Warenkorb
 

Heute: 20% Rabatt auf Bücher* - Code: BCHRSM

Die Arbeit der Nacht

Roman

Weitere Formate

Taschenbuch
gebundene Ausgabe

Wie lebt man in einer menschenleeren Welt?

Jonas ist allein. Und zwar ganz allein. Von einem Tag auf den anderen. Zunächst ist es für Jonas ein Morgen wie jeder andere. Dass die Zeitung nicht vor der Tür liegt, ist noch nicht beunruhigend. Doch als Radio, Fernsehen und Internet nur undeutlich rauschen, beginnt er sich zu wundern. Er verlässt die Wohnung: und ist allein. Es beginnt eine Expedition, die Jonas mit den elementaren Fragen menschlicher Existenz konfrontiert. Thomas Glavinic hat einen Albtraum in die literarische Realität geholt. Ein gewagter und suggestiver Roman.

Portrait
Thomas Glavinic wurde 1972 in Graz geboren und arbeitet seit 1991 als freier Schriftsteller. 1998 erschien sein viel beachtetes Debüt ›Carl Haffners Liebe zum Unentschieden‹, das vom ›Daily Telegraph‹ zum Buch des Jahres gewählt wurde. 2001 folgte der Roman ›Der Kameramörder‹, für den Glavinic mit dem Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet wurde. Weitere Romane folgten. Thomas Glavinics Werke sind in zahlreiche Sprachen übersetzt. Zuletzt erschien ›Unterwegs im Namen des Herrn‹. Er lebt in Wien.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 01.10.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-13694-5
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19.1/12.1/2.5 cm
Gewicht 326 g
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
13
8
6
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 25.05.2019
Bewertet: anderes Format

Die Vorstellung von heute auf morgen allein auf der Welt zu sein klingt sowohl spannend, aber auch beängstigend. Spannend, mysteriös und fesselnd geschrieben.

von einer Kundin/einem Kunden am 05.11.2016
Bewertet: anderes Format

Eindringliches, fesselndes und geniales Gedankenspiel um Sinn, Menschsein und Einsamkeit. Brillant!

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Beklemmend, kafkaesk, philosophisch und rasant erzählt. Das Buch macht etwas mit dem Leser.