Warenkorb
 

Nur heute: Hitze-Rabatt: 20% auf (fast) alles* - Code: SONNE

Das Käthchen von Heilbronn

Ein großes historisches Ritterschauspiel

Reclam Universal-Bibliothek Band 40

'Das Käthchen von Heilbronn oder Die Feuerprobe', das 1810 erschien und uraufgeführt wurde, war im 19. Jahrhundert eines der beliebtesten Theaterstücke und das meistgespielte Drama Heinrich von Kleists. Das "grosse historische Ritterschauspiel" handelt von Graf Wetter vom Strahl, Kunigunde von Thurneck und dem angeblichen Heilbronner Bürgermädchen Katharina, genannt Käthchen, die jedoch in Wahrheit die Tochter des Kaisers ist. Das fünfaktige Ritterschauspiel nimmt im dramatischem Werk Kleists eine Sonderstellung ein, da er die märchenhafte Elemente der damals recht beliebten romantischen Ritterdramen aufgreift - sie aber auch an manchen Stellen parodierend überzeichnet - und sprachlich den Blankvers mit längeren Prosapassagen mischt. Kleist greift im 'Käthchen von Heilbronn' zudem ein Thema auf, das in der Naturwissenschaft des beginnenden 19. Jahrhunderts lebhaft diskutiert wurde und auf grosses Interesse stiess: den Somnambulismus bzw. das Schlafwandeln.

Text in neuer Rechtschreibung. - Mit Anmerkungen von Dirk Grathoff.
Portrait
Heinrich von Kleist (18. 10. 1777 Frankfurt a. d. O. – 21. 11. 1811 zwischen Potsdam und Berlin am heutigen Kleinen Wannsee) bewegte sich in romantischen Dichterkreisen, seine bis heute modern wirkenden Dramen und Erzählungen entziehen sich allerdings schematischen Stil- und Epochenzuordnungen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 139
Erscheinungsdatum 01.01.1992
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-000040-3
Verlag Philipp Reclam Jun.
Maße (L/B/H) 14.7/9.7/1 cm
Gewicht 85 g
Auflage Erg. Ausg.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 4.40
Fr. 4.40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Reclam Universal-Bibliothek mehr

  • Band 35

    2830227
    Der Kaufmann von Venedig
    von William Shakespeare
    Buch
    Fr.5.90
  • Band 37

    2895479
    Der junge Gelehrte
    von Gotthold Ephraim Lessing
    Buch
    Fr.5.90
  • Band 38

    2895480
    Don Karlos
    von Friedrich Schiller
    (7)
    Buch
    Fr.5.90
  • Band 39

    2814486
    Antonius und Cleopatra
    von William Shakespeare
    Buch
    Fr.5.90
  • Band 40

    2895880
    Das Käthchen von Heilbronn
    von Heinrich von Kleist
    Buch
    Fr.4.40
    Sie befinden sich hier
  • Band 43

    2868522
    König Richard II
    von William Shakespeare
    Buch
    Fr.5.40
  • Band 45

    2842789
    Emilia Galotti
    von Gotthold Ephraim Lessing
    (32)
    Buch
    Fr.3.50

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Liebesgeschichte
von Vielgood aus Hamburg am 06.04.2015
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

Ich mag an dieser Aufnahme besonders, dass es ein Hörspiel ist, also von verschiedenen Stimmen gelesen, und dass Hintergrundgeräusche zu hören sind. Hufgetrappel, Regen und weitere. Das Hörspiel geht 109 Minuten. Das Original ist von 1960. Es spielen Horst Tappert, Fritz Wepper und weitere Schauspieler mit. Zur Handlung : der Va... Ich mag an dieser Aufnahme besonders, dass es ein Hörspiel ist, also von verschiedenen Stimmen gelesen, und dass Hintergrundgeräusche zu hören sind. Hufgetrappel, Regen und weitere. Das Hörspiel geht 109 Minuten. Das Original ist von 1960. Es spielen Horst Tappert, Fritz Wepper und weitere Schauspieler mit. Zur Handlung : der Vater von Käthchen ist untröstlich darüber, dass sich seine geliebte Tochter in einen Grafen verliebt hat. Zu Beginn findet also die Gerichtsverhandlung statt. Nach und nach findet eine Rückschau statt, in der dargestellt wird wie der Graf das Käthchen kennengelernt und sich in sie verliebt hat. Es endet mit der Vermählung, bei der der Vater von Käthchen erkennt, dass der Graf sie ihm nicht genommen, sondern sie sich in ihn verliebt hat.