Warenkorb
 

SALE - 50% AUF AUSGEWÄHLTE ARTIKEL*

Rampage - Big meets bigger

Primatenforscher Davis Okoye (Johnson) hat Probleme im Umgang mit seinen Mitmenschen – dagegen verbindet ihn eine unerschütterliche Freundschaft mit George, dem aussergewöhnlich intelligenten Silberrücken-Gorilla, den er von Geburt an aufgezogen hat. Doch als ein illegales Genexperiment aus dem Ruder läuft, mutiert dieser sanftmütige Affe zu einem rasenden Monster von gewaltigen Ausmassen. Damit nicht genug – bald stellt sich heraus, dass auch weitere Tiere auf diese Art manipuliert worden sind. Während diese neu geschaffenen Alpha-Raubtiere Nordamerika unsicher machen und alles vernichten, was sich ihnen in den Weg stellt, tut sich Okoye mit einer in Ungnade gefallenen Gentechnikerin zusammen, um ein Gegenmittel zu entwickeln, wobei er auf einem sich ständig wandelnden Schlachtfeld einen schweren Stand hat. Denn es geht nicht nur darum, eine weltweite Katastrophe zu verhindern, sondern auch das fürchterliche Biest zu retten, das einst sein Freund war.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10
  • Artikelbild-11
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 04.10.2018
Regisseur Brad Peyton
Sprache Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch (Untertitel: Französisch, Holländisch)
EAN 5051890314307
Genre Action
Studio Warner Home Video
Spieldauer 98 Minuten
Bildformat Widescreen (2,40:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Italienisch: DD 5.1, Französisch: DD 5.1
Verkaufsrang 2930
Produktionsjahr 2018
Film (DVD)
Film (DVD)
Fr. 18.90
Fr. 18.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Hier wird Action nicht nur groß geschrieben, sondern auch noch fett gedruckt!
von einer Kundin/einem Kunden am 03.12.2018
Bewertet: Medium: Blu-ray

Der renomierte Primatenforscher Davis Okoye hat mit Menschen so seine Probleme, mit Gorilla George jedoch verbindet ihn eine tiefe Freundschaft. Er hat den Silberrücken aufgezogen, seit er ein kleines Affenbaby war und die beiden verbindet eine tiefe Freundschaft. Als ein illegales Genexperiment jedoch gehörig schief geht, mutie... Der renomierte Primatenforscher Davis Okoye hat mit Menschen so seine Probleme, mit Gorilla George jedoch verbindet ihn eine tiefe Freundschaft. Er hat den Silberrücken aufgezogen, seit er ein kleines Affenbaby war und die beiden verbindet eine tiefe Freundschaft. Als ein illegales Genexperiment jedoch gehörig schief geht, mutiert der sonst so sanfte George zu einer rasant wachsenden, aggressiven Bestie. Doch es kommt noch schlimmer, denn auch andere Tiere sind von dem Experiment betroffen. Okoye tut sich mit einer Genforscherin zusammen, um ein Gegenmittel zu entwickeln. Ziel ist es, seinen Freund George zu retten und eine globale Katastrophe zu verhindern, doch die Zeit läuft... Achtung, Obacht und Helau, Freunde der cineastischen Unterhaltung! Alle Freunde von tschechischen Kunstfilmen mit französischem Untertitel, die vor allem von ihrer Bildsprache leben usw. dürfen jetzt getrost aufhören zu lesen, denn was hier auf den geneigten Zuschauer zukommt ist actionreiches Popcorn-Kino mit ordentlich Knall und Baller! Wenn man Dwayne "The Rock" Johnson schon zu 'nem Primatenforscher macht, dann weiß der Filmfan: Hier geht's nicht intellektuell zur Sache, sondern es gibt ordentlich Action und Backenfutter! Nichts anderes habe ich erwartet, als ich den Film in den BluRay-Player geworfen habe und nichts anderes wurde mir serviert. Die Produktionskosten beliefen sich auf knapp 120 Millionen Dollar und das merkt man dem Film auch durchaus an. Die Effekte sind nicht nur zahlreich, sondern sehen auch zumeist super aus. Hier und da gibt's mal 'nen kleinen Ausfall, aber das lässt sich sehr gut verschmerzen. Von Anfang an knallt und ballert es jedenfalls an jeder Ecke und wenn es mal zwischendurch ruhig wird, kann man sich sicher sein, dass dieser Moment sehr schnell vorbei geht. Ein großer Vorteil des Films ist, dass sich hier keiner ernst nimmt und alles immer mit einem Augenzwinkern inszeniert wird. Das macht dann im Endeffekt einfach nur unheimlich viel Spaß! In etwas über eineinhalb Stunden wird dann so ziemlich alles zerlegt, was mal ein Gebäude war (hier merkt man die Anlehnung an die gleichnamige Computerspielreihe) und auch das eine oder andere menschliche Individuum gerät in den Wendekreis der Riesenviecher. Am Ende stehen sich dann drei riesige Mutanten-Tiere gegenüber und es gibt richtig Fratzengeballer! Wer hier eine sozialkritische Studie über das CRISPR-Verfahren erwartet, wird bitter enttäuscht, aber wer sich einfach mal gepflegt unterhalten lassen möchte, kommt hier voll auf seine Kosten. Wichtigste Regel ist jedoch, das Hirn auszumachen, sobald der Film in Gang gekommen ist, denn sonst wird das Ganze zu einem schmerzhaften Erlebnis! Wer diesen Rat beherzigt, der darf sich auf fast zwei Stunden Unterhaltung mit Dwayne "The Rock" Johnson freuen!

Mit den Genen spielt man nicht
von einer Kundin/einem Kunden am 12.11.2018

Ein großes amerikanisches Unternehmen erforscht geheim im Weltall das Kreuzen von Genen in einem anderen Wirt (zunächst nur an Laborratten), um die Wissenschaft voran zu bringen. Doch die Experimente laufen aus dem Runder und die gen-manipulierten Ergebnisse stürzen auf die Erde herab und verwandeln Tiere - die ohnehin schon gef... Ein großes amerikanisches Unternehmen erforscht geheim im Weltall das Kreuzen von Genen in einem anderen Wirt (zunächst nur an Laborratten), um die Wissenschaft voran zu bringen. Doch die Experimente laufen aus dem Runder und die gen-manipulierten Ergebnisse stürzen auf die Erde herab und verwandeln Tiere - die ohnehin schon gefährlich sind - in noch gefährlichere Super-Monster... Jetzt kann nur noch "The Rock" helfen... Dieser Film bietet eine richtig gute Abendunterhaltung. Man bekommt eine interessante Hintergrundgeschichte mit einer spannenden Handlung; Monster, die man so auch noch nicht gesehen hat (vom Riesenaffen mal abgesehen); viele sehr gut gemachte Special-Effects und eine gute Portion Humor und Wortwitz oben drauf. Hier kommt jeder Action-Fan voll auf seine Kosten! Allerdings muss ich zum Schluss anmerken, dass die Altersempfehlung ab 12 eigenartigerweise zu niedrig gewählt wurde. Ich würde ihn eher ab 14 Jahren empfehlen.

Kurzweilige Unterhaltung
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 04.11.2018

Wer Tiermonsterfilme, imposante Bilder und Action mag, hat sich nicht verkauft. Sehr spannend, pure und schlichte Unterhaltung. Dwayne Johnson mit gewohnter, guter Spielweise. Witzig für alle Walking Dead Fans der Auftritt von Jeffrey Dean Morgan (Negan).