Meine Filiale

Die Verschollene Flotte: Fluchtpunkt Ixion

Roman. Die Verschollene Flotte 3

Die verschollene Flotte Band 3

Jack Campbell

(2)
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Beschreibung

Seit über 100 Jahren führt die Allianz schon Krieg gegen die Syndik-Welten - mit wenig Aussicht auf den Sieg. Jetzt muss Captain John "Black Jack" Geary dafür sorgen, dass die Allianz dem gnadenlosen Feind immer einen Schritt voraus ist.
Nach einer Reihe brutaler Gefechte ist die Flotte der Allianz schwer beschädigt. Ihre Energie- und Munitionsvorräte sind knapper denn je. Geary sieht sich gezwungen, eine riskante Mission anzutreten: Er will ins Baldur-Sternensystem reisen,
um in den feindlichen Minen Rohstoffe zu plündern. Doch die Knappheit an Rohstoffen ist nicht sein grösstes Problem. Denn wie sich herausstellt, sind die Syndiks nicht sein schlimmster Feind ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 14.01.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783838702421
Verlag Lübbe
Originaltitel The Lost Fleet: Courageous
Dateigröße 2142 KB
Übersetzer Ralph Sander

Weitere Bände von Die verschollene Flotte

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Spannende und unterhaltsame Military-SF
von einer Kundin/einem Kunden aus Hartmannsdorf am 07.04.2015

Etwas langatmiger als die vorherigen zwei Teile, aber immer noch spannend zu lesen. Und immer wieder die Frage: Was wird der nächste Schachzug von Captain Geary sein? Mit Sicherheit werde ich die nächsten Bände lesen!

gute Unterhaltung
von einer Kundin/einem Kunden am 24.03.2011
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die ersten beiden Bücher der Reihe waren für mich etwas unterhaltsamer, obwohl ich auch den neue Band nach kurzer Zeit durchgelesen hatte. Was mich allerdings so langsam etwas stört, sind die ewigen Selbstzweifel von Black Jack. Das halbe Buch ist voll davon. Ansonsten werden wieder reichlich Intringen gegen den Heroen geschmied... Die ersten beiden Bücher der Reihe waren für mich etwas unterhaltsamer, obwohl ich auch den neue Band nach kurzer Zeit durchgelesen hatte. Was mich allerdings so langsam etwas stört, sind die ewigen Selbstzweifel von Black Jack. Das halbe Buch ist voll davon. Ansonsten werden wieder reichlich Intringen gegen den Heroen geschmiedet. Neben den Raumschlachten, die auch hier wieder interessant dargestellt sind, passiert jedoch nichts wirklich neues. Ich hoffe nun auf den nächsten Band, in dem sich hoffentlich mal die ominösen Ausserirdischen blicken lassen.

  • Artikelbild-0