Warenkorb
 

Karl der Kühne (1433-1477)

Kunst, Krieg und Hofkultur

Er war ehrgeizig, gebildet und unermüdlich in seinem Streben nach Macht und Geltung: Karl der Kühne (1433–1477). In der vierten Generation machte er das Herzogtum Burgund zu einer bedeutenden Kraft im Europa des ausgehenden Mittelalters. Das Haus Burgund unterstrich seinen Aufstieg mit einer glanzvollen Hofhaltung, die in allen Bereichen stets das Exquisite suchte und Massstäbe setzte – in der Kleidung und im Zeremoniell, in der Festkultur und im Turnierwesen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Herausgeber Susan Marti, Gabriele Keck, Till H. Borchert
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum April 2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-03823-413-5
Verlag NZZ Libro ein Imprint der Schwabe Verlagsgruppe AG
Maße (L/B/H) 28.8/25.8/3.6 cm
Gewicht 2311 g
Abbildungen 350 farbige und schw.-w. Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 35.90
Fr. 35.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.