Warenkorb
 

Blut und Silber

Roman

Der erbitterte Kampf um die belagerte Stadt Freiberg im Mittelalter: ein weiterer spannender Historienroman von der Autorin der erfolgreichen Hebammen-Saga!

Deutschland im Mittelalter: König Adolf von Nassau setzt 1296 eine gewaltige Streitmacht gegen Freiberg in Bewegung, um die reiche Silberstadt in die Knie zu zwingen. Unter den Bürgern entbrennt ein heftiger Streit: Dürfen sie sich ihrem König widersetzen? Zu den Freibergern, die die belagerte Stadt mutig verteidigen, gehören auch Änne, eine Nachfahrin der Hebamme Marthe, und die Gauklerin Sibylla, die dem feindlichen Heer nur knapp entfliehen konnte. Aufopfernd kümmern sie sich auf der Burg, der letzten Bastion der Stadt, um die verwundeten Kämpfer. Zusammen mit Burgkommandant Ulrich von Maltitz und Markus, dem jungen Hauptmann der Wache, müssen sie entsetzt mit ansehen, wie Freiberg blutig erobert wird - durch Verrat!

Damit nicht noch mehr Menschen sterben, verzichtet der Markgraf Friedrich von Meissen auf Besitz und Titel und geht ins Exil. Auch Markus muss aus Freiberg fliehen und Änne, die er inzwischen leidenschaftlich liebt, zurücklassen. Wird er die junge Frau jemals wiedersehen? Erst in einer grossen Schlacht bei Lucka nahe Leipzig 1307 wird sich nicht nur ihr Schicksal, sondern auch die Zukunft Freibergs, der Mark Meissen und des Königreiches entscheiden.

Bestseller-Autorin Sabine Ebert verbindet die historische Geschichte um die Mittelalter-Stadt Freiberg mit den fiktiven Erlebnissen von dessen kämpferischen Bürgern zu einem äusserst spannenden Historienroman inklusive mitreissender Liebesgeschichte.

Pressestimmen:

Geschichtsinteressierte Leser [...], die zudem gut unterhalten werden möchten, werden von 'Blut und Silber' nicht enttäuscht. Es ist ein Historienroman, der seiner Gattung Ehre macht. Freie Presse

Ein hervorragendes Beispiel sorgfältig konzipierter, präzise recherchierter und dargestellter Histofiktion.
Literaturzirkel.eu
Portrait
Sabine Ebert war als Journalistin und Sachbuchautorin tätig und begann aus Passion für deutsche Geschichte, historische Romane zu schreiben, die allesamt zu Bestsellern wurden.
Ihr Debütroman "Das Geheimnis der Hebamme wurde von der ARD als Event-Zweiteiler verfilmt und in einer umjubelten Theaterfassung auf der Felsenbühne Rathen uraufgeführt.
Mit dem Romanzyklus "Schwert und Krone" kehrt sie in die Zeit zurück, mit der sie Millionen von Lesern für unsere Geschichte begeistern konnte. "Meister der Täuschung" und "Der junge Falke" und "Zeit des Verrats", die ersten drei Teile der grossen Saga über die Zeit Barbarossas, schafften es ebenfalls auf Anhieb in die Bestsellerlisten.
Sabine Ebert lebt und arbeitet nach vielen Jahren in Freiberg und Leipzig nun in Dresden.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 736 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.11.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783426559529
Verlag Droemer Knaur Verlag
Dateigröße 1017 KB
Verkaufsrang 11896
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
3
0
0
0

S. Ebeert - Blut und Silber
von einer Kundin/einem Kunden aus Torgau am 13.08.2015

Der Roman ist für den historisch interessierten Leser interessant, da er auf unterhaltsame Art darstellt, wie im Mittelalter in Deutschland Geschichte funktionierte und die Durchsetzung eigener Machtinteressen über Krieg, Leichen, Verrat unbd Untreue führte. Das mutige und selbstlose Auftreten von Frauen macht einen weiteren Vo... Der Roman ist für den historisch interessierten Leser interessant, da er auf unterhaltsame Art darstellt, wie im Mittelalter in Deutschland Geschichte funktionierte und die Durchsetzung eigener Machtinteressen über Krieg, Leichen, Verrat unbd Untreue führte. Das mutige und selbstlose Auftreten von Frauen macht einen weiteren Vorzug dieses Werkes aus. Für einen Sachsen gibt es eine Fülle von Unformationen über die söchsische Geschichte und die der Wettiner.Darüber hinaus hat sie durch ihren Bezug auf historisch nachweisbare Personen und den Einbau geschichtsträchtiger Stätten eine große Be3eeutung für die Heiumatgeschichte der sächsichen Gebiete.Der Stil der Werkes lädt zum ständigen Weiterlesen ein. Ich kann das Buch nur empfehlen-

Top!
von Bianca aus Berlin am 01.08.2013

"Blut und Silber" ist völlig unabhängig von der Hebammen-Saga zu lesen und das ist auch gut so! Für mich das bisher beste Buch der Autorin. Die Handlung ist durchweg spannend und fesselnd erzählt, es stehen nicht nur ein oder zwei Personen im Vordergrund, sondern vielmehr ein Geflecht aus mehreren handelnden Personen von dene... "Blut und Silber" ist völlig unabhängig von der Hebammen-Saga zu lesen und das ist auch gut so! Für mich das bisher beste Buch der Autorin. Die Handlung ist durchweg spannend und fesselnd erzählt, es stehen nicht nur ein oder zwei Personen im Vordergrund, sondern vielmehr ein Geflecht aus mehreren handelnden Personen von denen fast alle wirklich gelebt haben. Nur ein Bruchteil der Protagonisten ist Fiktion. Die Gräuel des Krieges und von Besetzung, Entmachtung etc. sind detailliert beschrieben. Ein historischer Roman, den unbedingt auch Männer lesen dürfen, denn bis auf den Epilog ist nichts an der Geschichte kitschig - hier schlägt das Mittelalter mit allen seinen Facetten voll zu! Dieser Roman kann sich in einer Reihe mit Rebecca Gables Waringham-Saga sehen lassen.

"Blut und Silber"
von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 07.08.2012

Sabine Ebert`s historischer Roman "Blut und Silber" spielt , wie gewohnt in Mitteldeutschland; gut recherchiert, spannend geschrieben. Lässt sich supergut lesen. Als Download ganz leicht auf dem Bookeen Odyssey.