Meine Filiale

Die Glücksreisenden

Roman

Die Familie-Boysen-Reihe Band 2

Sybil Volks

(16)
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Paperback

ab Fr. 16.90

Accordion öffnen
  • Die Glücksreisenden

    dtv

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 16.90

    dtv
  • Die Glücksreisenden

    dtv

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 24.90

    dtv

eBook (ePUB)

Fr. 12.90

Accordion öffnen
  • Die Glücksreisenden

    ePUB (dtv)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 12.90

    ePUB (dtv)

Beschreibung

Können Menschen ihr Glück machen?
Oder fällt es ihnen zu wie die Sterne in diesem Kometensommer?

Ausgerechnet zum grossen Fest in Haus Tide - Inge Boysen wird 80, ihre Enkelin 18 - hat sich Komet »Fortune« über der Nordseeinsel angekündigt. Eine ungewöhnliche Festgesellschaft versammelt sich im alten Haus hinter dem Deich: Familie Boysen, geladene und ungeladene Gäste, Glücksritter, Spinner und Sternengucker. Die einen hoffen, »Fortune« verheisse Fülle und Freuden, andere sehen den Weltuntergang nahen, Inge stellt für alle Fälle Champagner kalt.

Das Himmelsereignis setzt eine Reise in Gang: Inge, ihre Kinder und Kindeskinder, Nachbarn, Postbote, Astronom und Vogelwartin - sie alle machen sich auf, ihr Glück zu suchen, zu finden und notfalls zu erfinden. Und Sohn Boy, der mit einer waghalsigen Wette das Elternhaus gerettet hat, muss erleben, wie schnell das Blatt sich wieder wendet - für ihn, Haus Tide und die ganze Familie.

»Eine generationsübergreifende Familiengeschichte voller Emotionen, in der persönliche Ziele, Träume und Hoffnung zu einer gefühlsbetonten Story verschmelzen.«
Friderike Ritterbusch, derachentaler.de 17.08.2018

>Café Grössenwahn< war nominiert für den Glauser-Preis als bestes Krimidebüt. Ihr hochgelobter Roman >Torstrasse 1< erzählt von zwei Familien und einem geschichtsträchtigen Gebäude im Herzen Berlins. 2015 erschien der Roman >Wintergäste< um drei Generationen in einem eingeschneiten Inselhaus, der ein Bestseller wurde. In ihrem vierten Roman >Die Glücksreisenden< gibt es ein Wiedersehen mit Haus Tide und den Boysens aus >Wintergäste<.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.07.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783423434850
Verlag dtv
Dateigröße 967 KB
Verkaufsrang 41755

Weitere Bände von Die Familie-Boysen-Reihe

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
8
7
1
0
0

Schön erzählt
von Daniela Heinen aus Sankt Augustin am 29.06.2020

Ich habe erst während des Lesens gemerkt, dass es sich bei diesem Buch um einen 2. Band handelt. Band 1 heißt "Wintergäste", und ich würde unbedingt empfehlen, ihn zuerst zu lesen, denn ich habe gemerkt, dass mir manche Personen eher fremd geblieben sind. Ich denke, das liegt daran, dass man zwar ein paar Infos zur Vorgeschichte... Ich habe erst während des Lesens gemerkt, dass es sich bei diesem Buch um einen 2. Band handelt. Band 1 heißt "Wintergäste", und ich würde unbedingt empfehlen, ihn zuerst zu lesen, denn ich habe gemerkt, dass mir manche Personen eher fremd geblieben sind. Ich denke, das liegt daran, dass man zwar ein paar Infos zur Vorgeschichte bekommt, sie aber nicht erlebt. Dadurch könnten die Charaktere für mich nicht die rechte Tiefe entfalten. Dennoch hat mir dieses Buch gut gefallen. Es ist ein wahrer Sprachscjatz, ganz wunderbar geschrieben. Die Autorin hat eine ganz warme, intensive Erzählsprache. Das ist toll! Aber irgendwie ist das Buch dadurch vom Gefühl her eins, das ich lieber warm eingekuschelt im Winter lesen würde.

Familie Boysen sucht das Glück
von einer Kundin/einem Kunden aus Kosel am 21.06.2020

Ein großes Fest steht in Hause Tide bevor: Inge Boysen wird 80 und ihre Enkelin Inka 18 Jahre alt. Genau an diesem Tag hat sich Komet Fortune über der Nordseeinsel angekündigt. Geladene und ungeladene Gäste treffen ein, um sich das Spektakel anzusehen. Die einen erwarten, dass Fortune Glück und Freude bringt, für die anderen bed... Ein großes Fest steht in Hause Tide bevor: Inge Boysen wird 80 und ihre Enkelin Inka 18 Jahre alt. Genau an diesem Tag hat sich Komet Fortune über der Nordseeinsel angekündigt. Geladene und ungeladene Gäste treffen ein, um sich das Spektakel anzusehen. Die einen erwarten, dass Fortune Glück und Freude bringt, für die anderen bedeutet er Weltuntergang. Jeder macht sich auf die Reise, um sein persönliches Glück zu finden. Dieser Roman von Sybill Volks ist die Fortsetzung von " Wintergäste", den man aber auch unabhängig davon lesen kann. Am Anfang hatte ich Schwierigkeiten, die vielen Familienmitglieder auseinanderzuhalten, habe mich aber schnell reingelesen. Ein warmherziger Familienroman, jeder mit seinen Sorgen und auf der Reise zum persönlichen Glück. Besonders Inge, von ihren Enkeln liebevoll Ominge genannt, ist mir ans Herz gewachsen. Die Geschichte ist gut, an manchen Stellen musste ich schmunzeln. Zwischendrin fand ich das Buch etwas langatmig, das wurde aber durch wunderschöne Weisheiten und die besondere Sprachbrillianz der Autorin wieder wettgemacht. Warmherzig und liebevoll, mir hat der Roman gefallen.

Viel Emotionen
von J. Kaiser am 19.06.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Hier werden viele Emotionen beschrieben. Es wird damit nicht gespart. Hinter dem Deich versammelt sich eine illustre Festgesellschaft. Es wird der Geburtstag von Inge Boysen der 80 wird gefeiert, Zugleich wird seine Enkelin 18-jährig. Grund genug ein grosses Fest zu veranstalten. Es erscheinen geladene und auch ungeladene Gäste.... Hier werden viele Emotionen beschrieben. Es wird damit nicht gespart. Hinter dem Deich versammelt sich eine illustre Festgesellschaft. Es wird der Geburtstag von Inge Boysen der 80 wird gefeiert, Zugleich wird seine Enkelin 18-jährig. Grund genug ein grosses Fest zu veranstalten. Es erscheinen geladene und auch ungeladene Gäste. Es sind verschiedene Charakteren darunter. Die einen hoffen, dass ihnen der Komet Fortuna hold gesegnet sei. Die anderen sehen den Weltuntergang kommen. Inge hat bereits den Champagner kaltgestellt. Das Ereignis setzt eine wundervolle Reise in Gang. Sie machen sich alle auf den Weg, um das Glück zu finden. Das Buch ist sehr gutgeschrieben. Hat man einmal begonnen zu lesen, ist es schwer das Buch wegzulegen. Ich kann das Buch nur empfehlen.


  • Artikelbild-0