Meine Filiale

Wer sich in Gefahr begibt - Viktorianische Krimis 01

Ein Fall für Lizzie Martin und Benjamin Ross

Martin & Ross Band 1

Ann Granger

(4)
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

eBook (ePUB)

Fr. 12.90

Accordion öffnen
  • Wer sich in Gefahr begibt - Viktorianische Krimis 01

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 12.90

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch-Download

Fr. 9.90

Accordion öffnen

Beschreibung

England, 1864. Als Lizzie Martin mit dem Zug nach London kommt, um eine neue Stelle anzutreten, ahnt sie nicht, welche Abenteuer hier auf sie warten. Doch schon der erste Eindruck, den sie von der Stadt bekommt, ist bedrückend. Bereits vor
dem Bahnhof begegnet sie einem Leichenwagen, der eine tote Frau abtransportiert. Und in ihrem neuen Heim angekommen, erfährt sie, dass ihre Vorgängerin unter mysteriösen Umständen von einem Tag auf den anderen spurlos verschwunden ist.
Lizzies Neugier ist geweckt. Zusammen mit ihrem alten Bekannten Inspector Benjamin Ross beginnt sie nachzuforschen ...

Ann Granger hat lange im diplomatischen Dienst gearbeitet und die ganze Welt bereist. Inzwischen lebt sie mit ihren beiden Söhnen und ihrem Mann in der Nähe von Oxford. Sie schreibt in der Tradition von Agatha Christie und Martha Grimes und hat sich mit ihren Krimis zahlreiche Freunde geschaffen. Bestsellerruhm erlangte sie mit der beliebten Mitchell-und-Markby-Reihe. Mit der Fran-Varady-Reihe eroberte sie sich auch ein jüngeres Publikum.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 20.05.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783838708928
Verlag Lübbe
Originaltitel A Rare Interest in Corpses
Dateigröße 3012 KB
Übersetzer Axel Merz

Weitere Bände von Martin & Ross

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Ein detaillierter historischer Krimi
von Bookdragon am 30.07.2020

London 1864 . Lizzie Martin kommt nach London um als Gesellschaftsdame für Mrs . Parry ihre neue Stelle anzutreten . Kurz davor verschwand ihre Vorgängerin Madeleine Haxham . Madeleine wird später tot in einem Abbruchhaus von Arbeitern gefunden . Lizzie und Inspector Benjamin Ross beginnen nachzuforschen . Die Kapitel wechs... London 1864 . Lizzie Martin kommt nach London um als Gesellschaftsdame für Mrs . Parry ihre neue Stelle anzutreten . Kurz davor verschwand ihre Vorgängerin Madeleine Haxham . Madeleine wird später tot in einem Abbruchhaus von Arbeitern gefunden . Lizzie und Inspector Benjamin Ross beginnen nachzuforschen . Die Kapitel wechseln zwischen Lizzie und Inspector Benjamin Ross hin und her . Da der Schreibstil sehr gut zu lesen ist bin ich recht zügig durch das Buch gekommen trotz manchmal sehr detaillierter Erklärungen . Die Charaktere sind sehr gut beschrieben , sie passen hervorragend in die Geschichte und in die damalige Zeit hinein . Das ganze spielt sich in London ab , es gibt auch immer mal wieder Rückblicke in die Kinderzeit von Lizzie . Die Spannung erhöht sich im Laufe des Buches , gerade zum Schluss hin wurde es nochmals spannend . Fazit : London im Zeitalter des Aufbruchs und Aufbaus . Die Kanalisation z . B . wird gerade ganz neu gebaut aber auch der Bahnhof . Das wird sehr anschaulich beschrieben . Auch welche Krankheiten in den Armutsvierteln grassieren . Da passt das Cover ganz gut hinein . Der Krimi ist sehr detailgetreu geschrieben auch was die damalige Kleidung betrifft . Ich fühlte mich gleich in die damalige Zeit zurückversetzt . Es ist ein gelungener Cosy Krimi der in sich abgeschlossen ist . Es ist der erste Teil einer sieben teiligen Reihe .

Ein Hauch Miss Marple
von einer Kundin/einem Kunden aus Wetzlar am 05.10.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Lizzie Martin, eine junge Frau aus der englischen Provinz und bescheidenen Verhältnissen, wird nach dem Tod ihres Vaters von der Ehefrau ihres verstorbenen Patenonkels als Gesellschaftsdame angestellt. Von nun an lebt sie in gutem Hause im schickeren London. Doch gleich nach Lizzies Ankunft wird sie in einen mysteriösen Mordfall... Lizzie Martin, eine junge Frau aus der englischen Provinz und bescheidenen Verhältnissen, wird nach dem Tod ihres Vaters von der Ehefrau ihres verstorbenen Patenonkels als Gesellschaftsdame angestellt. Von nun an lebt sie in gutem Hause im schickeren London. Doch gleich nach Lizzies Ankunft wird sie in einen mysteriösen Mordfall verwickelt. Die ehemalige Gesellschaftsdame des Hauses wird tot aufgefunden, aber wer war der Mörder? War es der arrogante Möchtegernfreund ihrer Arbeitgeberin oder doch der werte Herr Sohn aus der Nachbarschaft? Oder war es jemand ganz anderer...? Gemeinsam mit ihrem Freund aus Kindertagen, dem jungen Inspektor Ben Ross, begibt sich Lizzie auf eine spannende Ermittlungsjagd. Lizzie Martin ist taff, clever, humorvoll und unglaublich liebenswert. Sich mit ihr in spannende Ermittlungen im viktorianischen England zu begeben macht einfach Spaß. Auch für Nicht-Krimi-Leser geeignet.

typisch englischer Krimi
von IBO am 21.10.2009
Bewertet: Einband: Taschenbuch

London 1864 - eine wunderbare Kulisse für einen typisch engl. Krimi - einen richtig guten! Lizzi zieht aus einer Kleinstadt ins große London und gerät direkt in eine Mordermittlung, die nur immer viele neue Fragen aufwirft, als eine zu beantworten...und von Inspector Ross geführt wird, den Lizzi dort nach langer Zeit wieder tr... London 1864 - eine wunderbare Kulisse für einen typisch engl. Krimi - einen richtig guten! Lizzi zieht aus einer Kleinstadt ins große London und gerät direkt in eine Mordermittlung, die nur immer viele neue Fragen aufwirft, als eine zu beantworten...und von Inspector Ross geführt wird, den Lizzi dort nach langer Zeit wieder trifft. Herrlich zu lesender Krimi mit einer spannenden Story in dessen Hintergrund man einen lebhaften Eindruck vom England des 19.Jahrhunderts bekommt, ohne dass das Zeitalter zu sehr in den Vordergrund rückt.

  • Artikelbild-0