Meine Filiale

Die Eibe in neuem Licht

Urbaum, Weltenbaum, Hüterin der Erde. Eine Monographie der Gattung Taxus

Fred Hageneder

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 52.90
Fr. 52.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Beschreibung

Von allen Bäumen besitzt die Eibe den grössten und ältesten Reichtum an Mythen und kulturgeschichtlichen Überlieferungen. In diesem Buch erfahren Sie, welche Schätze der Weisheit bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts geheimgehalten wurden und warum.
Schon botanisch ist die Eibe eine Besonderheit: Ein einzelner alter Baum ist imstande, sich neu zu gebären und kann so praktisch ewig leben. Die Eibe ist der "Baum des Lebens!
Dieses beeindruckende Werk spannt eine solide Brücke zwischen Spiritualität und Wissenschaft, zwischen Urzeit und Moderne, es knüpft ein Netz zwischen Ethnologie, Religions- und Kulturgeschichte, Botanik, Dendrologie und Ökologie. Dies ist eine erstaunliche und einzigartige Monographie über eines der ältesten Lebewesen auf unserer Erde, ein Werk, das wissenschaftlichem Anspruch genügt und den Horizont der Wissenschaft dennoch um neue Dimensionen erweitert. Angesichts der drohenden klimatischen Umwältzungen, die der Erde bevorstehen, ist dieses Buch zugleich ein "Anker", der unser Bewusstsein und unsere Seele erdet und uns Halt gibt.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 19.09.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89060-077-2
Verlag Neue Erde
Maße (L/B/H) 27.7/20.3/2.7 cm
Gewicht 1378 g
Abbildungen durchg. farbig illustriert
Auflage 1. Auflage
Fotografen Andy McGeeney, Christian Wolf, Chris Worrall

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Die Eibe von Jürg Hassler-Schwarz
von einer Kundin/einem Kunden aus Zumikon am 20.02.2020

Intresantes Buch über die Eibe. Mit guten Artikel über die Eibe sehr lesenswert! Auch die Bilder sind zahlreich und von guter Qualität.


  • Artikelbild-0