Meine Filiale

Eine echt verrückte Story

Ned Vizzini

(9)
eBook
eBook
Fr. 4.90
Fr. 4.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Beschreibung

Genau wie so viele Teens in New York sieht auch Craig Gillner die Aufnahme in die Manhattan Executive Pre-Professional High School als Ticket in die Zukunft an. Doch als er den Aufnahmetest bestanden hat, beginnen seine Selbstzweifel, immer stärker zu werden. Schliesslich, als es für ihn nur noch die Alternative Selbstmord gibt, weist er sich selbst in die Psychiatrie ein. Und genau dort, wo es niemand vermuten würde, in Gesellschaft einer Gruppe von seltsamen Menschen um seinen ägyptischen Zimmernachbarn, der sich seit Jahren weigert, sein Bett zu verlassen, einen chassidischen Juden, der an den Folgen zu heftigen Acid-Genusses leidet und eines sexsüchtigen Transsexuellen, findet Craig zurück zu alten längst vergessenen Stärken.

Ned Vizzini hat sicher das komischste Buch zum Thema Depressionen geschrieben, das es je gab. »Insightful and utterly authentic.« NEW YORK TIMES

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.10.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783841900449
Verlag Edel motion
Dateigröße 861 KB
Verkaufsrang 28279

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
5
3
0
1
0

5 Tage Psychiatrie
von einer Kundin/einem Kunden am 06.02.2020

Ich finde die Schilderung und die Beschreibung seiner Depression durchaus gelungen. Der Aufenthalt von nur fünf Tagen scheint wenig, aber ich weiß nicht inwieweit die Systeme in Deutschland, bzw Amerika vergleichbar sind. In diesen wenigen Tagen wird dem Autor einiges bewusst und er fühlt sich so viel besser, dass er die Klinik ... Ich finde die Schilderung und die Beschreibung seiner Depression durchaus gelungen. Der Aufenthalt von nur fünf Tagen scheint wenig, aber ich weiß nicht inwieweit die Systeme in Deutschland, bzw Amerika vergleichbar sind. In diesen wenigen Tagen wird dem Autor einiges bewusst und er fühlt sich so viel besser, dass er die Klinik verlassen kann. Man lernt viele sympathische Menschen kennen und betrachtet die Welt der psychischen Krankheiten vielleicht mit etwas anderen Augen. Leider lebt der Autor nicht mehr. Als Jugendlicher hat er die Hilfe einer Klinik gesucht, als Erwachsene ist er diesen Schritt leider nicht mehr gegangen.

von einer Kundin/einem Kunden am 25.11.2016
Bewertet: anderes Format

Eine wundervolle, tiefgründige und sehr humorvolle Geschichte über den Jugendlichen Craig, der sich in die Psychiatrie einweisen lässt und genau dort neuen Lebensmut schöpft.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Einfühlsam und authentisch erzählte Geschichte über das Erwachsenwerden und das Leben - Schön!

  • Artikelbild-0