Warenkorb
 

Im kalten Licht des Frühlings

Die Shetland-Krimis Band 3

Weitere Formate

Frühling auf den Shetlandinseln. Der Wind fegt über die alten Steinhäuser, die Tage werden wieder länger. Die Archäologin Hattie ist froh, ihre Ausgrabungen nach der Winterpause wiederaufnehmen zu können. Die Arbeit schreitet gut voran, und ihr Verdacht, dass sie die mittelalterlichen Überreste eines Hauses reicher Kaufleute gefunden habe, scheint sich zu bestätigen.

Eines Tages findet Evelyn, eine freiwillige Helferin, die Überreste eines Skeletts. Bestimmt stammen die Knochen aus dem Mittelalter - denkt Hattie. Doch warum erschrickt die alte Mima, auf deren Land sie graben, so?

Kurze Zeit später ist Mima tot - erschossen. Angeblich ein Jagdunfall. Doch Detective Jimmy Perez ist sich da nicht so sicher. Irgendetwas stimmt nicht auf Whalsay. Die meisten hier sind reich, aber nicht alle, und so herrschen Hass und Neid in der Gemeinde der Hochseefischer. Als wenige Tage später Hattie tot aufgefunden wird, muss Perez den dunklen Geheimnissen der Inselbewohner auf den Grund gehen. Denn nicht alle sagen die Wahrheit ...

Die Presse über «Der längste Tag»

«Ausgesprochen packend erzählt Ann Cleeves vom Leben auf Shetland.» (WAZ)

«Ann Cleeves' zweiter Shetlandkrimi ist wieder ein richtiger Glücksgriff.» (FÜR SIE)
Portrait

Ann Cleeves lebt mit ihrer Familie in West Yorkshire und ist Mitglied des «Murder Squad», eines illustren Krimi-Zirkels. Für ihren Kriminalroman «Die Nacht der Raben» erhielt sie den «Duncan Lawrie Dagger Award», die weltweit wichtigste Auszeichnung der Kriminalliteratur. 2017 wurde sie für ihr exzellentes Lebenswerk mit dem «Diamond Dagger» ausgezeichnet. Sowohl die «Vera Stanhope»-Reihe, als auch Cleeves zweite Serie um das Shetland-Quartett, sind verfilmt worden.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.10.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783644200715
Verlag Rowohlt Verlag
Originaltitel Red Bones
Dateigröße 952 KB
Übersetzer Anja Schünemann
Verkaufsrang 13044
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Die Shetland-Krimis

  • Band 1

    20422433
    Die Nacht der Raben
    von Ann Cleeves
    (18)
    eBook
    Fr.11.00
  • Band 2

    20423316
    Der längste Tag
    von Ann Cleeves
    eBook
    Fr.9.00
  • Band 3

    20422517
    Im kalten Licht des Frühlings
    von Ann Cleeves
    (2)
    eBook
    Fr.11.00
    Sie befinden sich hier
  • Band 5

    38324511
    Tote Wasser
    von Ann Cleeves
    (8)
    eBook
    Fr.11.00
  • Band 6

    40976256
    Das Geistermädchen
    von Ann Cleeves
    eBook
    Fr.11.00
  • Band 7

    64513724
    Die Tote im roten Kleid
    von Ann Cleeves
    (5)
    eBook
    Fr.11.00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 20.02.2017
Bewertet: anderes Format

Auch der 3. Teil der Serie punktet mit atmosphärischer Beschreibung, ruhiger Handlung und durchaus interessanten Protagonisten. Mit falschen Fährten und wendungsreichem Ende!

Frühling in Whalsay
von ML aus Basel am 14.04.2015

Nach Raben, Masken nun also Knochen… Nebelschwaden ziehen über Whalsay, der Heimat von Sandy. Er macht gerade auf seiner Heimatinsel einen Besuch bei seinen Eltern und möchte nun wie versprochen seine Grossmutter Mima besuchen. Doch er kommt zu spät, die alte Frau liegt erschossen in der Nähe der Aushebungen für die archäolog... Nach Raben, Masken nun also Knochen… Nebelschwaden ziehen über Whalsay, der Heimat von Sandy. Er macht gerade auf seiner Heimatinsel einen Besuch bei seinen Eltern und möchte nun wie versprochen seine Grossmutter Mima besuchen. Doch er kommt zu spät, die alte Frau liegt erschossen in der Nähe der Aushebungen für die archäologischen Ausgrabungen zu einem Kaufmannshaus aus dem 15. Jahrhundert. Jimmy Perez wird hinzugezogen und so pendeln sie fleissig zwischen Lerwick und Whalsay hin und her, zwischen Fall, Gewissen und vergangenen Ereignissen. Band drei ist nicht ganz so flüssig zu lesen wie erwartet, wohl weil auch die nebelumwogende Atmosphäre die Hauptdarsteller gar nicht positiv gestalten kann. Meiner Meinung ist es trotz dem frühlingshaften Titel der düsterste und schwerste Band der Reihe bisher. Dennoch habe ich es gerne gelesen, vor allem Hattie und endlich auch einmal Sandy wurden gut herausgearbeitet. Für einmal amouröse Schilderungen um Jimmy und Fran – und das ist nach Band zwei ganz gut so. So ist keine Überdosis möglich. Wer also die sehr menschlichen Shetland-Krimis und den Schreibstil von Ann Cleeves mag, sollte dran bleiben. Band vier liegt bei mir schon bereit…