Warenkorb
 

Superior

Im Windschatten der Lüge

Superior Band 2

Amelia ist tot. Zumindest auf dem Papier ...

Gemeinsam mit einer Handvoll Verbündeten arbeitet sie daran, die Superior Human Society zu zerschlagen. Eine wesentliche Waffe in diesem Kampf ist Amelia selbst und ihre neue Gabe. Die lässt sich nur leider nicht so einfach in den Griff bekommen und das Training treibt sie an ihre körperlichen Grenzen. Ihre eigenen Bedürfnisse werden dem gemeinsamen Ziel untergeordnet und auch die Beziehung zu Nathan leidet.

Können sie die Superior Human Society tatsächlich zerstören?
Und wenn ja, zu welchem Preis?
Portrait
Anne-Marie Jungwirth, Jahrgang 1978, ist studierte Betriebswirtin und im Finanzbereich tätig. Den Zahlen gehört ihr Kopf, dem Schreiben ihr Herz. Entschlossen nicht nur davon zu träumen, sondern dieser Leidenschaft wirklich nachzugehen, hat sie nach der Geburt ihres Sohnes. Durch den Gewinn eines Schreibwettbewerbs ermutigt, wagte sie schliesslich den Schritt, ihr erstes Romanmanuskript an einen Verlag zu senden. Ihr Debütroman "Engelsstaub" ist im Mai 2015 bei Carlsen Impress erschienen. Ihr zweiter Roman "Superior" erscheint im Sommer 2017 im Drachenmondverlag. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in ihrer Wahlheimat Österreich.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 380 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.07.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783959912280
Verlag Drachenmond Verlag
Dateigröße 1410 KB
Verkaufsrang 55976
eBook
eBook
Fr. 6.00
Fr. 6.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
14
6
0
0
1

Band 3 kann ins Bücherregal einziehen lassen
von Brina Grey am 01.10.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Erster Eindruck zum Buch: Das Cover sprüht förmlich vor Energie durch die kräftigen Farben. Die Gestaltung des Buchs ist wieder wunderschön. Ich bin sehr gespannt wie es nach dem Ende des ersten Bandes nun für Amelia weitergeht. Protagonisten: Was für eine emotionale Achterbahnfahrt, die Amelia und auch ein paar der Andere ... Erster Eindruck zum Buch: Das Cover sprüht förmlich vor Energie durch die kräftigen Farben. Die Gestaltung des Buchs ist wieder wunderschön. Ich bin sehr gespannt wie es nach dem Ende des ersten Bandes nun für Amelia weitergeht. Protagonisten: Was für eine emotionale Achterbahnfahrt, die Amelia und auch ein paar der Andere erleben. Die Reaktionen und Entscheidungen die sie trifft, zeigen für mich ihren sehr großen Mut, auch gegen den Strom zu schwimmen. Man erlebt sie von einer anderen Seite, die sie nicht jedem sofort zeigt. Pandora fasziniert mich immer mehr und ich hoffe nch hinter weitere ihre Geheimnisse zu kommen. Nathan ist und bleibt ein klasse Charakter. Er spürt instinktiv was gerade genau das Richtige ist, im Umgang den Anderen gegenüber. Meine Meinung: Rasant, überraschend und absolut nicht eintönig oder langgezogen. Die abwechselnd spannenden Momente und jene, die einen darauf vorbereiten haben perfekt harmonisiert. Auf jedenfall bin ich nun sehr gespannt, wie es im nächsten Band weitergeht, denn Amelia und die Anderen haben noch einige Hürden vor sich, die sie überwinden müssen. Und da sind ja auch noch der ein oder die andere Person, die es noch interessanter machen kann, denn man weiss noch lange nicht alles über sie.

süchtig
von einer Kundin/einem Kunden aus Haßfurt am 28.08.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Amelia lebt bei ihrer Pflegefamilie. Sie hat die Gene um eine Superia zu sein. Doch hat sich ihre Gabe nie gezeigt. Sie ist froh darum, denn so muss sie nicht die Pflichten erfüllen. Der Klappentext und das Cover haben mich neugierig auf die Geschichte gemacht. Also habe ich sie mir geholt und begonnen zu lesen. Gleich nach der... Amelia lebt bei ihrer Pflegefamilie. Sie hat die Gene um eine Superia zu sein. Doch hat sich ihre Gabe nie gezeigt. Sie ist froh darum, denn so muss sie nicht die Pflichten erfüllen. Der Klappentext und das Cover haben mich neugierig auf die Geschichte gemacht. Also habe ich sie mir geholt und begonnen zu lesen. Gleich nach der ersten Seite hat sie mich in ihren Bann gezogen. Hier ist nix wie es scheint und man weiß nie was einen auf der nächsten Seite erwartet. Eine Mischung aus Magie, Intrigen, Zukunft und Liebe findet man hier. Die Veränderung in der Geschichte sind nicht so leicht vorhersehbar. Dank Amelia, die nicht gerade sehr durchschaubar ist. Neben Amelia gibt es weitere Charaktere die die Geschichte beeinflussen, Catherine - ihre Pflegeschwester, Nathan - ihr Arzt und heimlicher "Schwarm“, Sky - verrückt oder Brillant. Noch viele weitere, jeder davon bekommt seine Auftritte und erzählt ihren Teil der Geschichte. Die Spannung steigt dadurch, denn man erfährt so viel mehr und doch bin ich immer wieder überrascht wohin die Geschichte geht. Das Ende ist kein Cliffhanger, der mich totalgeschockt zurücklässt. Aber die Spannung wurde geschürt und man will wissen was passiert. Wie Ende die Reise von Amelia, wird sich ihre Gabe zeigen, gibt es noch mehr Geheimnisse in ihrer Vergangenheit? Was bringt die Zukunft? So viele Fragen die Antwort bekommt ich hoffentlich in Band 2.

Superior Human Society
von einer Kundin/einem Kunden am 01.12.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Amelia ist kein großer Freund der SHS. Sie lässt wie vorgeschrieben die Bluttests über sich ergehen, aber mehr will sie mit den Leuten nicht zu tun haben. Sie versteht auch nicht warum ihre Schwester Catherine sich so sehr auf ihr 21. Lebensjahr freut. Denn dort darf sie sich ihren Lebenspartner unter drei Kandidaten aussuchen.... Amelia ist kein großer Freund der SHS. Sie lässt wie vorgeschrieben die Bluttests über sich ergehen, aber mehr will sie mit den Leuten nicht zu tun haben. Sie versteht auch nicht warum ihre Schwester Catherine sich so sehr auf ihr 21. Lebensjahr freut. Denn dort darf sie sich ihren Lebenspartner unter drei Kandidaten aussuchen. Für Amelia eine Horrorvorstellung. Das einzige was diese Situation ertragbar macht ist Nathan: ihr Arzt. Aber bald wird sie in eine Verschwörung hineingezogen, die viel tiefer geht als sie am Anfang denkt. Ich bin wirklich überrascht von diesem Buch. Ich habe weder mit dieser spannenden Story noch mit der komplexen Handlung gerechnet. Besonders gut gefallen hat mir am Anfang jedes Kapitels mehr über die SHS zu erfahren, so bekam man einen guten Überblick über die Organisation ohne das es den Lesefluss zerstört hat. Auch das Thema ist faszinierend und ich war erstaunt wie alles am Ende zusammen gehangen hat. Ich hatte keine Ahnung und war echt überrascht. Das einzige Manko an der Geschichte ist für mich die Protagonistin. Ich bin mit Amelia überhaupt nicht warm geworden und fand sie überheblich, selbstgerecht und arrogant. Aber das ist nur meine persönliche Meinung und tut dem Lesegenuss keinen Abbruch, da die Geschichte teilweise aus verschiedenen Sichtweisen geschrieben ist. Meine Highlights waren neben der spannenden Geschichte ganz klar Sky und Nathan.