Warenkorb
 

Die Sturmhöhe

Roman

Liebe, Leidenschaft, Eifersucht, Rache und Hass. Bis heute ist Emily Brontës dramatische Liebesgeschichte von Heathcliff und Catherine eines der mireissendsten und weltweit meistgelesenen Werke der englischen Literatur.
In der Abgeschiedenheit einer rauhen Moorlandschaft spielt sich das Drama zwischen dem zügellosen und aufbrausenden Heathcliff und seiner grossen Liebe Catherine ab. Heathcliff hat mit überwältigenden Dämonen zu kämpfen: Durch seine unversöhnliche Rache und rasende Eifersucht reisst er nicht nur seine Geliebte mit in einen unaufhaltsamen Strudel aus Leidenschaft und Zerstörung. Ein mitreissender Roman über eine leidenschaftliche Liebe und die Macht der unversöhnlichen Rache.
Portrait

Die Schwestern Charlotte, Emily und Anne Brontë gehören bis heute zu den meistgelesenen Autorinnen des 19. Jahrhunderts.
Als Töchter eines englischen Pfarrers wuchsen sie in der Abgeschiedenheit eines abgelegenen Pfarrhauses in West Yorkshire auf, wo sie bis zu ihrem Lebensende blieben. Bereits als Kinder verfassten die Schwestern gemeinsam mit ihrem Bruder Branwell (1817-1848) die Erzählungen aus Angria. Als der Bruder jedoch alkohol- und drogenkrank wurde, waren die Schwestern aufgrund des frühen Todes der Mutter und der mangelnden Unterstützung des Vaters auf sich alleine gestellt.
Ihre Werke erschienen zeitlebens unter den männlichen Pseudonymen Currer Bell (Charlotte), Ellis Bell (Emily) und Acton Bell (Anne).

 

Emily Bront¿ wurde 1818 West Yorkshire/England geboren. Mit ihrem mehrfach verfilmten Erstlingswerk Sturmhöhe (1847) entfachte sie einen Skandal in der englischen Gesellschaft. Der Roman blieb jedoch ihr einziges Prosawerk: Sie starb 1848 an Tuberkulose.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 454
Erscheinungsdatum 17.04.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-458-35718-6
Verlag Insel Verlag
Maße (L/B/H) 19/12.1/3.8 cm
Gewicht 419 g
Originaltitel Wuthering Heights
Auflage 3. Auflage
Übersetzer Grete Rambach
Verkaufsrang 92473
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 13.90
Fr. 13.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
53 Bewertungen
Übersicht
30
13
6
3
1

Unausgegorene Figuren
von einer Kundin/einem Kunden am 14.10.2019
Bewertet: Hörbuch (CD)

Es ist ja nicht so, als ob es nicht genug aktuelle Literatur gibt. Dennoch gibt es die Werke, die seit teils Jahrhunderten Teil des literarischen Kanons sind, sodass ich die Ambition habe, sie zu kennen. Dass nicht jedes Werk auf dem Niveau von "Faust" oder "Moby-Dick" sein kann, ist klar, aber "Sturmhöhe" finde ich eher enttäus... Es ist ja nicht so, als ob es nicht genug aktuelle Literatur gibt. Dennoch gibt es die Werke, die seit teils Jahrhunderten Teil des literarischen Kanons sind, sodass ich die Ambition habe, sie zu kennen. Dass nicht jedes Werk auf dem Niveau von "Faust" oder "Moby-Dick" sein kann, ist klar, aber "Sturmhöhe" finde ich eher enttäuschend. Das mag sicherlich auch an der Version liegen, die ich gewählt habe. Die Sprecher dieses Hörspiels sind schnodderig, sodass jegliches Gefühl von Grandeur vermisst wird, das den Figuren vermutlich schon innewohnen sollte. Aber Heathcliff ist unsympathisch. Nicht vollkommen grundlos, aber aus einer humanitären Perspektive ist er trotzdem eher eine Katastrophe. Catherine hingegen kommt daher wie eine schwache Geistesschwester von Hester Prynne aus "Der scharlachrote Buchstabe", ohne deren Leidenschaft zu entwickeln. Neben "Jane Eyre" ist "Sturmhöhe" das zentrale Werk aus dem Schaffen der Brontë-Schwestern - aber dann bleibe ich doch lieber bei Jane Austen.

Ich bin verliebt!
von Magische Bücherwelt am 15.09.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Meinung: Die Schmuckausgaben des wunderbaren Coppenrath Verlags waren keine unbekannten für mich. Denn ich durfte bereits ein paar extrem spannende und herausragende Klassiker lesen, die mich vollkommen faszinierten. So kam ich selbstverständlich auch nicht an der Geschichte von Emily Brontë vorbei, über die ich schon einige... Meinung: Die Schmuckausgaben des wunderbaren Coppenrath Verlags waren keine unbekannten für mich. Denn ich durfte bereits ein paar extrem spannende und herausragende Klassiker lesen, die mich vollkommen faszinierten. So kam ich selbstverständlich auch nicht an der Geschichte von Emily Brontë vorbei, über die ich schon einiges gehört habe. Durch die vorherigen Klassiker, die ich gelesen habe, besaß ich ziemlich hohe Erwartungen an das Buch "Sturmhöhe". Meine Erwartungen wurden vollkommen übertroffen und ich wurde nach dem Lesen begeistert zurückgelassen. Doch muss ich erst einmal von der wunderschönen und außergewöhnlichen Gestaltung des Buchs schwärmen. Ich habe mein Herz definitiv an die Schmuckausgaben des Coppenrath Verlags verloren und jedes weitere Buch, welches ich von diesem Lese, besitzt einen kleinen Teil davon. Die Aufmachung begeistert mich immer wieder aufs Neue und immer wieder liebe ich den Anblick des Buchs in meinem Regal. Sowohl von Außen als auch von Innen ist das Buch ein Blickfang und ein Highlight. Es gibt keine Seite, die kein schönes Detail besitzt oder nur einfach gestaltet wurde. Zudem lassen sich auch in dieser Ausgabe wieder wunderschöne Extras wie Briefe und Karten finden. Der Schreibstil von Emily Brontë war absolut genial und unglaublich fesselnd. Er war genau so, wie ich ihn mir für damalige Zeiten vorstellte. Zudem befand ich mich praktisch auf Anhieb mitten im Geschehen und wurde ein Teil der Geschichte. Mir ging es so, als würde mich das Buch magisch anziehen und bis zum Schluss nicht mehr loslassen. Der Schreibstil war also wahnsinnig besonders, super angenehm und absolut stark. Obwohl das Buch schon älter ist und aus damaligen Zeiten stammt, konnte ich der Geschichte ungemein gut folgen und es legten sich mir keinerlei Steine in den Weg. Die Geschichte von Heathcliff und Catherine war wahnsinnig emotional und aufwühlend. Doch auch Hoffnung und Zuversicht spielten eine große Rolle. Ich wurde überschwemmt von Emotionen und Gefühlen und musste zu jeder Zeit mitfühlen. Ich fühlte mich oft so, als würde ich selbst zerbrechen und nicht mehr heilen. So als würde ich an dieser Liebe scheitern. Ich wurde rasend schnell zu einem eigenen Teil der Geschichte und konnte alles fast hautnah miterleben. Ich wollte und konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Denn die Spannung hielt sich auf höchstem Niveau und zog sich durch die gesamte Geschichte. Es gab keinen Augenblick, keinen Moment, der mich nicht extrem neugierig gemacht hat oder in dem ich nicht hätte weiterlesen wollen. Zudem waren alle Handlungen nicht vorhersehbar und ich konnte mir bis zum Schluss nicht denken, wie die Geschichte nun enden würde. Immer wieder wurde ich überrascht und es kamen neue Informationen ans Licht. Ich wurde vollkommen begeistert und mein Gefühlschaos hielt sogar noch eine Weile an. Fazit: Ein weiterer unglaublicher Klassiker konnte mich absolut begeistern und faszinieren. Die wunderschöne Schmuckausgabe von "Sturmhöhe" von Emily Brontë war wahnsinnig emotional, zerstörend und gleichzeitig so voller Hoffnung. Zu jeder Zeit fühlte ich mit und konnte mich der Geschichte nicht mehr entziehen. Ich bin absolut beeindruckt und verliebt in das Buch, die Gestaltung und die unglaublich gefühlvolle Geschichte.

Eines der unvergesslichsten Bücher für mich!
von einer Kundin/einem Kunden am 06.09.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Cathy wächst auf dem düsteren Gutshof ihres Vaters "Wuthering Heights" in der einsamen Gegend Yorkshires auf. Ihr wildes Wesen entspricht in keiner Weise dem sittsamen Gebaren, das für gewöhnlich von jungen Damen erwartet wird. Als ihr Vater eines Tages das nicht minder verwilderte Findelkind Heathcliff mitbringt, entwickelt si... Cathy wächst auf dem düsteren Gutshof ihres Vaters "Wuthering Heights" in der einsamen Gegend Yorkshires auf. Ihr wildes Wesen entspricht in keiner Weise dem sittsamen Gebaren, das für gewöhnlich von jungen Damen erwartet wird. Als ihr Vater eines Tages das nicht minder verwilderte Findelkind Heathcliff mitbringt, entwickelt sich zwischen den Kindern eine tiefe Freundschaft, aus der Liebe wird. Cathy jedoch entschließt sich zur Heirat mit dem bürgerlichen und eher weichlichen Nachbarssohn Linton, woraufhin ihr Jugendfreund verbittert den Hof verlässt, um Jahre später als gemachter Mann zurückzukehren. Sein einziges Ziel: Rache zu nehmen und die Familie zu zerstören. Seine Liebe zu Cathy jedoch ist ungebrochen. Erst nach seinem Tod wird Friede in Wuthering Heights einkehren. Ein fantastisches Meisterwerk der jungen Emily Bronte!