Meine Filiale

Der entzauberte Regenbogen

Wissenschaft, Aberglaube und die Kraft der Phantasie

Richard Dawkins

(4)
eBook
eBook
Fr. 10.00
Fr. 10.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Beschreibung

Richard Dawkins beweist mit dem Buch «Der entzauberte Regenbogen», dass Wissenschaft alles andere als kalt, trocken und langweilig ist. Er macht deutlich, wie wunderbar die Dinge sind, gerade wenn wir um sie wissen. Das Gefühl des Staunens über die Natur verliert sich keineswegs, wenn man versucht, den Erscheinungen auf den Grund zu gehen, und das Wunderbare wird nicht weniger wunderbar, wenn wir es erklären können. Ohne die Entzauberung des Regenbogens wüssten wir heute sehr viel weniger über den Kosmos. Gleichzeitig tritt einer der besten Sachbuchautoren unserer Zeit an, Aberglauben und mystischen Kult als falschverstandene Romantik und bewusste Irreführung zu entlarven, und geht hart mit denen ins Gericht, die den Trend zum Mystischen ausnutzen, um damit Geschäfte zu machen.
«Richard Dawkins kann etwas, was Charles Darwin nicht konnte: phantastisch erzählen!» (New York Times)

Richard Dawkins, Jahrgang 1941, geboren und aufgewachsen in Ostafrika, Schüler des Biologen und Nobelpreisträgers Niko Tinbergen, lehrte als Professor der Zoologie an kalifonischen Universitäten und Oxford University. In Oxford hat er heute den Lehrstuhl für "Public Understanding of Science" (die Vermittlung von Naturwissenschaften) inne. Dawkins zählt zu den bedeutensten modernen Evolutionstheoretikern.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.10.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783644000711
Verlag Rowohlt Verlag
Originaltitel Unweaving the Rainbow
Dateigröße 2435 KB
Übersetzer Sebastian Vogel

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Christen, lesen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Zürich am 03.08.2019

Ein Christ, sollte man annehmen, dürfte sich wohl kaum fürchten vor Kritikern ihres Glaubens. Also, lesen. Und nicht auf "Kritiken" hören, denn das Buch ist ein gelungener, wunderschöner 'Guss'. Vor allem Zweifler des uns als Kind indoktrinierten Christentums dürften auf herrlich erleichternde Art von diesem Irrglauben erlöst we... Ein Christ, sollte man annehmen, dürfte sich wohl kaum fürchten vor Kritikern ihres Glaubens. Also, lesen. Und nicht auf "Kritiken" hören, denn das Buch ist ein gelungener, wunderschöner 'Guss'. Vor allem Zweifler des uns als Kind indoktrinierten Christentums dürften auf herrlich erleichternde Art von diesem Irrglauben erlöst werden. Ohne jeden Spott glänzend geschrieben. Kritiken lesen ist überflüssig, denn dieses Werk kann unmöglich aus dem Zusammenhang gerissen werden. Ich danke Dawkins für dieses Buch. Und das, obwohl ich schon vor über 50 Jahren aus der katholischen Kirche ausgetreten bin und dachte, für mich sei der Fall längst klar. Empfehle ich wärmstens!

von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 17.06.2017
Bewertet: anderes Format

Tolle Sachen echt einfach erklärt

von einer Kundin/einem Kunden am 17.06.2017
Bewertet: anderes Format

Die Natur verliert nicht an Schönheit, nur weil sie sich wissenschaftlich erklären lässt. Dawkins' populärwissenschaftliche Bücher, allen voran dieses, sind eine Offenbarung.

  • Artikelbild-0