Warenkorb
 

72 Tage in der Hölle

Wie ich den Absturz in den Anden überlebte

Weitere Formate

Ein Augenzeuge berichtet:

die wahre Geschichte des spektakulären Flugzeug-Absturzes, der weltweit für Furore sorgte.

Im Oktober 1972 besteigt Nando Parrado gemeinsam mit Freunden eine Maschine nach Santiago de Chile. Doch sie werden ihr Ziel nie erreichen, denn das Flugzeug stürzt fern jeglicher Zivilisation in den argentinischen Anden ab und zerschellt auf einem Gletscher. Für diejenigen, die überleben, beginnt ein schier aussichtsloser Kampf gegen den Tod, denn Kälte und Hunger rauben ihnen die letzten Kräfte. Mehr als dreissig Jahre mussten vergehen, bevor Nando Parrado, einer der Überlebenden, den Mut fand, sich selbst zu Wort zu melden und über das wahre Ausmass der Katastrophe zu berichten. In seinem ebenso bewegenden wie dramatischen Buch schildert er das schockierende Martyrium der Überlebenden - und wie es ihm auf unvorstellbare Weise gelang, der Hölle aus Schnee, Eis und blankem Fels zu entkommen und die ersehnte Rettung herbeizuholen.
Portrait
Nando Parrado wurde 1949 in Montevideo, Uruguay, geboren. Heute ist er im Vorstand von vier uruguayischen Firmen tätig, arbeitet als Fernsehproduzent und hält weltweit Vorträge. Seine grosse Liebe gilt dem Motorsport. Nando Parrado lebt mit seiner Frau Veronique und seinen beiden Töchtern in seiner Heimatstadt Montevideo.
Zitat
"Das Drama der Überlebenden des Flugzeugabsturzes fasziniert und schockt seit über 30 Jahren. Jetzt erzählt der Held der Geschichte, wie es wirklich war."
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.10.2009
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783641031763
Verlag Random House ebook
Originaltitel Miracle in the Andes. 72 Days on the Mountain and My Long Trek Home. -
Dateigröße 602 KB
Übersetzer Sebastian Vogel
Verkaufsrang 29585
eBook
eBook
Fr. 11.90
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Unbarmherzige Anden
von einer Kundin/einem Kunden aus Rothrist am 27.07.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Einfach nur grandios!!! Es war mein erstes Erlebsnisbericht Buch seit langem und ich habe es verschlungen. Nando Parrado schafft es auf eindrückliche Weise den Leser mitzunehmen in jenen Herbst 1972, wo der schreckliche Absturz mitten in die Schnee- und Eishölle der Anden geschehen ist. Man sieht die Szenen vor sich, die Gefühls... Einfach nur grandios!!! Es war mein erstes Erlebsnisbericht Buch seit langem und ich habe es verschlungen. Nando Parrado schafft es auf eindrückliche Weise den Leser mitzunehmen in jenen Herbst 1972, wo der schreckliche Absturz mitten in die Schnee- und Eishölle der Anden geschehen ist. Man sieht die Szenen vor sich, die Gefühlsschwankungen, zwischen Hoffnungslosigkeit und Hoffnung. Man atmet selber auf, als dann plötzlich die Rettung in greifbare Nähe rückt ist. Dieses Buch ist mehr als ein blosser Erlebnisbericht eines Absturzes; es kann zur Lebenshilfe werden. Nie die Hoffnung aufgeben, anzukämpfen gegen jegliche Hoffnungslosigkeit. Zum Schluss möchte ich zwei Zitate aus dem Buch wiedergeben, die das Faszit des Buches wunderbar umschreiben: "Das Leben ist immer lebenswert" und "Wir haben alle unsere Anden". Ein Buch, das ich am liebsten jedem schenken würde, der mir begegnet...