Warenkorb
 

Der Hobbit

Oder Hin und zurück

»In einem Loch im Boden, da lebte ein Hobbit.« Mit diesem berühmten Satz begann vor sechzig Jahren die Fantasy-Literatur. Vor vierzig Jahren betraten deutsche Leser zum erstenmal jene andere Welt, Mittelerde, an deren Erschaffung Tolkien ein ganzes Leben lang gearbeitet hat. Es war ein schöner Morgen, als ein alter Mann bei Bilbo anklopfte. »Wir wollen hier keine Abenteuer, vielen Dank«, wimmelte er den ungebetenen Besucher ab. »Überhaupt, wie heissen Sie eigentlich?« - »Ich bin Gandalf«, antwortete dieser. Und damit dämmerte es Bilbo: Das Abenteuer hatte schon begonnen. Vor sechzig Jahren hat Tolkien die Geschichte von Bilbo und dem Drachenschatz für seine Kinder niedergeschrieben. Und seit dieser Zeit ist Bilbos gefährliche Reise ein Klassiker der Kinderliteratur. Sehr zum Verdruss Tolkiens übrigens: Um den Eindruck eines Kinderbuches zu korrigieren, hat er später vielfach Überarbeitungen vorgenommen. Diese Neuübersetzung von Tolkien-Kenner Wolfgang Krege basiert - im Unterschied zu der 1957 veröffentlichten Übersetzung - auf der autorisierten Fassung letzter Hand. Somit ist nun eine deutsche Fassung zugänglich, wie Tolkien selbst sie gutheissen würde.
Portrait
John Ronald Reuel Tolkien wurde am 3. Januar 1892 in Bloemfontein (Südafrika) geboren und wuchs in England auf. Von 1925 an war er Professor für englische Philologie in Oxford und erwarb sich schon bald grosses Ansehen als einer der angesehensten Philologen weit über die Grenzen Englands hinaus. Seine besondere Vorliebe galt den alten nordischen Sprachen.
Seine weltbekannten Bücher »Der Hobbit«, »Der Herr der Ringe«, »Das Silmarillion« haben die Fantasyliteratur entscheidend geprägt und wurden in über 40 Sprachen überSetzt. Millionen von Lesern werden seither von den Ereignissen in Mittelerde in Atem gehalten. J. R. R. Tolkien starb 1973 in Bournemouth.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • KAPITEL I
    Ein unerwartetes Fest 13
    KAPITEL II
    Hammelbraten 47
    KAPITEL III
    Eine kurze Rast 68
    KAPITEL IV
    Drüber hin und unten durch 80
    KAPITEL V
    Rätsel im Dunkeln 96
    KAPITEL VI
    Aus der Pfanne ins Feuer 124
    KAPITEL VII
    Ein seltsames Quartier 150
    KAPITEL VIII
    Fliegen und Spinnen
    KAPITEL IX
    Fässer unverzollt 221
    KAPITEL X
    Ein begeisterter Empfang 243
    KAPITEL XI
    Auf der Türschwelle 259
    KAPITEL XII
    Aus gutunterrichteter Quelle 271
    KAPITEL XIII
    Nicht daheim 299
    KAPITEL XIV
    Feuer und Wasser 314
    KAPITEL XV
    Die Wolken sammeln sich 327
    KAPITEL XVI
    Ein Dieb in der Nacht 340
    KAPITEL XVII
    Die Wolken bersten
    KAPITEL XVIII
    Der Rückweg 363
    KAPITEL XIX
    Die letzte Etappe 374
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 268 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.10.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783608101386
Verlag Klett Cotta
Originaltitel The Hobbit
Dateigröße 5790 KB
Übersetzer Wolfgang Krege
Verkaufsrang 7848
eBook
eBook
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
12
2
0
1
0

Schöne Lesung mit schlechter Auswahl der Übersetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Halle am 02.09.2019
Bewertet: Medium: H?rbuch-Download

Das Buch ist als Hörbuch von Heidenreich sehr schön hervorgetragen. Betonungen, wie auch die unterschiedlichen Charaktere wurden ebenfalls unterschiedlich hervorgehoben, womit man dann auch gleich wusste, wer etwas sagt. Leider war aber die Wahl der Übersetzung hier für mich ein deftiger Schlag in den Magen. Mit nur wenigen ... Das Buch ist als Hörbuch von Heidenreich sehr schön hervorgetragen. Betonungen, wie auch die unterschiedlichen Charaktere wurden ebenfalls unterschiedlich hervorgehoben, womit man dann auch gleich wusste, wer etwas sagt. Leider war aber die Wahl der Übersetzung hier für mich ein deftiger Schlag in den Magen. Mit nur wenigen Begriffen hat es Wolfgang Krege geschafft, die ganze Geschichte derart zu versauen, dass es keinen Spaß mehr macht dieser Übersetzung noch weiter zu zu hören. Es begann schon relativ weit vorne bei den Trollen, als man von "kicken wie einen Fußball" hörte und endete im Düsterwald bei den Spinnen, als Bilbo eine Spinne allen Ernstes als "Wackelschlampe" bezeichnete. Warum man sich beim Hörbuch für die Krege-Übersetzung entschieden hat, bleibt mir ein Rätsel. Aber leider gibt es keine andere Hörbuch-Version, womit sie damit alternativlos ist. Schade.

Begib dich auf ein spannendes Abenteuer
von einer Kundin/einem Kunden aus Waldsolms am 13.06.2016
Bewertet: Medium: H?rbuch (MP3-CD)

Infos zum Hörbuch Das Hörbuch der Hobbit, von J.R.R. Tolkien ist am 01.10.2012 unter dem Hörverlag erschienen. Der Umfang beträgt eine CD mit einer Laufzeit von ca. 654 Minuten. Gelesen wird das Hörspiel von Gert Heidenreich. Es ist eine ungekürzte Lesung. Cover Der Hintergrund des Covers ist schwarz. Links Oben in... Infos zum Hörbuch Das Hörbuch der Hobbit, von J.R.R. Tolkien ist am 01.10.2012 unter dem Hörverlag erschienen. Der Umfang beträgt eine CD mit einer Laufzeit von ca. 654 Minuten. Gelesen wird das Hörspiel von Gert Heidenreich. Es ist eine ungekürzte Lesung. Cover Der Hintergrund des Covers ist schwarz. Links Oben in der Ecke stehen ein paar Informationen zum Hörbuch. Rechts befindet sich der Verlagsname. Darunter steht der Titel Er sieht aus als ob er aus Stein wäre. Das „Der“ ist sehr klein geschrieben und das „Hobbit“ ist im Gegensatz dazu riesig. Unter dem Titel steht im leichte creme weißen Großbuchstaben der Name des Autors. Es folgt eine Abbildung von der geöffneten Tür des Hobbits. Diese Abbildung zieht sich fast über den ganzen Rest des Covers. Bilbo Beutlin steht in der der Kreisrunden grünen Tür. Mit Blick in die grün bewachsenen Hügel des Auenlandes. Das Licht hinter der Tür ist etwas gelblich. Es hat den Anschein dass die Sonne gerade untergeht. Rechts und links neben der Tür befindet sich je ein Kreisrundes kleines Fenster. Rechts unten im Eck des Covers steht der Name des Lesers. Ebenfalls in dem creme Weiß gehalten. Ein Kreis der wie ein Aufkleber aussieht ist noch auf dem Cover abgebildet. Darauf steht „Das Original zum Film“. Inhalt Bilbo Beutlin ist ein Hobbit. Hobbits sind eher ruhige Leute die sich nicht in Abenteuer verwickeln lassen. Und doch kommt es dazu das Bilbo Beutlin sich eines Tages ins ungewisse stürzt. Mit Zwergen macht er sich auf den Weg zum einsamen Berg um den Schatz der Zwerge zurück zu erobern. Dieses Abenteuer führt ihn durch Mittelerde, weit weg von seiner Vertrauten Heimat und hin zu vielen Gefahren. Charaktere Bilbo Beutlin Vom Charakter her ist Bilbo stets freundlich. Er lebt ein ruhiges Leben im Auenland in einer großen gemütlichen Hobbit Höhle. Nie hätte er sich vorgestellt in ein Abenteuer verwickelt zu sein und er wünscht sich oft dass er es auch nicht währe. Jedoch lässt sich nichts dran ändern. Wie sich der kleine Hobbit wohl auf diesem Abenteuer schlägt? Torin Eichenschild Torin ist ein Zwergen Prinz. Er war dabei als der Drache den Berg eingenommen hatte und konnte entkommen. Doch das Schicksal seines Volkes plagt ihn. Er will den Berg zurück haben! Er ist sehr ehrgeizig und manchmal kommt er einen etwas grimmig vor. Dennoch ist er nett und immer um seine Leute besorgt. Gandalf Gandalf ist einfach…..Gandalf. Ein Zauberer mit einer etwas merkwürdigen Art an sich. Dennoch ist er sehr weise und freundlich. Er hilft der kleinen Truppe immer mal wieder zwischendurch und er ist auch daran Schuld das Bilbo bei diesem Abenteuer dabei ist. Meinung Ich finde dieses Hörbuch richtig toll. Man kann dem Sprecher super gut zu hören und schnell versinkt man in dem Abenteuer von Bilbo und den Zwergen. Eine Geschichte die wirklich fesselt und die man als Fantasy Fan einfach gehört, gelesen oder gesehen haben muss. J.R.R Tolkien hat es geschafft ein ganz neues Land mit vielen verschiedenen Völkern, sowie guten als auch bösen, zu erschaffen. Doch nicht nur das. Zudem hat er auch noch Sprachen entwickelt wie das Sindarin oder das Quenya. Ich finde dies ist wirklich eine Meisterleistung und macht die Geschichte umso lebendiger. Das Hörbuch ist richtig spannend und es wird nicht langweilig zu zuhören. Man kann sich richtig gut in der Geschichte verlieren, besonders da alles auch genau beschrieben ist. Ich will auch noch mal auf den Sprecher zurückkommen, denn man hätte keinen besseren für diese Geschichte auswählen können. Er liest ruhig und deutlich und die Stimme passt einfach zu diesem Hörspiel. Fazit Alles im allen finde ich das Hörbuch nur genial. Dies ist der Auftakt zu einer großen Geschichte, die die meisten von uns schon kennen. Das Hörbuch ist auch noch spannend wenn man den Film gesehen oder das Buch schon gelesen hat. Die Geschichte wird trotz der lange Laufzeit nicht langweilig, eher im Gegenteil. Ich empfehle dieses Hörbuch sehr sehr gerne weiter. Es lohnt sich wirklich. Ich gebe den Hörbuch wohl verdiente 10 von 10 Ringen!

Top gemacht, nur die Karten kommen im Papierbuch besser rüber
von einer Kundin/einem Kunden aus Schlotheim am 25.08.2015
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Vielleicht sehe ich das auch zu eng, oder mein Blick ist da irgendwie voreingenommen, aber obwohl die eBook-Version von "Der Hobbit" wirklich keine Wünsche offen lässt und von der Qualität her an die Papierversion ohne Probleme herankommt, gefallen mir die Karten - die dankbarerweise auch vollständig mit dabei sind - in der eBoo... Vielleicht sehe ich das auch zu eng, oder mein Blick ist da irgendwie voreingenommen, aber obwohl die eBook-Version von "Der Hobbit" wirklich keine Wünsche offen lässt und von der Qualität her an die Papierversion ohne Probleme herankommt, gefallen mir die Karten - die dankbarerweise auch vollständig mit dabei sind - in der eBook-Version irgendwie nicht so dolle. Warum? Hmm.... gute Frage. Dennoch kann ich das Buch vorbehaltlos empfehlen. "Der Hobbit" ist sowieso ein Hit, und als eBook kann man es ohne Probleme überall hin mitnehmen ohne sich einen Wolf zu schleppen.