Warenkorb
 

Soya

Weitere Formate

Ein Mädchen wird geboren, welches eigentlich nicht hätte überleben dürfen. Es trägt das Blut von drei seit jeher verfeindeten Völkern in sich – eine Mischung aus Elf, Mensch und Schirkan. Alten Legenden zu Folge, einer jener seltenen Mischlinge, welche enorme Kräfte zu entwickeln im Stande sind.
Bis zum sechzehnten Lebensjahr lebt Soya bei den Menschen und weiss nichts von ihrer wahren Herkunft oder davon wer sie wirklich ist und welche Kräfte in ihr schlummern. Sie wächst in einer friedlichen Zeit wohlbehütet bei ihrem Grossvater auf. Soya lebt ein ganz gewöhnliches Leben und geniesst die Jugendjahre. Nur ihre Höhenangst und ihre unerklärbare Sonnenempfindlichkeit ärgern sie und geben ihr Rätsel auf.
Eines Tages fällt ihr ein grüner Stein zu, in dem sich eine magische Schrift bildet. Soya merkt, dass ihre Welt aus weit mehr besteht, als sie zu glauben vermochte und wie es bislang den Anschein erweckte.
Doch dies ist erst der Anfang – eine finstere Macht ist auf Soya aufmerksam geworden und jagt sie. Soya flieht und lernt einen wichtigen Freund kennen der sie fortan begleiten wird: Taoko, einen jungen schwarzen Wolf mit übersinnlichen Fähigkeiten.

Doch nichts ist so, wie es anfänglich scheint, denn der wahre Feind kommt von ganz unerwarteter Seite ...
Portrait
Luisa Sarah Blum, Jahrgang 1984, lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Winterthur (Schweiz). Die Idee zu ihrem Debütroman „Soya“ kam der ausgebildeten Shiatsu-Therapeutin auf verschiedenen Reisen in ferne Länder und Kulturen.

Über vier Jahre hat sie mit grosser Hingabe und Leidenschaft an ihrem Debüt gearbeitet und eine ganz eigene fantastische Welt erschaffen. Selbst während der Schwangerschaft und auch nach der Geburt ihrer kleinen Tochter schrieb sie fast täglich weiter – manchmal an den unmöglichsten Orten und oft auf kleinen Zetteln oder Servietten, um den Faden dieser grossartigen Geschichte nicht zu verlieren.

Die Autorin hat mit ihrem Debütroman „Soya“ nicht nur einen unglaublich spannenden Fantasy-Roman geschrieben, sondern auch eine hintergründige und zugleich ergreifende Geschichte über Liebe, Freundschaft und das Anderssein.

Denn die Botschaft dieses in jeder Hinsicht fantastischen Werks ist eindeutig: Es spielt keine Rolle, was für Blut in deinen Adern fliesst, wo du geboren bist und wer deine Vorfahren sind. Einzig wichtig und von Bedeutung ist, was du denkst und wie du handelst.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 736
Altersempfehlung 12 - 99
Erscheinungsdatum 14.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-9524906-3-1
Verlag Riverfield Verlag
Maße (L/B/H) 21.8/14.4/5.8 cm
Gewicht 1000 g
Auflage 2. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 35.90
Fr. 35.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
13
0
1
1
0

Ich war etwas enttäuscht
von einer Kundin/einem Kunden aus Preding am 28.03.2019

Ich hab mir das Buch voller Freude gekauft, weil der Klappentext mich sehr angesprochen hat und die vorherigen Bewertungen auch alle durchwegs sehr gut waren. Aber ich tat mir beim lesen einfach total schwer dabei zu bleiben. Vor allem die ersten 150 Seiten und die letzten 150 Seiten waren meiner Meinung nach zäh und dann teilwe... Ich hab mir das Buch voller Freude gekauft, weil der Klappentext mich sehr angesprochen hat und die vorherigen Bewertungen auch alle durchwegs sehr gut waren. Aber ich tat mir beim lesen einfach total schwer dabei zu bleiben. Vor allem die ersten 150 Seiten und die letzten 150 Seiten waren meiner Meinung nach zäh und dann teilweise sehr ruckartig geschrieben. Ein Spannungsbogen und Flow baut sich in der Mitte des Buches gut auf. Weiteres Plus ist meiner Meinung, dass man merkt, wie viel Herzblut die Autorin in die Ausarbeitung "ihrer Welt" gesteckt hat. Die Freundschaft von Taoko und Soya war am authentischsten. Was mich außerdem verwirrt hat, ist die Tatsache, dass das Buch als Genremix tituliert wird. Ich finde allerdings, das es ist ein reines Jugendbuch ist und fühlte mich dann als erwachsene Leserin nicht immer von der Thematik angesprochen. Ich konnte die Emotionen und Handlungen der Protagonisten schlecht nachvollziehen, manche Zeitabständen werden mit einem Satz abgehandelt, obwohl es sich oft um mehrere Monate handelt. Alles in allem würde ich das Buch 10-14-Jährigen absolut empfehlen, da die Welt und Charaktere liebevoll ausgearbeitet worden sind.

Soya
von einer Kundin/einem Kunden aus Baesweiler am 19.02.2019

Dieses Buch ist absolut empfehlenswert.Es ist mit sehr viel Herz und Engagement geschrieben worden! Phantasievoll und mit viel Liebe!Die Autorin hat sehr viel Kraft und Energie in dieses wundervolle Werk investiert!Ich hoffe,aus ganzem Herzen,auf weitere Werke von ihr! Innerhalb einer Woche habe ich es gelesen und werde es auch ... Dieses Buch ist absolut empfehlenswert.Es ist mit sehr viel Herz und Engagement geschrieben worden! Phantasievoll und mit viel Liebe!Die Autorin hat sehr viel Kraft und Energie in dieses wundervolle Werk investiert!Ich hoffe,aus ganzem Herzen,auf weitere Werke von ihr! Innerhalb einer Woche habe ich es gelesen und werde es auch bestimmt mehrmals lesen!

Sehr zu empfehlen
von einer Kundin/einem Kunden aus Märstetten am 16.01.2019

Drei intensive Wellness-Tage hat mich die Geschichte von Soya begleitet und ich konnte noch lange in Überlegungen schwelgen, wie das nun genau war. Ich wollte und konnte das Buch kaum aus den Händen geben, so hat mich die Geschichte gefesselt. Ich finde sie spannend und packend geschrieben, in einer flüssigen und angenehmen ... Drei intensive Wellness-Tage hat mich die Geschichte von Soya begleitet und ich konnte noch lange in Überlegungen schwelgen, wie das nun genau war. Ich wollte und konnte das Buch kaum aus den Händen geben, so hat mich die Geschichte gefesselt. Ich finde sie spannend und packend geschrieben, in einer flüssigen und angenehmen Sprache. Die Personen haben in meinem Kopf richtig zu leben begonnen und werden mich wohl noch etwas begleiten. Die Geschichte ist wunderbar verworren und nimmt bis zum Schluss überraschende Wendungen. Der Spannungsbogen ist auch gelungen, über das ganze Buch hinweg und auch in den Kapiteln. Aber warum muss die Spannung am Ende des Kapitels immer so gross sein, wenn es sonst schon kaum geht, das Buch aus den Händen zu legen? Ich kann das Buch von Soya wärmstens weiterempfehlen.