Warenkorb
 

SALE - 50% AUF AUSGEWÄHLTE ARTIKEL*

Schubiger, J: Aller Anfang

Geschichten

Voller Poesie und philosophischer Antworten sind die Geschichten, die Jürg Schubiger und Franz Hohler über die Schöpfung erzählen. Jutta Bauer hat zu jeder Geschichte grossartige Bilder geschaffen.

Überraschend, ernst und augenzwinkernd geht es zu bei Jürg Schubigers und Franz Hohler. Gemeinsam erzählen sie von der Schöpfung. Wie alles anfing, als der grosse schwarze Vogel die Tür zum Nichts öffnete. Woher die Namen kommen. Oder die Nase. Wer die Sterne an den Himmel zauberte. Was Gott mit der Kiste voller Erbsen machte, die er eines Tages bekam. Und wie ein Zauberer bald die ganze Welt aus dem Ärmel holte. Jutta Bauers Bilder erzählen all diese wundersamen Geschichten weiter, auf ihre ganz eigene Weise, in Collagen und Zeichnungen. Kinder verstehen all das -­ und bekommen Lust aufs Weiterspinnen und Geschichtenerzählen.
Rezension
"... humorvoll und fantasievoll erzählt, manchmal frech, doch niemals verletzend respektlos gegenüber alten Mythen. Mit bekannten Schöpfungsgeschichten haben diese hier freilich wenig gemein, es sei denn, man liest ihre Texte mit Hohler-Schubiger-Augen, unter deren Blick sich Vertrautes verkehrt, Logik zerfasert, Neues, Unglaubliches glaubhaft entsteht. Genau das spiegelt sich auch in Jutta Bauers fein geschliffenen und ideenreichen Bildern wider, keines ist wie das andere, keines lapidar und jedes voller Witz." Darmstädter Echo "Schöpfungsgeschichte skurril." Focus "....ein Feuerwerk der Fantasie.... " Eselsohr "Was die beiden hier erzählen - kinderleicht und kunterbunt illustriert von Jutta Bauer, der nicht genug zu preisenden Schöpferin der 'Königin der Farben' -, ist nichts Geringeres als lauter grosse und kleine Schöpfungsgeschichten aus dem Nichts." Iris Radisch, DIE ZEIT "Zum Schmunzeln und Staunen, mit vielen schönen Bildern." Familie&Co "Voller Poesie und philosophischer Antworten sind die Geschichten, die Jürg Schubiger und Franz Hohler über die Schöpfung erzählen. Jutta Bauer hat zu jeder Geschichte grossartige Bilder geschaffen." Frankfurter Rundschau
Portrait
Jürg Schubiger, 1936 - 2014. Schubiger, in Zürich geboren und wuchs in Winterthur auf. Nach einer abgebrochenen Lehre nahm er viele Gelegenheitsjobs an, z.B. als Gärtner, Holzarbeiter und Maurer. Danach studierte er Germanistik, Psychologie und Philosophie. Seine Dissertation schrieb er über Franz Kafka. Anschliessend arbeitete er im pädagogischen Verlag seines Vaters mit. Seit 1980 arbeitete er selbstständig als Schriftsteller und Psychotherapeut in Zürich. Jürg Schubiger schrieb sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Zuletzt erschien von ihm bei Beltz & Gelberg der Sammelband "Als die Welt noch jung war - und die anderen Geschichten".
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 124
Altersempfehlung 3 - 99
Erscheinungsdatum 15.04.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-407-79914-2
Verlag Beltz
Maße (L/B/H) 21.6/14/1.4 cm
Gewicht 303 g
Abbildungen 125S. mit zahlreichen farbigen Illustrationen von Jutta Bauer. 14 x 21,5 cm
Auflage 5. Auflage
Illustrator Jutta Bauer, Medi Stober
Verkaufsrang 19856
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 24.90
Fr. 24.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Als die Welt noch nicht vorhanden war
von einer Kundin/einem Kunden am 14.11.2010

Mit tiefgründigen und witzigen Texten schreiben Jürg Schubinger und Franz Hohler über den Anfang der Welt. Ein Buch für Erwachsene und Kinder zum Nachdenken und Weiterspinnen. Mit einigen Textpassagen können bereits Kinder der 3. Klasse zum Philosophieren angeregt werden und ihre Welt liebevoll erforschen. Die Bilder von Jutta B... Mit tiefgründigen und witzigen Texten schreiben Jürg Schubinger und Franz Hohler über den Anfang der Welt. Ein Buch für Erwachsene und Kinder zum Nachdenken und Weiterspinnen. Mit einigen Textpassagen können bereits Kinder der 3. Klasse zum Philosophieren angeregt werden und ihre Welt liebevoll erforschen. Die Bilder von Jutta Bauer setzen den Texten den i-Punkt auf. "Eva umarmte ihn und küsste ihn lange auf den Mund. Zwischendurch verschnaufte sie und sagte: Das ist Lieben. Adam hielt seinen Mund hin und Eva küsste ihn weiter........ ,sagte er: Da habe ich nichts dagegen...." So kann die Schöpfungsgeschichte auch einem Nichtbibelleser Spaß machen.