Meine Filiale

Vögelfrei

Roman

Sophie Andresky

(22)
eBook
eBook
Fr. 11.90
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 13.90

Accordion öffnen
  • Vögelfrei

    Heyne

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 13.90

    Heyne

eBook (ePUB)

Fr. 11.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein erotisches Roadmovie durch die Abgründe der Lust

»Ein Jahr lang hatte ich einen Freifahrtschein. Mein Mann hat ihn selbst unterschrieben: Zwölf Monate lang darf ich ficken, vögeln, lecken und lutschen und ganz allgemein tun und lassen, was ich will, mit wem ich will, wie oft ich will, wann ich will. Und ich hatte nicht nur die Erlaubnis. Ich hatte das Recht dazu.«

Sophie Andresky, geboren 1973, lebt als freie Autorin in Berlin. Mit dem Bestseller Vögelfrei und den folgenden Romanen wurde sie zur erfolgreichsten Erotik-Autorin Deutschlands. Ihre Artikel erschienen in zahlreichen Magazinen, derzeit schreibt sie für den Playboy.

"Ich bin eine bekennende Verbalerotikerin."

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 256 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.07.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783641010492
Verlag Random House ebook
Dateigröße 2200 KB
Verkaufsrang 2894

Kundenbewertungen

Durchschnitt
22 Bewertungen
Übersicht
15
4
2
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 16.02.2020
Bewertet: anderes Format

"Vögelfrei" hat mich leider kaum begeistern können: selbst für den Erotikbereich sehr arg konstruierte Geschichten, die irgendwie willkürlich miteinander verstrickt sind. Allerdings mit Witz und sympathischer Schamlosigkeit erzählt!

Schamlose Unterhaltung
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 15.09.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch ist eine unterhaltsame, wenn für mich auch unglaubwürdige Geschichte. Die Bewertung, dass man das seinem Kind zu lesen geben sollte für Aufklärung finde ich haarsträubend! Die Sprache ist vulgär und die Handlung fern jeder Romantik - wer eine Liebesgeschichte lesen will, ist fehl am Platz. Es geht ums Grenzen aust... Dieses Buch ist eine unterhaltsame, wenn für mich auch unglaubwürdige Geschichte. Die Bewertung, dass man das seinem Kind zu lesen geben sollte für Aufklärung finde ich haarsträubend! Die Sprache ist vulgär und die Handlung fern jeder Romantik - wer eine Liebesgeschichte lesen will, ist fehl am Platz. Es geht ums Grenzen austesten, F***** und Rache am untreuen Ehemann. Die Hauptfigur Marei hat ein Jahr alle Freiheiten und vögelt sich durch die Welt, ob mit Frau oder Mann, alles auf Kosten des offenbar maßlos reichen untreuen Mannes. Sexy, erotisch, schamlos - ja, all das. Romantisch, realitätsnah - nein. Geschmackssache. Mir hat´s gefallen. :-)

von einer Kundin/einem Kunden am 08.09.2016
Bewertet: anderes Format

Besser als "Shades of Grey" von der Sprache und der Story her. Trotzdem für mich eher platt und klischeehaft.

  • Artikelbild-0