Warenkorb
 

Afterdark

Roman

Weitere Formate

Taschenbuch

Zwischen Mitternacht und Morgengrauen – eine magische Reise durch das nächtliche Tokyo

Geschichten zwischen Mitternacht und Morgengrauen: Murakami begleitet seine Helden eine Nacht lang und zeichnet ein eindrucksvolles, geheimnisvoll schillerndes Grossstadtporträt: Die 19-jährige Mari, ihre schöne, aber unglückliche Schwester Eri, der unscheinbare Posaunist, die Prostituierte aus einem Love Hotel und ein gewissenloser Freier streifen durch das nächtliche Tokyo. Sie alle sind umgeben von Geheimnissen, die gelüftet werden wollen, noch ehe der Tag anbricht.

Rezension
"Wie ein bittersüsser Blues aus den träumerischen Tiefen des Unterbewusstseins." Die Welt
Portrait
Haruki Murakami, geboren 1949 in Kyoto, studierte Theaterwissenschaften und Drehbuchschreiben in Tokio. 1974 gründete er den Jazzclub „Peter Cat“, den er bis 1982 leitete. In den 80er Jahren war Murakami dauerhaft in Europa ansässig (u. a. in Frankreich, Italien und Griechenland), 1991 ging er in die USA, ehe er 1995 nach Japan zurückkehrte. Murakami ist der international gefeierte und mit den höchsten japanischen Literaturpreisen ausgezeichnete Autor zahlreicher Romane und Erzählungen. Sein Roman "Gefährliche Geliebte" entzweite das Literarische Quartett, mit "Mister Aufziehvogel" schrieb er das Kultbuch seiner Generation. Ferner hat er die Werke von Raymond Chandler, John Irving, Truman Capote und Raymond Carver ins Japanische übersetzt.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 237
Erscheinungsdatum 02.07.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-73564-8
Verlag btb
Maße (L/B/H) 18.9/12/2 cm
Gewicht 225 g
Originaltitel Afuta daku
Abbildungen 1 schwarzweisse Abbildungen
Auflage 5. Auflage
Übersetzer Ursula Gräfe
Verkaufsrang 42783
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
3
9
1
1
0

Afterdark
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 13.06.2019

An diesem Roman Murakamis hat mir besonders der nüchterne, distanzierte und sehr klare Erzählstil gefallen. Als Leserin fühlte ich mich hineingezogen in die Dunkelheit, Einsamkeit und Düsternis der Nacht. Dazwischen tiefgehende Dialoge, die wichtige Themen unserer Gesellschaft aufgreifen.

Murakami für Einsteiger
von einer Kundin/einem Kunden am 21.05.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Dieser Titel wurde mir von eingefleischten Murakami-Fans empfohlen, wenn man noch nie etwas von dem japanischen Autor gelesen hat. Ich kannte bisher nur 1Q84 von ihm und teile diese Einschätzung insofern, da man ein gutes Gespür dafür bekommt, wie Murakami in seinen Romanen Realität und Fantastisches vermischt. Allerdings birgt... Dieser Titel wurde mir von eingefleischten Murakami-Fans empfohlen, wenn man noch nie etwas von dem japanischen Autor gelesen hat. Ich kannte bisher nur 1Q84 von ihm und teile diese Einschätzung insofern, da man ein gutes Gespür dafür bekommt, wie Murakami in seinen Romanen Realität und Fantastisches vermischt. Allerdings birgt diese Geschichte hier in meinen Augen weitaus mehr Potential, wenn man sich ein bisschen mit der japanischen Gegenwartskultur beschäftigt hat. Obwohl ich eigentlich kein großer Freund weitreichender Interpretationen bin, habe ich doch mehr mit dem Buch anfangen können, als man mich über die Problematik des Hikikomori aufgeklärt hat, eine Art Sozialphobie, bei der sich japanische Jugendliche vollkommen und monatelang in ihrem Zimmer isolieren und die gesellschaftlich ein großes Tabuthema ist. Mein Fazit: eine spannende, etwas verstörende Handlung, die mich beim Lesen in seinen Bann gezogen hat. "Afterdark" war mit Sicherheit nicht mein letzter Murakami.

Mein erster Murakami
von einer Kundin/einem Kunden am 29.04.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

und es wird nicht mein letzter sein. Schon lange hatte ich vor einen Murakami zu lesen, doch mit welchem anfangen? Aus der Fülle seiner Romane ein gutes Einsteiger Werk heraus zu picken ist schon eine Herausforderung an sich. Was machen? Einen richtigen Murakami-Fan um Rat bitten. „Afterdark“ ist dafür ein guter Tipp. ... und es wird nicht mein letzter sein. Schon lange hatte ich vor einen Murakami zu lesen, doch mit welchem anfangen? Aus der Fülle seiner Romane ein gutes Einsteiger Werk heraus zu picken ist schon eine Herausforderung an sich. Was machen? Einen richtigen Murakami-Fan um Rat bitten. „Afterdark“ ist dafür ein guter Tipp. Der Roman hat alles, für Murakami Typische, enthalten ohne abschreckend zu wirken. Desillusionierte Protagonisten, deren Gedanken um das eigene Selbst kreisen, immer wieder kurze Abstecher ins Übernatürliche, Jazz, ein bis zwei Katzen und seine nüchterne Art und Weise einfach zu erzählen, ohne zu erklären. Gerade die beobachtende Erzählweise kannte ich so nicht. Man dringt nicht in die Figuren ein, sondern muss sie wie im wahren Leben durch ihr Verhalten und dem was sie preisgeben, kennen lernen. Ist einem eine Figur beim ersten Auftreten unsympathisch, merkt man erst während der flüssigen Dialoge, das mehr in ihr steckt. Auch die übernatürlichen Elemente, zu denen man abwechselnd immer wieder springt, sind nicht abschreckend, im Gegenteil, diese Szenen haben meine Neugier geweckt, und ich habe mich immer gefragt, was da wohl noch kommen mag. Murakami erklärt nicht und so plötzlich wie man in diese Geschichte hinein fällt, in den Mystischen Stunden zwischen Mitternacht und dem Morgengrauen, so plötzlich ist es auch schon wieder vorbei. Ein wunderbarer Einstig ins Murakami-Versum, der entweder die Neugier auf mehr weckt oder die eigene Meinung durchaus bestätigt.