß. Doch für einige Jugendliche endet die Party mit dem Tod. Was ist passiert? Und wieder nimmt das Autorenduo seine Leser mit auf eine Reise zu den dunklen Ecken von Stockholm und den Menschen die darin leben. Wie Zack Herry, der endlich die Probleme der Vergangenheit hinter sich lassen will und zusammen mit seiner Freundin in eine bessere Zukunft blickt. Wie schon in den beiden Vorgängerbänden, so liegt auch hier wieder der Hauptfokus auf Zacks Perspektive und seinen Erlebnissen und Gefühlen. Zack gehört zu der Sorte Ermittler, die auf ihre Instinkte vertrauen können, wenn es darum geht ein Verbrechen aufzuklären. Aber auch zu der Problembeladenen Sorte, die nicht immer nach den festgelegten Regeln spielen und Risiken eingehen, die nicht nötig wären, auch wenn sie teilweise zu Erfolgen führen. Und obwohl diese Kombination fast schon Standard zu seien scheint, so kommt Zack doch nicht daher, wie schon wieder einer von der Sorte. Denn auch wenn ich beim Lesen schon mal den Kopf schütteln muss über seine Entscheidungen, so schafft er es doch immer wieder, das ich mit ihm mitfiebern muss und hoffe dass alles Gut ausgeht. Aber nicht nur Zack wird beleuchtet – man erhält auch kurze Einblicke in die Leben der anderen aus seinem Team. Zwar nicht ganz so tief gehend wie bei Zack, aber sie sind nicht nur Mitläufer, sondern Charaktere mit ihrer ganz eigenen Persönlichkeit. Auch der Schreibstil hatte mich schnell wieder in seinen Bann gezogen, denn die Autoren schaffen es immer wieder aufs Neue alltäglich erscheinende Ereignisse mit einer überraschenden Dynamik auszustatten und dynamische Szenen sowohl mit Spannung als auch einer fast alltäglichen Nebensächlichkeit zu versehen, die mich nicht so schnell wieder loslässt. Das die Wendungen der Geschichte immer wieder unerwartete Harken schlagen tut sein übriges zu einer spannenden und fesselnden Lektüre. Somit konnte mich auch der dritte Teil der Reihe vollkommen überzeugen und ich warte gespannt darauf, was dem Autorenduo als nächstes aus der Feder fließt.