Meine Filiale

Quest

Roman

Andreas Eschbach

(4)
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Quest

    Lübbe

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    Lübbe

eBook (ePUB)

Fr. 12.90

Accordion öffnen
  • Quest

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 12.90

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch (CD)

Fr. 18.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Das Reich Gheera steht vor dem Untergang. Die Verteidigungskräfte haben keine Chance gegen die übermächtigen Legionen des sagenhaften Sternenkaisers, dessen Machtgier keine Grenzen kennt. Der endgültige Fall ist nur noch eine Frage der
Zeit. In dieser Situation begibt sich der Kommandant Eftalan Quest, ein ehrgeiziger Mann, der sein Schiff mit harter Hand führt, auf eine schier aussichtslose Expedition: Er will den sagenhaften Planeten des Ursprungs finden - die Welt, von
der angeblich alles Leben im Universum stammt. Doch es gibt noch andere Legenden um diese Welt ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 528 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 20.05.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783838709031
Verlag Lübbe
Dateigröße 1423 KB
Verkaufsrang 42376

Portrait

Andreas Eschbach

Andreas Eschbach, geboren am 15.09.1959 in Ulm, ist verheiratet, hat einen Sohn und schreibt seit seinem 12. Lebensjahr. Er studierte in Stuttgart Luft- und Raumfahrttechnik und arbeitete zunächst als Softwareentwickler. Von 1993 bis 1996 war er geschäftsführender Gesellschafter einer EDV-Beratungsfirma. Als Stipendiat der Arno-Schmidt-Stiftung "für schriftstellerisch hoch begabten Nachwuchs" schrieb er seinen ersten Roman "Die Haarteppichknüpfer", der 1995 erschien und für den er 1996 den "Literaturpreis des Science Fiction-Clubs Deutschland" erhielt. Bekannt wurde er vor allem durch den Thriller "Das Jesus-Video" (1998), das im Jahr 1999 drei literarische Preise gewann und zum Taschenbuchbestseller wurde. ProSieben verfilmte den Roman, der erstmals im Dezember 2002 ausgestrahlt wurde und Rekordeinschaltquoten bescherte. Mit "Eine Billion Dollar", "Der Nobelpreis" und zuletzt "Ausgebrannt" stieg er endgültig in die Riege der deutschen Top-Thriller-Autoren auf. Nach über 25 Jahren in Stuttgart lebt Andreas Eschbach mit seiner Familie jetzt seit 2003 als freier Schriftsteller in der Bretagne.

Artikelbild Quest von Andreas Eschbach

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

mitreissend
von einer Kundin/einem Kunden am 18.02.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

eigentlich bin ich kein Sience Fiction Fan, aber dieser Roman hat mich gepackt, ich mag den Schreibstil, die Figuren sind gut heruasgearbeitet, die Geschichte spannend, meine klare Empfehlung!

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein grandiose Space-Opera. Anspruchsvoll erzählt und unvorhersehbar. Muss man gelesen haben.

von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg (Buchhaus Campe) am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

In diesem Genre ist Eschbach zuhause! Und das merkt man auch! Extrem spannend und episch! Wer die "Haarteppichknüpfer" mochte, wird auch das lieben!

  • Artikelbild-0