Warenkorb
 

Dschungelkind

Was uns unvorstellbar erscheint - Sabine Kuegler hat es erlebt: Als Tochter deutscher Forscher verbrachte sie ihre Kindheit mitten im Dschungel von West-Papua, bei einem vergessenen Stamm von Kannibalen.
Bis sie siebzehn war, kannte sie keine Autos, kein Fernsehen und keine Geschäfte. Sie spielte nicht mit Puppen, sondern schwamm mit Krokodilen im Fluss - und erlebte schon früh die alten Rituale des Tötens. Die Natur war ihr Spielplatz, der Dschungel ihre Heimat, der Himmel ihr Dach.

Dschungelkind von Sabine Kuegler im eBook!
Portrait
Geboren 1972 in Nepal, kam Sabine Kuegler mit fünf Jahren in den Dschungel von West Papua, wo ihre Eltern, deutsche Sprachwissenschaftler und Missionare, einen neuen Wirkungskreis gefunden hatten. Zusammen mit ihren beiden Geschwistern verlebte sie dort ihre Kindheit und Jugend fernab der Zivilisation. Mit 17 Jahren kehrte Sabine Kuegler nach Europa zurück. Die Sehnsucht nach dem Dschungel und seinen Menschen liess sie seither nicht mehr los.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.04.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783426411384
Verlag Droemer Knaur Verlag
Dateigröße 15143 KB
Verkaufsrang 26583
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
8
3
0
0
0

Spannend und hochinteressant!
von einer Kundin/einem Kunden am 16.07.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Im Dschungelkind erzählt Sabine Kuegler ihre abenteuerliche Kindheit, die sie im Dschungel verbracht hat über die wir nur staunen können! Aber auch über die Umstellung für das Leben in der Zivilisation, wie wir sie kennen, ist in dem Buch berichtet. Eine siebzahjährige, die sich nicht traut über die Straße zu gehen, weil sie bis... Im Dschungelkind erzählt Sabine Kuegler ihre abenteuerliche Kindheit, die sie im Dschungel verbracht hat über die wir nur staunen können! Aber auch über die Umstellung für das Leben in der Zivilisation, wie wir sie kennen, ist in dem Buch berichtet. Eine siebzahjährige, die sich nicht traut über die Straße zu gehen, weil sie bis dahin nur mit giftigen Schlangen und Krokodilen zu tun hatte? Ein echter Pageturner!

Eine kaum vorstellbare Welt!
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankenthal am 15.06.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Diese Lebensgeschichte nimmt einen unweigerlich gefangen. Sie macht zugleich traurig und froh. Die Essenz des Lebens und das hin und her gerissen sein zwischen zwei Kulturen. Ein tolles Buch, das einen sehr nachdenklich stimmt.

Dschungelkind
von einer Kundin/einem Kunden aus St. Pölten am 09.04.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Sabine Kuegler erzählt im ersten Band ihrer Biografie über die Kinderjahre im Dschungel in West Papua. Dort landet sie mit ihrer Familie bei dem abgeschieden lebendem Stamm der Fayu, dessen Sprache ihr Vater zu erforschen versucht. Die wilde, unbeschwerte Lebensweise, abseits jeglicher Zivilisation mit ihren Eingeborenen-Freunde... Sabine Kuegler erzählt im ersten Band ihrer Biografie über die Kinderjahre im Dschungel in West Papua. Dort landet sie mit ihrer Familie bei dem abgeschieden lebendem Stamm der Fayu, dessen Sprache ihr Vater zu erforschen versucht. Die wilde, unbeschwerte Lebensweise, abseits jeglicher Zivilisation mit ihren Eingeborenen-Freunden wird dem Leser sehr authentisch nahegebracht. Man kann gut nachempfinden, dass Sabine Kuegler als Teenager, zurück in Europa, eine große Zerrissenheit zwischen den Kulturen empfindet, und lange Zeit braucht, um ihren Platz in der westlichen Gesellschaft zu finden.