Meine Filiale

Alexander - König von Asien

Roman

Alexander der Große Band 2

Valerio M. Manfredi

eBook
eBook
Fr. 7.50
Fr. 7.50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Beschreibung

Der zweite Band der spannenden und weltweit begeistert aufgenommenen Roman-Biographie über Alexander den Grossen von Valerio M. Manfredi!
Alexanders aufsehenerregendes Wagnis nimmt seinen Lauf: Von unbändigem Eroberungswillen getrieben, zieht der strahlende junge Makedonenkönig Alexander nach Persien. Dort bezwingt er den persischen Feldherrn Memnon und erobert auch das Herz von Memnons Frau, der wunderschönen Barsine. In Gordion löst Alexander den berühmten Gordischen Knoten mit einem einzigen Schwerthieb. In der legendären Schlacht bei Issos besiegt er sogar den persischen Grosskönig und erreicht schliesslich als glorreicher Held Ägypten.
Begeisterte Leserstimmen:
"Manfredi ist absolute Klasse... jedes seiner Bücher ist ein "Hammer" super recherchiert und spannend bis zur letzten Seite."
"So fundiert wie spannend: Mit diesem grossen Werk hat Manfredi sein opus magnum abgeschlossen."

Valerio M. Manfredi, geboren 1943 bei Modena, lehrt klassische Archäologie an der Universität von Mailand und hat zahlreiche Ausgrabungen im Mittelmeerraum geleitet. Inspiriert durch seine wissenschaftliche Arbeit, begann er vor fast 20 Jahren, Romane zu schreiben. Seitdem hat er zahlreiche Bestseller verfasst, die auf Deutsch alle im Piper Verlag erschienen sind. Zuletzt erschienen von ihm »Der Tyrann von Syrakus« und »Das Reich der Drachen«. 2007 kam die aufwendige Hollywood-Verfilmung seines Romans »Die letzte Legion« ins Kino.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 464 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.08.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783492984102
Verlag Piper
Originaltitel Le sabbie di Amon
Dateigröße 4991 KB
Übersetzer Claudia Schmitt

Weitere Bände von Alexander der Große

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0