Warenkorb

Magische Weihnachtswelt - Lassen Sie sich von unseren Geschenkideen verzaubern

Das letzte Plädoyer

Roman

Keine Gnade vor Recht - der grosse Justizthriller von Bestseller-Autor Jeffrey Archer

Die Justiz kennt kein Erbarmen mit dem jungen Danny Cartwright: Obwohl er auf »nicht schuldig« plädiert, soll er über zwanzig Jahre lang hinter Gitter - für den Mord an seinem besten Freund.
Aber die Zeugen der Anklage ahnen nicht, dass Häftling Cartwright nur zwei Dinge im Sinn hat: Flucht - und Rache.
Wenn der junge Handwerker Danny Cartwright seiner Beth den Antrag nur einen Tag früher oder später gemacht hätte, wäre er nicht verhaftet und wegen Mordes an seinem besten Freund angeklagt worden. Und wenn die vier Zeugen der Anklage ein Rechtsanwalt, ein Schauspieler, ein Aristokrat und ein Unternehmer sind, wer wird dann wohl Dannys Version der Geschichte glauben?
Die Justiz kennt kein Erbarmen: Danny wird zu 22 Jahren Haft im Hochsicherheitsgefängnis Belmarsh Prison verurteilt, aus dem noch nie jemand entkommen ist. Aber Spencer Craig, Lawrence Davenport, Gerald Payne und Toby Mortimer unterschätzen allesamt Dannys Entschlossenheit zur Rache: Gemeinsam mit seiner Verlobten kämpft er für eine Gerechtigkeit, die die Zeugen das Fürchten lehren wird.
Rezension
rasant, schnörkellos und mitreissend
Portrait
Jeffrey Archer, geboren 1940 in London, wurde mit 29 jüngster Abgeordneter im britischen Unterhaus. Hoch verschuldet musste er zurücktreten - und schrieb den ersten von zahlreichen internationalen Bestsellern. 1992 wurde er in den Adelsstand erhoben, gehörte als langjähriges Mitglied dem Oberhaus an und verbüßte bis zum September 2003 eine zweijährige Haftstrafe wegen Meineids.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 592 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.03.2011
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783104012797
Verlag S. Fischer Verlag
Originaltitel A Prisoner of Birth
Dateigröße 1258 KB
Übersetzer Tatjana Kruse
Verkaufsrang 891
eBook
eBook
Fr. 10.00
Fr. 10.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
1

Unglaubwürdig
von einer Kundin/einem Kunden aus Loretto am 01.11.2019

Das niemand merkt, dass jemand anderer aus dem Gefängnis entlassen wird, wo man ihn jahrelang kennt, ist völlig absurd. War bis dahin spannend, dann hab ich das Buch gelöscht.

Das letzte Plädoyer
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Pyrmont am 27.03.2019

Ein echter Jeffrey Archer. Von der ersten bis zur letzten Seite ein tolles und spannendes Buch. Es fällt schwer es aus der Hand zu legen !

Hervorragend
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberhain am 06.03.2018

Wie alle Bücher von Jeffrey Archer ist auch dieses Buch toll geschrieben und spannend bis zur letzten Zeile. Ich konnte dieses Buch nicht aus der Hand legen und habe es in 4 Tagen durchgelesen. Es gibt Leute, die vergleichen die Handlung mit dem "Grafen von Monte Christo". Sicher ist das bis zu einem gewissen Punkt richtig, stör... Wie alle Bücher von Jeffrey Archer ist auch dieses Buch toll geschrieben und spannend bis zur letzten Zeile. Ich konnte dieses Buch nicht aus der Hand legen und habe es in 4 Tagen durchgelesen. Es gibt Leute, die vergleichen die Handlung mit dem "Grafen von Monte Christo". Sicher ist das bis zu einem gewissen Punkt richtig, stört aber nicht den Spannungsbogen und war somit keineswegs immer vorhersehbar. Es ist schön, zu lesen, dass in einem oder dem anderen Fall die Gerechtigkeit noch siegen kann. Schließlich gibt es ja auch genug Fälle, in denen das nicht der Fall ist. Der Schreibstil von Jeffrey Archer ist total flüssig - wie in allen seinen Büchern - und macht Lust auf mehr. Ich habe bereits 9 Bücher von ihm gelesen und habe immer noch nicht genug...