Meine Filiale

Teufelsfrucht

Ein kulinarischer Krimi

Xavier Kieffers Band 1

Tom Hillenbrand

(59)
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein Krimi zum Geniessen!

Der ehemalige Sternekoch Xavier Kieffer hat der Haute Cuisine abgeschworen und betreibt in der Luxemburger Unterstadt ein kleines Restaurant, wo er seinen Gästen Huesenziwwi, Bouneschlupp und Rieslingpaschtéit serviert. Doch dann bricht eines Tages ein renommierter Pariser Gastro-Kritiker tot in seinem Restaurant zusammen - und plötzlich steht Kieffer unter Mordverdacht. Als dann noch sein alter Lehrmeister spurlos verschwindet, beschliesst der Luxemburger, die Ermittlungen selbst in die Hand zu nehmen; sie führen ihn bis nach Paris und Genf. Dabei stösst er auf eine mysteriöse, aussergewöhnlich schmackhafte Frucht, auf gewissenlose Lebensmittelkonzerne und egomanische Fernsehköche. Immer tiefer taucht Kieffer in die von Konkurrenzkampf und Qualitätsdruck beherrschte Gourmetszene ein - und erkennt, was auf dem Spiel steht.

»Die Story ist glaubwürdig, die Geschichte flüssig erzählt und das Grande Finale ein Leckerbissen – im Sinne des Wortes, serviert in mehreren Gängen.«

Tom Hillenbrand studierte Europapolitik, volontierte an der Holtzbrinck-Journalistenschule und war Redakteur bei SPIEGEL ONLINE. Seine Sachbücher und Romane - darunter die kulinarischen Krimis mit dem Luxemburger Koch Xavier Kieffer als Ermittler - haben sich bereits hunderttausende Male verkauft, sind in mehrere Sprachen übersetzt, wurden vielfach ausgezeichnet und stehen regelmässig auf der SPIEGEL-Bestsellerliste.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 304 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.04.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783462303322
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Dateigröße 2227 KB
Verkaufsrang 3459

Weitere Bände von Xavier Kieffers

mehr
  • Band 1

    Teufelsfrucht Teufelsfrucht Tom Hillenbrand
    • Teufelsfrucht
    • von Tom Hillenbrand
    • (59)
    • eBook
    • Fr. 11.00
  • Band 2

    Rotes Gold Rotes Gold Tom Hillenbrand
    • Rotes Gold
    • von Tom Hillenbrand
    • (28)
    • eBook
    • Fr. 11.00
  • Band 3

    Letzte Ernte Letzte Ernte Tom Hillenbrand
    • Letzte Ernte
    • von Tom Hillenbrand
    • (38)
    • eBook
    • Fr. 11.00
  • Band 4

    Tödliche Oliven Tödliche Oliven Tom Hillenbrand
    • Tödliche Oliven
    • von Tom Hillenbrand
    • (13)
    • eBook
    • Fr. 11.00
  • Band 5

    Gefährliche Empfehlungen Gefährliche Empfehlungen Tom Hillenbrand
    • Gefährliche Empfehlungen
    • von Tom Hillenbrand
    • (66)
    • eBook
    • Fr. 11.00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
59 Bewertungen
Übersicht
25
27
6
0
1

Nie wieder Chinanudeln!
von einer Kundin/einem Kunden aus Märkisch Buchholz am 06.08.2020

Die Bücher um Xavier Kieffer, der in Luxemburg ein kleines Restaurant führt, sind für Hobbyköche, Hobbydetektive und Leser jeder Art von Büchern ein absolutes Muss. Man muss diesen ehemaligen Sternekoch einfach ins Herz schließen, der auf sehr unkonventionelle Art lebt, kocht und nebenbei Kriminalfälle löst. Der Leser... Die Bücher um Xavier Kieffer, der in Luxemburg ein kleines Restaurant führt, sind für Hobbyköche, Hobbydetektive und Leser jeder Art von Büchern ein absolutes Muss. Man muss diesen ehemaligen Sternekoch einfach ins Herz schließen, der auf sehr unkonventionelle Art lebt, kocht und nebenbei Kriminalfälle löst. Der Leser erfährt so ganz nebenbei einiges über luxemburgische Küche wie beispielsweise Bouneschlupp, über Küche, Kochen, Wein und Restaurants nebst Kritikern ebenfalls und immer auch eine ganze Menge Wissenswertes über bestimmte Zutaten, die den Normaldenkenden Menschen zum Überlegen bringen, was sich da alles so auf unseren Tellern befindet. Ich habe diese Krimi-Reihe förmlich verschlungen (ups, Wortspiel) und habe mein Ess- und Einkaufsverhalten aufgrund neuer "Weisheiten" geändert. Dieses erste Buch ist ziemlich dramatisch, da selbst die Hauptfigur in Lebensgefahr gerät. Sehr lesenswert!

Spannung pur
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 29.04.2020

Ich bin eher zufällig auf diese Krimi-Reihe gestoßen, in der ein Koch auf Mördersuche geht und habe auch dieses Buch verschlungen. Manchmal waren mir die Weg- und Umgebungsbeschreibungen etwas zu ausführlich und die eine oder andere Aktion/Situation etwas realitätsfern, was die Spannung aber nicht schmälerte; wobei ich aber auch... Ich bin eher zufällig auf diese Krimi-Reihe gestoßen, in der ein Koch auf Mördersuche geht und habe auch dieses Buch verschlungen. Manchmal waren mir die Weg- und Umgebungsbeschreibungen etwas zu ausführlich und die eine oder andere Aktion/Situation etwas realitätsfern, was die Spannung aber nicht schmälerte; wobei ich aber auch zu den Menschen gehöre, die sich gerne in so ein Buch hineinziehen lassen. Das Buch ist auf jeden Fall lesenswert!

Gromperekichelcher
von einer Kundin/einem Kunden am 28.04.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Was machen Buchhändler bei einer vierwöchigen Auszeit? Sie lesen Bücher, die schon immer mal auf eine einsame Urlaubsinsel mitnehmen möchten. Dazu gehört bei mir definitiv der erste Teil der Xavier-Kieffer-Krimis von meinem Lieblings-"Kaffeedieb"-Autor (Nur sollte man nicht unbedingt in der Karwoche damit anfangen, denn die beid... Was machen Buchhändler bei einer vierwöchigen Auszeit? Sie lesen Bücher, die schon immer mal auf eine einsame Urlaubsinsel mitnehmen möchten. Dazu gehört bei mir definitiv der erste Teil der Xavier-Kieffer-Krimis von meinem Lieblings-"Kaffeedieb"-Autor (Nur sollte man nicht unbedingt in der Karwoche damit anfangen, denn die beiden Hauptakteure Restaurantbesitzer Xavier Kieffer und sein bester Kunde Pekka Vatanen sind dabei ständig am Essen und mehr noch am Trinken). Herausgekommen ist ein sehr unterhaltsamer Länderkrimi mit Tiefgang! Die kleine historische Innenstadt von Luxemburg wird so beschrieben, dass man sofort wieder hin will. Nicht so schön bzw. lecker sind die Machenschaften der Lebensmittelmafia, mit der sich Kieffer quasi im Alleingang anlegen muss. Sie schrecken auch nicht vor Morden, Brandsätzen und wilden Verfolgungsjagden zurück. Herrlich auch, wie die Nouvelle Cuisine, hier durch Leonardo Gutierrez Esteban von und zu, auf die Schippe genommen wird: von seinem Ego kann sich auch noch ein Tim Mälzer eine Scheibe abschneiden. Für diejenigen, die jetzt garantiert Hunger auf Gromperekichelcher bekommen haben, empfehle ich die Kochbücher von Lea Linster.


  • Artikelbild-0