Warenkorb
 

Das Tagebuch von Adam und Eva

Liebe auf den ersten Blick war es weiss Gott nicht - so lässt sich der Beginn der Romanze zwischen Adam und Eva beschreiben, wenn wir uns nicht auf die Genesis, sondern auf die Tagebücher berufen, die Mark Twain (1835-1910) seinen biblischen Protagonisten in die Federn diktierte. Mit ebenso humor- wie liebevoller Nachsicht verhandelt der weltberühmte amerikanische Autor hier die keineswegs paradiesischen Unzulänglichkeiten der Geschlechter am Beispiel des ersten Traumpaars der Geschichte. Dass die beiden schliesslich doch noch zueinanderfinden, ist ein seltenes Glück für die Menschheit - und für den Leser!
Portrait
Mark Twain, 1835 als Samuel Langhorne Clemens in Floridageboren, ist bis heute einer der beliebtesten und erfolgreichsten amerikanischen Schriftsteller. Seine ersten Reiseberichte machten ihn berühmt - Weltruhm schließlich erlangte er mit seinen Romanen Tom Sawyers Abenteuer und Die Abenteuer des Huckleberry Finn.Am 21. April 1910 starb Mark Twain in Connecticut.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 96
Erscheinungsdatum 28.02.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86647-599-1
Verlag Anaconda Verlag
Maße (L/B/H) 19.3/12.6/1.5 cm
Gewicht 167 g
Abbildungen mit Illustrationen
Übersetzer Kim Landgraf
Verkaufsrang 44135
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 7.90
Fr. 7.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Beziehungsstress im Paradies
von einer Kundin/einem Kunden am 24.01.2011

Ach war es schön ruhig solange Adam allein im Paradies umherzog.Aber plötzlich ist da dieses Wesen, und sie redet und redet und redet. Und gibt allen Dingen Namen. Auf die Frage wie sie auf die Namen kommt antwortet sie nur.... das sieht so aus. Adam ist ziemlich verzweifelt, aber sie läßt sich nicht abschütteln. So beginnt f... Ach war es schön ruhig solange Adam allein im Paradies umherzog.Aber plötzlich ist da dieses Wesen, und sie redet und redet und redet. Und gibt allen Dingen Namen. Auf die Frage wie sie auf die Namen kommt antwortet sie nur.... das sieht so aus. Adam ist ziemlich verzweifelt, aber sie läßt sich nicht abschütteln. So beginnt für Mark Twain die Geschichte der Menschen. Es ist herrlich. Unbedingt lesen.