Warenkorb
 

Diesseits vom Paradies

Nachw. v. Manfred Papst

Amory Blaine ist begabt und privilegiert. Von der Mutter hat er die Überzeugung, zu Höherem geboren zu sein. Er studiert in Princeton, und nach etlichen Flirts begegnet er Rosalind, seiner ersten grossen Liebe. Als sie ihn für einen anderen verlässt, zerschellen Amorys jugendliche Ideale. Was bleibt, ist der Alkohol – aber trotz aller Trauer und Enttäuschung auch die Erkenntnis, dass das Leben, so pathetisch und lächerlich es oft scheint, doch lebenswert ist: nicht jenseits, sondern diesseits vom Paradies.
Portrait
Geboren am 24.9.1896 in St. Paul (Minnesota), gestorben am 21.12.1940 in Hollywood, begraben auf dem Union Cemetery in Rockville.

Er war unglücklich als Princeton-Student, weil er nicht Kapitän der Footballmannschaft wurde, und unglücklich als Liebhaber. Er war in einen Wirbelwind verliebt, in Zelda Sayre, eine wunderschöne, verwöhnte Tochter aus gutem Hause. Das einzige Netz, mit dem er sie hätte fangen können, war aus Geld und Ruhm gestrickt. Nach zwei Jahren in einer Werbeagentur hatte Fitzgerald sein Ziel erreicht: Mit 24 Jahren machte ihn sein erster Roman ›This Side of Paradise‹ berühmt und reich, und Zelda wurde seine Frau. Jung, schön und erfolgreich, wie sie waren, standen sie im Mittelpunkt von Glanz und Glimmer, und führten ein gintrunkenes Leben mit »tausend Partys und ohne zu arbeiten«. Alles endete im schrecklichen Kater der Wirtschaftskrise. Zank und Geldprobleme zerstörten die Ehe mit Zelda, die geisteskrank wurde. Um Geld zu verdienen, ging Fitzgerald 1937 nach Hollywood. Als die Metro-Goldwyn-Mayer dem Drehbuchschreiber Schulberg mitteilte, man habe einen neuen Mitarbeiter eingestellt, einen gewissen Fitzgerald, rief jener aus: »Fitzgerald? Ich dachte, er sei tot.« Vier Jahre später war er es.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 429
Erscheinungsdatum 27.11.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-23691-0
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 17.7/11.1/2.7 cm
Gewicht 322 g
Originaltitel This Side of Paradise
Auflage 3. Auflage
Übersetzer Bettina Blumenberg, Martina Tichy
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 18.90
Fr. 18.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
0
0

Auf jeder Seite ein Paradies
von einer Kundin/einem Kunden aus Wr Neustadt am 20.08.2018

Zugegebenermaßen ist der Text und vorallem der Schreibstil von Fitzgerald nicht leicht verständlich, doch blickt man erst durch das Gewirr von Dialogen, Briefen und Gedichten offenbart sich auf jeder neuen Seite ein kleines Stück mehr der autobiografisch gefärbten Hauptfigur. Amory Blaine ist der junge Mann den wir durch sei... Zugegebenermaßen ist der Text und vorallem der Schreibstil von Fitzgerald nicht leicht verständlich, doch blickt man erst durch das Gewirr von Dialogen, Briefen und Gedichten offenbart sich auf jeder neuen Seite ein kleines Stück mehr der autobiografisch gefärbten Hauptfigur. Amory Blaine ist der junge Mann den wir durch seine Zeit als verwöhntes Balg bis hin zum Studium an der Princeton begleiten. Intellektuell und gutaussehend ist der Hauptdarsteller eine schillernde Persönlichkeit. Er durchlebt einiges an Lebens- und Liebesleid, die LeserInnen werden auch von den Missetaten und trübseligen Gedanken nicht verschont. Alles in allem ist es ein sehr gelungenes Erstlingwerk, ein Klassiker wie er sein sollte und eines meiner absoluten Lieblingsbücher. Fitzgerald ist auf jeden Fall zu empfehlen, vorallem 'Der große Gatsby' ist eines seiner Meisterwerke, falls Sie das noch nicht gelesen haben würde es sich perfekt als Anschluss anbieten!

von einer Kundin/einem Kunden am 08.05.2018
Bewertet: anderes Format

Man kommt relativ mühselig rein, aber dann wird man magisch angezogen von der glitzernden Welt der autobiographisch gefärbten Hauptfigur! Beinahe wie Fitzgerald kennenzulernen!

von einer Kundin/einem Kunden am 05.12.2017
Bewertet: anderes Format

Fitzgeralds Erstlingswerk überzeugt noch immer mit autobiografischen Zügen, viel Witz und ausgeklügelten Charakteren! Ein großartiger Klassiker, der nie aus der Mode gerät!