Warenkorb
 

Die Jahre der Leichtigkeit

Roman. Die Chronik der Familie Cazalet

Cazalet-Chronik Band 1

Weitere Formate

Taschenbuch
Paperback

Willkommen bei den Cazalets – Auftakt einer unwiderstehlichen Familiensaga!

»Howard ist eine dieser Autorinnen, die uns in ihrem Werk zeigt, wofür Romane existieren. Sie hilft uns das Nötige zu tun – unsere Augen und Herzen zu öffnen.« Hilary Mantel

Die Cazalets. Eine grossbürgerliche Familie im England der späten Dreissigerjahre – unruhige Zeiten. Aus dem Familiensitz Home Place in der malerischen Grafschaft Sussex wird unerwartet ein Zufluchtsort für mehrere Generationen. Feinfühlig erkundet Elizabeth Jane Howard in der fünfbändigen Familiensaga die Sehnsüchte und Geheimnisse der Cazalets und erweckt eine vergangene Welt zu neuem Leben.



Band 1: England, 1937. Zusammen mit ihren Familien kehren die Cazalet- Brüder Hugh, Edward und Rupert wie jeden Sommer in das Haus ihrer Kindheit im Herzen von Sussex zurück. Vor ihnen liegen herrlich lange Ferienwochen. Doch die unbekümmerte Stimmung ist trügerisch: Der Zweite Weltkrieg wirft seine Schatten voraus, und auch innerhalb der Familie schwelen Konflikte.

Rezension
"Man kann sich in 'Die Jahre der Leichtigkeit' lustvoll hineinfallen lassen."
Konrad Holzer, Buchkultur Bücherbrief Juli 2018
Portrait
Howard, Elizabeth Jane
Elizabeth Jane Howard wurde am 26. März 1923 in London geboren. Sie arbeitete als Schauspielerin und Modell, bevor sie 1950 ihren ersten Roman, 'The Beautiful Visit', schrieb, für den sie 1951 mit dem John Llewellyn Rhys Prize ausgezeichnet wurde. Es folgten weitere Romane, eine Sammlung von Kurzgeschichten und Slipstream (2002), ihre Autobiographie. Bis 1983 war sie verheiratet mit Kingsley Amis und damit die Stiefmutter von Martin Amis, der es ihr, wie er sagt, verdankt, dass er zum Schriftsteller wurde. Im Jahr 2000 verlieh Queen Elizabeth II. ihr den Verdienstorden Commander of the British Empire. Am 2. Januar 2014 verstarb Howard mit 90 Jahren in ihrem Haus in Suffolk.

Wulfekamp, Ursula
Ursula Wulfekamp, 1955 im südenglischen Salisbury geboren, wuchs in England und Deutschland auf und studierte Germanistik und Anglistik in Regensburg und Tübingen. Neben Tätigkeiten als Redakteurin und Lektorin in London und München übersetzt sie seit über dreissig Jahren Belletristik und kunsthistorische Sachbücher aus dem Englischen. Zu den von ihr übersetzten Autorinnen gehören u.a. Elizabeth Jane Howard, Tracy Chevalier, Agatha Christie, Maeve Binchy, Annie Leibovitz und Joanne Harris. Ursula Wulfekamp lebt in Prien am Chiemsee.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 576
Erscheinungsdatum 20.07.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-14682-1
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 21.1/13.7/4.5 cm
Gewicht 680 g
Originaltitel The Light Years
Übersetzer Ursula Wulfekamp
Verkaufsrang 28191
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
Fr. 25.90
Fr. 25.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Cazalet-Chronik

  • Band 1

    117501746
    Die Jahre der Leichtigkeit
    von Elizabeth Jane Howard
    (45)
    Buch
    Fr.25.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    117501703
    Die Zeit des Wartens
    von Elizabeth Jane Howard
    (7)
    Buch
    Fr.25.90
  • Band 3

    140723351
    Die stürmischen Jahre
    von Elizabeth Jane Howard
    (4)
    Buch
    Fr.23.90
  • Band 4

    143348575
    Am Wendepunkt
    von Elizabeth Jane Howard
    Buch
    Fr.23.90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
45 Bewertungen
Übersicht
21
17
7
0
0

Willkommen bei den Cazalets.
von Inge Weis aus Pirmasens am 09.10.2018

England, 1937. Die Cazalets. Eine großbürgerliche Familie im England der späten Dreißigerjahre – unruhige Zeiten. Aus dem Familiensitz Home Place in der malerischen Grafschaft Sussex wird unerwartet ein Zufluchtsort für mehrere Generationen. Zusammen mit ihren Familien kehren die Cazalet- Brüder Hugh, Edward und Rupert... England, 1937. Die Cazalets. Eine großbürgerliche Familie im England der späten Dreißigerjahre – unruhige Zeiten. Aus dem Familiensitz Home Place in der malerischen Grafschaft Sussex wird unerwartet ein Zufluchtsort für mehrere Generationen. Zusammen mit ihren Familien kehren die Cazalet- Brüder Hugh, Edward und Rupert wie jeden Sommer in das Haus ihrer Kindheit im Herzen von Sussex zurück. Vor ihnen liegen herrlich lange Ferienwochen. Doch die unbekümmerte Stimmung ist trügerisch: Der Zweite Weltkrieg wirft seine Schatten voraus, und auch innerhalb der Familie schwelen Konflikte. Feinfühlig erkundet die Autorin Elizabeth Jane Howard in der Familiensaga die Sehnsüchte und Geheimnisse der Cazalets und erweckt eine vergangene Welt zu neuem Leben. Sie recherchiert akribisch, fühlt und denkt sich in die Zeit und den Schauplatz ein und ist eine dieser Autorinnen, die uns in ihrem Werk zeigt, wofür Romane existieren und sie hilft uns das Nötige zu tun nähmlich unsere Augen und Herzen zu öffnen. Die detailreiche Recherche und die Eloquenz machen diesen Roman zu einem wunderbaren bewegenden Schmöker. Diese mitreißende Geschichte spricht unterschiedliche Generationen gleichmaßen an: Für die einen steckt sie voller Erinnerungen an eigene Erlebnisse und die/der interessierte jüngere Leser erfährt so einiges über das Leben der Großeltern und Eltern. Wir erleben ein großartig recheriertes Stück Zeitgeschichte, das fesselnder nicht in einen Roman hätte eingebunden werden können. Man taucht sofort in die Welt und Geschichte der Hauptfiguren ein und fiebert mit ihnen mit. Eine spannende Zeitreise. Man fühlt mit den Hauptpersonen mit und wird selbst Teil dieser Geschichte. Für mich ist Elizabeth Jane Howard die Elena Ferrante Englands. Ihr Epos umfasst fünf Bände, in denen die Geschichte der Familie Cazalet über drei Generationen erzählt wird. Gelungener Auftakt einer unwiderstehlichen Familiensaga! Eine berührende Familiensaga wunderbar zu lesen und die süchtig macht! Komplex und lebendig erzählt, mitreißend. Ein gelungenes Gesellschaftspanorama der Nachkriegszeit! Warmherzig! Ein literarisches, besonderes Kleinod. Unbedingt lesen!!!

Familie
von einer Kundin/einem Kunden aus Oschersleben am 31.08.2018

Von michimaus Der Roman stellt eine Familie vor, die in fünf Bänden portraitiert wird. Band eins "Die Jahre der Leichtigkeit" entführt uns ins Jahr 1937 nach Sussex. Die Cazalets sind eine gutbürgerliche Familie, die den Sommer auf ihrem Anwesen verbringt, kurz bevor der zweite Weltkrieg ausbricht. Man ahnt schon die schwerwieg... Von michimaus Der Roman stellt eine Familie vor, die in fünf Bänden portraitiert wird. Band eins "Die Jahre der Leichtigkeit" entführt uns ins Jahr 1937 nach Sussex. Die Cazalets sind eine gutbürgerliche Familie, die den Sommer auf ihrem Anwesen verbringt, kurz bevor der zweite Weltkrieg ausbricht. Man ahnt schon die schwerwiegenden Veränderungen, die die Familie und die ganze Welt betreffen werden, aber es gibt auch Innerhalt der Familie Konflikte. Die Story fand ich sehr interessant. Mit einem schönen Schreibstil werden einem die Familienmitglieder näher gebracht. Von ihnen gibt es reichlich, aber ein übersichtlicher Stammbaum zu Beginn erleichtert einem den Überblick. Das Cover fand ich zudem sehr nett gestaltet.

Familiensaga in 5 Bänden
von einer Kundin/einem Kunden aus Bruckmühl am 25.08.2018

Mit "Die Jahre der Leichtigkeit" von Elisabeth Jane Howard hat die Autorin eine tiefgehende, interessante und umfassende Familiensaga verfasst. Dies ist Band 1 von insgesamt 5 und im November diesen Jahres wird Band 2 erscheinen. Das Buch um die Unternehmer-Familie Cazalet spielt in England, genauer Sussex und thematisiert den ... Mit "Die Jahre der Leichtigkeit" von Elisabeth Jane Howard hat die Autorin eine tiefgehende, interessante und umfassende Familiensaga verfasst. Dies ist Band 1 von insgesamt 5 und im November diesen Jahres wird Band 2 erscheinen. Das Buch um die Unternehmer-Familie Cazalet spielt in England, genauer Sussex und thematisiert den alljährigen Sommerurlaub auf dem Familienanwesen im Jahre 1937. Anfangs haben mich die zahlreichen Personen und ihre Eigenschaften sehr verwirrt, doch zum Ende des Buches war ich bestens informiert über die Familienverhältnisse der Cazalets. Als sehr hilfreich habe ich dabei den Familienstambaum und das Personenregister am Anfang des Buches empfunden. E. J. Howard versteht es, ihre Charaktere authentisch und glaubhaft zu beschreiben, jeder ist mir als ganz eigene Persönlichkeit in Erinnerung geblieben. Das Buch war meine Urlaubslektüre, phasenweise habe ich es verschlungen, es gab aber auch einige sehr langatmige Passagen, in denen sich die Autorin in ihrer Detailverliebtheit verfangen hat. Ihr Schreibstil ist angenehm und anspruchsvoll, sie drückt sich gewählt und bildhaft aus. Alles in allem nette Geschichte, ich freue mich auf Band 2, eingekuschelt auf der Couch mit einer Tasse Tee im November.