Warenkorb
 

God Hates Us All

A Novel

Weitere Formate

The critically acclaimed show, Californication, is one of Showtime's highest rated programs. Averaging about two million viewers an episode, it is the most successfully rated freshman series in Showtime history. A Golden Globe nominee for Best Television Series (Comedy or Musical), Californication features an electric, likeable cast, led by actor David Duchovny, who won a Golden Globe for his performance playing Hank Moody.

God Hates Us All is the novel written by Duchovny's character, Hank Moody, which in the show is turned into a Hollywood film entitled A Crazy Little Thing Called Love. Timed to coincide with the premiere of the Season 3 of the hit series, this will allow fans an extra, backstage look at the concept of the show not available through episodes.
Portrait
Hank Moody's critically acclaimed novel,
God Hates Us All, was made into the major motion picture
A Crazy Little Thing Called Love. Originally from New York, he currently lives in Los Angeles, where the sunshine exacerbates his writer's block. He has a twelve-year-old daughter, Becca, with his ex-girlfriend Karen, and until the three of them are together, he'll take whatever he can get.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 01.09.2009
Sprache Englisch
ISBN 978-1-4165-9823-7
Verlag Simon + Schuster
Maße (L/B/H) 21.1/13.6/2 cm
Gewicht 189 g
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Fr. 18.90
Fr. 18.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
3
0
0
0

God hates us all
von einer Kundin/einem Kunden am 30.07.2012

Unter allen fiktiven Autoren dürfte dieser mein liebster sein: Hank Moody, der ewig verantwortungslose Bestseller-Autor mit den ständig wechselnden Frauenbekanntschaften und der eher lockeren Definition des Treue-Begriffs. Aus der Serie "Californication" kennen wir nicht nur Hank, gespielt von David Duchovny, wir erfahren auch, ... Unter allen fiktiven Autoren dürfte dieser mein liebster sein: Hank Moody, der ewig verantwortungslose Bestseller-Autor mit den ständig wechselnden Frauenbekanntschaften und der eher lockeren Definition des Treue-Begriffs. Aus der Serie "Californication" kennen wir nicht nur Hank, gespielt von David Duchovny, wir erfahren auch, dass sein Romanerstling, ein umstrittenes Werk namens "God hates us all", ihn über Nacht zu einem literarischen Superstar machten. Nun hat der amerikanische Autor Jonathan Grotenstein den fiktiven Roman tatsächlich zu Papier gebracht. Er erzählt Hank Moodys wilde Jugendjahre im Alter von ca. 20, alleine in New York, ständig auf der Jagd nach dem nächsten Job und auf der Flucht vor seiner irren Ex-Freundin Daphne. Eine wilde Odyssee durch die Unwägbarkeiten des Drogendealer-Berufs und nach der Liebe des Models Katherine beginnt... Wäre "God hates us all" tatsächlich der Erstling von Hank Moody gewesen, dann wäre er wohl kaum wirklich bekannt geworden. Ich habe es als ein kurzweiliges Lesevergnügen empfunden, nicht allzu tiefgründig, aber immer recht amüsant. Ein literarisch großer Wurf ist es aber auf keinen Fall. Fans von "Californication" können ziemlich bedenkenlos zugreifen, alle anderen werden wahrscheinlich nichts Besonderes an dem Roman finden können. Ob "Fucking & Punching", Hank Moody zweites Buch aus der Serie auch jemals das Licht der (echten) Welt erblicken wird?

Super Serie, super Buch?
von einer Kundin/einem Kunden aus Kempen am 31.01.2012

Ich war begeistert, als ich als absoluter Fan der Serie auf dieses Buch gestoßen bin. Als es dann zu Hause ankam, war ich vom Umfang her enttäuscht, da es in der Serie um einiges dicker ist. diesem Buch. Auch, wenn es in Englisch ( mit vielen Slangs) geschrieben ist, lässt es sich leicht lesen ( ich hatte es nach 2 Tagen sch... Ich war begeistert, als ich als absoluter Fan der Serie auf dieses Buch gestoßen bin. Als es dann zu Hause ankam, war ich vom Umfang her enttäuscht, da es in der Serie um einiges dicker ist. diesem Buch. Auch, wenn es in Englisch ( mit vielen Slangs) geschrieben ist, lässt es sich leicht lesen ( ich hatte es nach 2 Tagen schon ausgelesen ). Fans der Serie würde ich es dennoch aufjedenfall empfehlen, da es ganz im Stil der Serie geschrieben ist, aber auch sonst ist es zu empfehlen. Schlichtweg genial & fesselnd. Allerdings ist die Story eher Nebensache, während der Schreibstil/Sprachstil sich in den Vordergrund drängt & man an manchen Stellen sicher schmunzeln muss.

Hank at his best!
von Dominik Formella am 06.06.2010

"We build our own worlds with the people we love." Ist es nur dahergeschrieben oder ist es vielleicht genau so?! Dieser Satz begleitet einem im nachhinein in dem Buch von Anfang an. Ein Collegeabbrecher wird zum Drogedealer und seine "alte Welt" wandelt sich zu einer komplett Neuen... Hank Moody schreibt wie er spricht; humo... "We build our own worlds with the people we love." Ist es nur dahergeschrieben oder ist es vielleicht genau so?! Dieser Satz begleitet einem im nachhinein in dem Buch von Anfang an. Ein Collegeabbrecher wird zum Drogedealer und seine "alte Welt" wandelt sich zu einer komplett Neuen... Hank Moody schreibt wie er spricht; humorvoll, sarkastisch und doch auch tiefgründig!