Warenkorb
 

Unschuldig / Pretty Little Liars Bd.1

Band 1

Pretty Little Liars Band 1

Weitere Formate

Taschenbuch

Vier Mädchen, ein dunkles Geheimnis

Geheimnisvolle Nachrichten von einer gewissen A. versetzen Spencer und ihre Freundinnen in Angst und Schrecken. Woher kennt A. ihre intimsten Geheimnisse? Steckt dahinter Alison, die eines Tages spurlos verschwunden war?

Explosive Mischung aus Glamour und tödlichen Intrigen

Portrait
Sara Shepard hat an der New York University studiert und am Brooklyn College ihren Magisterabschluss im Fach Kreatives Schreiben gemacht. Sie wuchs in einem Vorort von Philadelphia auf, wo sie auch heute lebt. Ihre Jugend dort hat die »Pretty Little Liars«-Serie inspiriert, die in 22 Länder verkauft wurde und die, ebenso wie ihre Reihe »Lying Game«, zum New York Times Bestseller wurde. Inzwischen wird »Pretty Little Liars« mit grossem Erfolg als TV-Serie bei ABC gesendet. In Deutschland wird »Pretty Little Liars« seit Mai 2014 auf Super RTL ausgestrahlt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • WIE ALLES BEGANN

    Dreh die Uhr ein paar Jahre zurück, und stell dir vor, es sind die Sommerferien zwischen der siebten und achten Klasse. Du bist vom Sonnenbaden an eurem mit Stein eingefassten Pool gebräunt, trägst deinen Juicy-Couture-Trainingsanzug (weisst du noch, wie angesagt die Dinger damals waren?) und träumst von deinem Schwarm, dem Typ aus der anderen Elite-Schule, deren Namen wir verschweigen, der in den Sommerferien bei Abercrombie & Fitch in der Mall Jeans zusammenlegt. Du isst gerade Coco Pops, wie du sie am liebsten magst - mit fettarmer Milch und schon ganz matschig. Dann fällt dir das Mädchengesicht auf dem Milchkarton auf. VERMISST. Sie ist hübsch - um einiges hübscher als du - und ihre Augen blicken frech und lebhaft. Du denkst: Hmm, vielleicht mag sie ihre Coco Pops auch am liebsten weich und matschig. Und den Abercrombie-Typen fände sie mit Sicherheit auch schnucklig. Du fragst dich, wie ein Mädchen, das so ... ja, das so ist wie du, einfach verschwinden kann. Und eigentlich enden doch nur Mädchen, die an Misswahlen teilnehmen, auf Milchkartons. Aber da hast du dich getäuscht.
    Aria Montgomery vergrub ihr Gesicht im Rasen vor dem Haus ihrer besten Freundin Alison DiLaurentis. "Lecker", murmelte sie.
    "Wieso schnüffelst du am Rasen?", rief Emily Fields hinter ihr und stiess mit ihrem langen, sommersprossigen Arm die Türe des Volvo-Kombis ihrer Mutter zu.
    "Er riecht gut." Aria strich ihr pink gesträhntes Haar zurück und sog tief die warme frühe Abendluft ein. "Nach Sommer."
    Emily winkte ihrer Mom zum Abschied zu und zog die No-Name-Jeans hoch, die tief auf ihren mageren Hüften sass. Emily nahm schon seit der Vorschule an Schwimmwettbewerben teil, und obwohl sie in ihrem Speedo-Einteiler fantastisch aussah, trug sie nie enge oder auch nur annähernd niedliche Klamotten wie all die anderen Mädchen in der Siebten. Emilys Eltern achteten nämlich streng darauf, dass sie ihre Persönlichkeit von innen heraus entwickelte (obwohl Emily ziemlich sicher war, dass es ihre Persönlichkeit nicht beflügelte, dass sie ihr IRISH-GIRLS-DO-IT-BETTER-Tanktop ganz hinten in ihrer Unterwäscheschublade verstecken musste).
    "Mädels!" Alison tänzelte durch den Vorgarten auf sie zu. Ihr Haar war zu einem unordentlichen Pferdeschwanz gebunden und sie trug noch ihre Hockeyuniform von der Jahresabschlussparty der Mannschaft an diesem Nachmittag. Alison hatte es als einzige Siebtklässlerin in die Auswahlmannschaft der Schule geschafft und fuhr seitdem immer mit den älteren Mädchen der Rosewood-Day-Schule nach Hause, aus deren Jeeps Jay-Z dröhnte. Bevor Alison ausstieg, sprühten die Älteren sie mit Parfüm ein. Das maskierte den Gestank der Zigaretten, die sie auf der Fahrt geraucht hatten.
    "Hab ich was verpasst?", rief Spencer Hastings, zwängte sich durch einen Spalt in der Hecke um Alis Grundstück und rannte zu den anderen. Spencer wohnte nebenan. Sie warf ihren langen, glatten dunkelblonden Pferdeschwanz zurück und nahm einen tiefen Zug aus ihrer violetten Sigg-Flasche. Im Gegensatz zu Ali war Spencer im Herbst nicht in die Auswahlmannschaft aufgenommen worden und musste im Team der siebten Klasse spielen. Seit einem Jahr trainierte sie wie besessen Hockey, um ihre Chancen zu verbessern, und die Mädchen wussten ganz genau, dass sie bis zu ihrer Ankunft hinten im Garten Dribbeln geübt hatte. Spencer konnte nicht ertragen, wenn jemand etwas besser draufhatte als sie. Besonders nicht wenn dieser Jemand Alison war.
    "Wartet auf mich!"
    Sie drehten sich um. Hanna Marin kletterte aus dem Mercedes ihrer Mom. Sie stolperte über ihre Sporttasche und wedelte heftig mit ihren pummeligen Armen. Seit ihre Eltern sich im letzten Jahr hatten scheiden lassen, legte sie stetig an Gewicht zu und passte nicht mehr in ihre alten Klamotten. Ali verdrehte zwar bei Hannas Anblick die Augen, aber die anderen Mädchen taten so, als fiele es ihnen nicht auf. Wozu hat man schliesslich beste Freundinnen?
    Alison, Aria, Spencer, Emily und Hanna hatten sich Anfang der Sechsten angefreundet, als ihre Eltern sie alle angemeldet hatten, samstagnachmittags als Freiwillige bei dem Wohltätigkeitsprogramm der Rosewood-Day-Privatschule mitzuarbeiten. Nun, fast alle, Spencer hatte sich wirklich freiwillig gemeldet. Dass Alison damals gewusst hatte, wer die vier anderen waren, war fraglich. Aber die vier wussten genau, wer Alison war. Sie war perfekt. Hübsch, witzig und clever. Beliebt. Alle Jungs träumten davon, Alison zu küssen, und alle Mädchen - sogar die älteren - träumten davon, so zu sein wie sie. Und als Alison zum ersten Mal über Arias Witze lachte, sich bei Emily nach dem Schwimmtraining erkundigte, Hanna ein Kompliment über ihre Hemdbluse machte und Spencers Handschrift als unvergleichlich ordentlich bezeichnete, da empfanden die Mädchen das unwillkürlich als . eine Art Auszeichnung. Vor Ali hatten sie sich gefühlt wie Oma-Jeans mit Bundfalten und hoher Taille: uncool und nur aus den falschen Gründen auffallend. Aber durch Ali fühlten sie sich wie die perfekt sitzenden Stella McCartneys, die sich kein Mensch leisten konnte.
    Jetzt, mehr als ein Jahr später, am letzten Schultag der siebten Klasse, waren sie nicht nur die besten Freundinnen, sondern die Mädchenclique der Rosewood Day. Diesen Status hatte ihnen all das verschafft, was im vergangenen Jahr geschehen war. Jede gemeinsame Pyjamaparty, jeder Ausflug war ein neues Abenteuer gewesen. Sogar Schulstunden wurden spannend, wenn diese fünf zusammensteckten (der Tag, an dem sie den schwülstigen Liebesbrief des Star-Sportlers an seine Mathe-Nachhilfelehrerin über die schuleigene Lautsprecheranlage vorgelesen hatten, war in die Annalen der Rosewood Day eingegangen). Aber es gab auch Erlebnisse, die sie alle am liebsten vergessen hätten. Und ein Geheimnis, über das sie niemals wieder reden wollten. Ali sagte immer, Geheimnisse seien der Klebstoff, der ihr Fünfergespann bis in alle Ewigkeiten zusammenhalten würde. Falls das stimmte, waren sie wirklich Freunde fürs Leben.
    "Bin ich froh, dass dieser Tag vorbei ist", stöhnte Alison und schob Spencer sanft wieder durch den Spalt in der Hecke. "He, zu eurer Scheune."
    "Bin ich froh, dass die siebte Klasse vorbei ist", sagte Aria, als sie ihren vier Freundinnen zu der in ein Gästehaus umgebauten Scheune folgte, in der Spencers Schwester Melissa während ihrer letzten Highschool-Jahre gewohnt hatte. Glücklicherweise hatte Melissa gerade ihren Abschluss gemacht und würde den Sommer in Prag verbringen. Heute Abend hatten sie die Scheune ganz für sich allein.
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 317
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 06.07.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-30562-1
Reihe Die Pretty Little Liars-Reihe 1
Verlag Cbt
Maße (L/B/H) 18.3/12.5/3 cm
Gewicht 306 g
Originaltitel Pretty Little Liars
Übersetzer Violeta Topalova
Verkaufsrang 17036
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 15.90
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Pretty Little Liars mehr

  • Band 1

    16357841
    Unschuldig / Pretty Little Liars Bd.1
    von Sara Shepard
    (31)
    Buch
    Fr.15.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    16357860
    Makellos / Pretty Little Liars Bd.2
    von Sara Shepard
    (6)
    Buch
    Fr.13.90
  • Band 3

    16357846
    Vollkommen / Pretty Little Liars Bd.3
    von Sara Shepard
    (2)
    Buch
    Fr.12.90
  • Band 4

    16357856
    Unvergleichlich /Pretty Little Liars Bd.4
    von Sara Shepard
    (2)
    Buch
    Fr.12.90
  • Band 5

    28852939
    Teuflisch / Pretty Little Liars Bd.5
    von Sara Shepard
    (7)
    Buch
    Fr.12.90
  • Band 6

    28852972
    Mörderisch / Pretty Little Liars Bd.6
    von Sara Shepard
    (5)
    Buch
    Fr.12.90
  • Band 7

    28852986
    Herzlos / Pretty Little Liars Bd.7
    von Sara Shepard
    (4)
    Buch
    Fr.12.90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
31 Bewertungen
Übersicht
24
5
2
0
0

Nicht verpassen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Paderborn am 24.01.2018

Wer die Serie liebt, sollte ihre Buchvorlage auf keinen Fall verpassen. Die Bücher sind ganz anders und dennoch mindestens genauso gut, wenn nicht sogar teilweise noch spannender! Und wer den Hype um die Serie nicht verstehen kann, sollte es erst Recht mal mit der Reihe vesuchen, denn sie ist einfach genial! Für Fans von Jugend... Wer die Serie liebt, sollte ihre Buchvorlage auf keinen Fall verpassen. Die Bücher sind ganz anders und dennoch mindestens genauso gut, wenn nicht sogar teilweise noch spannender! Und wer den Hype um die Serie nicht verstehen kann, sollte es erst Recht mal mit der Reihe vesuchen, denn sie ist einfach genial! Für Fans von Jugendkrimis!

Toller Reihenauftakt!
von Jennifer am 10.08.2017

Fünf Freundinnen, eine verschwindet und wird tot aufgefunden. Die anderen Vier erhalten jedoch bedrohende Nachrichten von einer Person die all ihre schmutzigsten Geheimnisse weiß, die eigentlich nur ihre tote Freundin Alison DiLaurentis wissen kann. Der Schreibstil von Sara Shepard ist ziemlich flüssig, weshalb man die Bücher ... Fünf Freundinnen, eine verschwindet und wird tot aufgefunden. Die anderen Vier erhalten jedoch bedrohende Nachrichten von einer Person die all ihre schmutzigsten Geheimnisse weiß, die eigentlich nur ihre tote Freundin Alison DiLaurentis wissen kann. Der Schreibstil von Sara Shepard ist ziemlich flüssig, weshalb man die Bücher sehr zügig lesen kann. Die einzelnen Kapitel beschäftigen sich jeweils abwechselnd immer mit einer der Vier Freundinnen. Was ich persönlich sehr toll finde. Auch wenn die Geschichte teilweise sehr von der Serie abweicht, finde ich, dass es sich trotzdem lohnt diese Reihe zu lesen. Denn man lernt die einzelnen Charaktere etwas näher kennen und beginnt nach kurzer Zeit mit ihnen mitzufiebern, zu trauern, generell lernt man sie einfach lieben. Außerdem haben die Bücher einen hohen Suchtfaktor, weshalb ich am liebsten die Bücher nie wieder aus den Händen legen wollen würde. Nur schade, dass bis jetzt nur die ersten 10 Bände ins Deutsche übersetzt wurden.

Spannung pur!
von einer Kundin/einem Kunden am 25.05.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

In einer Nacht verändert sich das Leben der fünf besten Freundinnen komplett und es kommen schwere Zeiten auf sie zu, die sie nur zusammen bewältigen können. Sehr schön an dem Buch ist, dass das Leben der einzelnen Charaktere genau beschrieben wird. Der Leser wird bis zur letzten Seite in einen Bann gezogen.