Warenkorb
 

The King of Swords

“One of the brightest new stars in the thriller genre.”
—Chicago Sun-Times

 

Nick Stone’s first novel, Mr. Clarinet, took the crime fiction world by storm—winning enthusiastic raves (“Exquisite” —South Florida Sun-Sentinel; “A spellbinding thriller of the highest order” —Chicago Tribune) as well as a Macavity and a CWA Ian Fleming Steel Dagger Award. In The King of Swords, Stone brings back Detective Max Mingus in a chilling and mesmerizing “prequel” that combines murder, police corruption, and voodoo black magic. The King of Swords blazes with Miami heat—and it earns Nick Stone a permanent spot in the winner’s circle alongside the masters James Ellroy, Dennis Lehane, James Lee Burke, Walter Mosley…and Stephen King.

Portrait

Nick Stone is the author of Mr. Clarinet, winner of the Crime Writers´ Association Ian Fleming Steel Dagger in 2006 and both the International Thriller Writers Award for Best First Novel and the Macavity Award in 2007. He lives in London and Miami with his family.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 559
Erscheinungsdatum 01.12.2009
Sprache Englisch
ISBN 978-0-06-089732-1
Verlag HarperCollins
Maße (L/B/H) 20.4/13.2/2.6 cm
Gewicht 458 g
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Fr. 19.90
Fr. 19.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Wirklich gut
von einer Kundin/einem Kunden am 29.03.2011

Dies ist der zweite Roman um Ermittler Max Mingus (nach "Mr Clarinet") und wieder ist ihm ein solider Krimi gelungen. Diesmal taucht Nick Stone in die Vergangenheit von Max Mingus ein - ins Miami der 80er Jahre, in denen Drogenkriege und Korruption an der Tagesordnung sind. Leider kommt "King of Swords" nicht ganz an den Vorgäng... Dies ist der zweite Roman um Ermittler Max Mingus (nach "Mr Clarinet") und wieder ist ihm ein solider Krimi gelungen. Diesmal taucht Nick Stone in die Vergangenheit von Max Mingus ein - ins Miami der 80er Jahre, in denen Drogenkriege und Korruption an der Tagesordnung sind. Leider kommt "King of Swords" nicht ganz an den Vorgänger heran, vor allem geht etwas Spannung dadurch verloren, dass man relativ schnell weiß, wer der "Bösewicht" ist, das Rätsel besteht eher darin, wie man ihn finden und an ihn herankommen kann. Aber Nick Stone ist ein wirklich gruseliger Gegenspieler zu Max Mingus eingefallen! Der Schreibstil ist gewohnt mitreißend und toll zu lesen. Alles in allem auf jeden Fall zu empfehlen.