Warenkorb
 

Nächsten Sommer

Roman

Eigentlich wollten Felix, Marc und Bernhard nur zusammen fernsehen, doch am nächsten Morgen sitzen sie in Marcs orangefarbenem VW-Bus. Vor ihnen liegt die Reise ihres Lebens. In Südfrankreich wartet ein Haus auf sie, ein Haus am Meer. Sie lassen die Haare im Fahrtwind wehen, ertrinken beinahe in einem See, werden von der Polizei gejagt und von den Vögeln begleitet. Sie lesen Lilith auf, Typ Scarlett Johansson. Dann stösst Zoe dazu, mit gebrochenem Herzen, und zuletzt Jeanne, die traurige Französin. Je näher sie dem Ziel ihrer Fahrt kommen, desto brennender wird die eine grosse Frage: Was ist das Leben? Und am Ende der Strasse steht ein Haus am Meer... »Ein Buch, das nach Aufbruch schmeckt. Planen Sie es gleich für den Sommerurlaub ein.« Hans Rath. »Fraglos das lässigste Reisebuch der Saison!« Bücher. »Voller Sehnsucht und Versprechen, glitzernd wie ein Tag am Meer.« Neon.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 236 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.04.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783841200068
Verlag Aufbau
Dateigröße 3147 KB
Verkaufsrang 9467
eBook
eBook
Fr. 10.00
Fr. 10.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
15
3
0
0
0

Lust auf eine ungewöhnliche Sommerreise?
von einer Kundin/einem Kunden am 09.10.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses Roadmovie, das den Sommer, die Liebe und die Freiheit atmet, ist eine wunderbar frische und unterhaltsame Sommerlektüre, bei der man sich zurücklehnen kann wie bei einem guten Kinofilm. Felix, Marc und Bernhard sind gute Freunde, leben in Berlin, hängen dort zusammen ab und warten auf das Leben. Felix hat ein Haus von sei... Dieses Roadmovie, das den Sommer, die Liebe und die Freiheit atmet, ist eine wunderbar frische und unterhaltsame Sommerlektüre, bei der man sich zurücklehnen kann wie bei einem guten Kinofilm. Felix, Marc und Bernhard sind gute Freunde, leben in Berlin, hängen dort zusammen ab und warten auf das Leben. Felix hat ein Haus von seinem Onkel geerbt, ein Haus am Meer in Südfrankreich. Alle drei machen sich spontan mit einem uralten VW-Bus auf den Weg dorthin. Schnell gabeln sie unterwegs Lilith auf, übrigens auf sehr witzige Art auf einem Parkplatz zwischen Kassel und Marburg, Lilith, die sehr eigenwillig und sehr anders ist. Unterwegs stößt dann auch noch Zoe dazu, befreundet mit allen dreien und an Liebeskummer leidend. Auf der Fahrt nach Frankreich erleben sie einiges, besuchen Liliths Schwester in Genf, dann ertrinken sie alle fast in einem Wasserbecken in einer Schlucht, werden auf abenteuerliche Weise von einem Jürgen, der später noch an Bedeutung gewinnt, gerettet und gelangen in ein kleines französisches Dorf. Dort überschlagen sich die Ereignisse, und am Ende sind sie wieder um eine Mitreisende reicher, nämlich Jürgens Exfreundin Jeanne. Und irgendwann kommen alle sechs Reisenden dann doch an, am Ende der Straße, am Haus am Meer, wo sie eine Überraschung erwartet, besonders für Felix. Der muss sich nämlich entscheiden und wächst schließlich über sich hinaus. Lust auf eine ungewöhnliche Sommerreise bekommen? Dann steigen Sie ein und spüren Sie die Leichtigkeit des Seins, wenn man die Welt in einem uralten VW-Bus erobert.

Sommer, Sonne, Roadtrip!
von einer Kundin/einem Kunden am 02.08.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Hauptprotagonist Felix erbt ein Haus von seinem Onkel. Die geplante Besichtigung desselben bildet den Ausgangspunkt für einen spritzigen Roadtrip alter Schulfreunde beiden Geschlechts Anfang 20, die sich in einem alten VW Bus auf die lange Fahrt nach Südfrankreich begeben. Im Zuge des permanenten Aufeinanderhockens kommt es zu v... Hauptprotagonist Felix erbt ein Haus von seinem Onkel. Die geplante Besichtigung desselben bildet den Ausgangspunkt für einen spritzigen Roadtrip alter Schulfreunde beiden Geschlechts Anfang 20, die sich in einem alten VW Bus auf die lange Fahrt nach Südfrankreich begeben. Im Zuge des permanenten Aufeinanderhockens kommt es zu vielerlei Gesprächen über Vergangenes, alte Konflikte, Wünsche, Träume für die Zukunft und das aufkeimende Wissen darum, dass manches vielleicht nie so werden wird wie erhofft. Die zahlreichen philosophischen, aber auch spaßigen Dialoge lassen den Leser mitfiebern und machen ihn sehnsüchtig nach Leben und Liebe, Sommer und Freundschaft. Die Reise in ein anderes Land scheint der Auftakt einer Reise zu sich selbst. Ich habe dieses Buch genussvoll verschlungen!

von einer Kundin/einem Kunden am 19.07.2016
Bewertet: anderes Format

Ein alter VW-Bus und ein geerbtes Haus am Meer. Die Reise zu diesem wird zu einem Abenteuer mit alten und auch neuen Freunden. Ein perfektes Sommerbuch, absolut lesenswert!