Meine Filiale

Ein mörderischer Sommer

Roman

Joy Fielding

(9)
eBook
eBook
Fr. 11.90
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Ein mörderischer Sommer

    Goldmann

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    Goldmann

eBook (ePUB)

Fr. 11.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Zwanzig Jahre hat Joanne sich nur der Familie gewidmet. Und jetzt lässt ihr Mann sie einfach mit den Töchtern sitzen. Nur langsam erholt sie sich von ihrem Schock und versucht, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Aber als sie endlich glaubt, ihr Gleichgewicht zurückerlangt zu haben, erhält sie plötzlich mysteriöse Anrufe. Die unheimliche Männerstimme am Telefon kennt offenbar jeden ihrer Schritte. In diesem Sommer muss Joanne um ihr Leben kämpfen...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.11.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783641054151
Verlag Random House ebook
Originaltitel The Deep End
Dateigröße 1214 KB
Übersetzer Michaela Grabinger
Verkaufsrang 14336

Portrait

Joy Fielding

Joy Fielding wurde am 18. März 1945 in Kanada geboren - was sie allerdings scherzhaft bezweifelt, weil sie sich noch nicht so alt fühlt, wie sie von der Jahreszahl her zu sein hätte. Schon seit Jahren zählt Joy Fielding zu den absoluten Spitzenautorinnen für Spannungsliteratur. Ihre Thriller und Psychothriller spielen immer wieder mit den Abgründen der Gesellschaft und der Gewalt, die sich in ihr wiederfindet. Die Hauptfiguren sind meist Frauen, die gut ausgebildet und in einer scheinbar perfekten Welt mit toller Beziehung in amerikanischen Großstädten leben. Scheinbar harmlose Ereignisse fördern dann alte Geheimnisse oder Sehnsüchte der Figuren ans Licht, die das vorher perfekte Leben komplett zerlegen.
Beruflich machte Joy Fielding ein paar Umwege, obwohl ihr schon früh klar war, dass sie Schriftstellerin werden wollte. Als Achtjährige begann sie, Entwürfe an Zeitschriften zu schicken, die aber abgelehnt wurden, genauso wie ihre Geschichten, die sie im Teenageralter schrieb. Einen leichten Hang zur blutigen Feder lässt sich allerdings schon zu dieser Zeit entdecken: Ein Drehbuch handelte von einem Mädchen, dass seine Eltern umbringt. Während ihres Literaturstudiums ab 1963 in Toronto spielte Joy Fielding in mehreren Studentenfilmen mit und verwarf den Plan, Schriftstellerin zu werden. Stattdessen wollte sie Schauspielerin werden und zog nach dem Studium nach L.A. Nach einigen kleinen Rollen, aber ohne großen Durchbruch, begann Joy Fielding wieder zu schreiben. Anfang der 1970er Jahre kehrte sie nach Toronto zurück, finanzierte sich durch das Mitspielen in TV- Spots und schrieb nebenher an ihren Romanen, bis sie damit genug zum Überleben verdiente. Der internationale Durchbruch gelang ihr 1991 mit dem Roman "Lauf, Jane, lauf", der 1,8 Mio. Mal verkauft wurde. Die Autorin Joy Fielding lebt mit ihrem Mann und zwei Töchtern in Toronto, Kanada und in Palm Beach, Florida.

Meinung der Redaktion
Einmal Joy Fielding - immer Joy Fielding! Ihre Romane sind fesselnd, spielen mit den Abgründen der Gesellschaft und zeigen, dass jeder zwei Seiten hat. Pointiert und manchmal brutal schildert Fielding, wie sich Menschen ändern können und wie sie sich in Ausnahmesituationen verhalten. Einfach nur spannend und eine Lesedroge.

Artikelbild Ein mörderischer Sommer von Joy Fielding

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
1
3
3
1
1

von Luca Cerrone aus Moers am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Erst wird Joanne nach 20 Jahren von ihrem Mann verlassen und bekommt kurze Zeit später einen Anruf, der ihr Leben verändert wird. Für sie wird es ein mörderischer Sommer.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein mysteriöser und gruseliger Anruf katapultiert Joanne zurück in Angst und Fassungslosigkeit. Gerade erst hat die die Trennung von ihrem Mann verarbeiten müssen.

Joy Fielding Spannung pur!
von Eveline Seier am 30.08.2014
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wie bei bisher allen Joy Fielding Romanen konnte ich kaum mit dem Lesen aufhören. Wieder mal Spannung pur. Ich würde jetzt nicht sagen, dass es der beste ist, aber schon sehr gut. Mich hat die plötzliche Wandlung von der braven, armen verlassenen Hausfrau zur sich wehrenden , starken Powerfrau etwas überrascht und die seltsame V... Wie bei bisher allen Joy Fielding Romanen konnte ich kaum mit dem Lesen aufhören. Wieder mal Spannung pur. Ich würde jetzt nicht sagen, dass es der beste ist, aber schon sehr gut. Mich hat die plötzliche Wandlung von der braven, armen verlassenen Hausfrau zur sich wehrenden , starken Powerfrau etwas überrascht und die seltsame Veränderung der Freundin zu einer Irren. Sonst top Buch!


  • Artikelbild-0