Meine Filiale

Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

Horst Rieck, Kai Hermann, Christiane F.

(53)
eBook
eBook
Fr. 13.00
Fr. 13.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

    Carlsen

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    Carlsen

eBook

ab Fr. 13.00

Accordion öffnen
  • Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

    ePUB (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 13.00

    ePUB (Carlsen)
  • Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

    PDF (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 13.00

    PDF (Carlsen)

Hörbuch (CD)

Fr. 27.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 11.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Im Alter von zwölf Jahren kommt Christiane F. in einem Jugendheim zum Haschisch, kurz darauf in einer Diskothek zum Heroin. Sie wird süchtig, geht vormittags zur Schule und nachmittags mit ihren ebenfalls heroinabhängigen Freunden auf den Kinderstrich am Bahnhof Zoo. Die Berlinerin Christiane F. erzählt mit minuziösem Erinnerungsvermögen und rückhaltloser Offenheit ihre traurige Geschichte. Ein Buch, das in den 70er Jahren Deutschland erschütterte - und bis heute nichts von seiner Aktualität eingebüsst hat.

Horst Rieck, geboren 1941, lebt als Journalist und freier Autor in Berlin. Er schrieb Reportagen u.a. für den "stern", "Die Zeit" und die "Frankfurter Rundschau". Schwerpunkte seiner Arbeit sind politische und soziale Themen.

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Altersempfehlung 13 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 21.03.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783646902327
Verlag Carlsen
Dateigröße 873 KB
Verkaufsrang 13340

Buchhändler-Empfehlungen

Klassiker

Désirée Hasler, Buchhandlung Schönbühl

Schonungslos ehrlich erzählt Christiane F. von Ihrer Vergangenheit, ihrem Leben im grössten Drogenviertel Berlins der damaligen Zeit. Als Leser bleibt man schockiert zurück. Man weiss, wie es ist in diesen Vierteln, trotzdem ist es schockierend so hautnah dabei zu sein. Lohnt sich auf jeden Fall zu lesen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
53 Bewertungen
Übersicht
42
9
2
0
0

Die berühmte Drogengeschichte von Christiane Felscherinow
von einer Kundin/einem Kunden am 01.08.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dies ist der bekannte Tatsachenbericht von Christiane, gerade 14 Jahre alt, die in Berlin drogensüchtig geworden ist und sich das Geld für die täglichen Schüsse gemeinsam mit ihrem Freund Detlef auf dem Babystrich verdient. Das Buch schildert nicht nur ihren Lebens- und Leidensweg während ihrer aktiven Drogenzeit, sondern auch d... Dies ist der bekannte Tatsachenbericht von Christiane, gerade 14 Jahre alt, die in Berlin drogensüchtig geworden ist und sich das Geld für die täglichen Schüsse gemeinsam mit ihrem Freund Detlef auf dem Babystrich verdient. Das Buch schildert nicht nur ihren Lebens- und Leidensweg während ihrer aktiven Drogenzeit, sondern auch die Schwierigkeiten der Sucht zu entkommen, da es, anders als heute, keine Therapieangebote für Jugendliche gab und sie von den Behörden praktisch fallengelassen wurden. Was Christiane Felscherinow in diesem Buch schildert, lässt einen vor Unglauben erstarren, dass jahrelang eine solche Szene am Bahnhof Berliner Zoo existieren konnte. Ich lese immer mal wieder gerne Erfahrungsberichte, und auf das Buch von Christiane F bin ich vor über zehn Jahren erstmalig gestoßen und habe es seither einige Male gelesen. Das Buch ist nicht als Abschreckung geschrieben, sondern schildert Christiane Felscherinows Erfahrungen durch ihre eigene Brille. Eltern sollten ihren Kindern diesen Erfahrungsbericht nicht einfach so in die Hände geben, eine Begleitung zu diesem Buch - ob in der Schule oder durch die Eltern - ist häufig angeraten. Dieses Buch hat mich seinerzeit tief bewegt, und ich habe mich bis zum 2013 erschienenen Buch „Christiane F. Mein zweites Leben“ immer mal wieder gefragt, was aus dem Mädchen von damals geworden ist.

von einer Kundin/einem Kunden am 28.06.2019
Bewertet: anderes Format

Beeindruckendes Buch, schön geschrieben und spannend bis zur letzten Seite...

von einer Kundin/einem Kunden am 26.08.2018
Bewertet: anderes Format

Kinderstrich, falsche Freunde, Drogen und knallharte Ehrlichkeit. Christiane F. schockiert mit ihrer Geschichte und dreht einem wirklich den Kopf um 180 Grad. Herausragend!


  • Artikelbild-0