Warenkorb
 

Die Sehnsucht der Pianistin

In den grössten Konzerthäusern der Welt wird die Pianistin Vanessa Saxton gefeiert und umjubelt. Aber trotz ihres phänomenalen Erfolgs wird sie das Gefühl nicht los, dass ihr etwas fehlt. Als ihr Vater, der ihre Karriere ehrgeizig vorangetrieben hat, stirbt, fährt Vanessa in ihre Heimatstadt Hyattown. Hier begann damals ihr Aufstieg - um einen hohen Preis: Alles, was ihr lieb und teuer war, musste sie aufgeben. Doch bei ihrer Rückkehr erkennt sie, dass zwei Menschen anscheinend nur auf sie gewartet haben: ihre Mutter und Vanessas Jugendliebe, der Arzt Brady Tucker ...
Portrait
Die preisgekrönte Schriftstellerin sitzt jeden Tag acht Stunden am Schreibtisch. Inzwischen hat sie über 215 Romane geschrieben, die weltweit regelmässig auf den Bestsellerlisten landen. Vom New Yorker wurde sie zu "Amerikas Lieblingsautorin" ernannt. Auch in Deutschland erfreut sich Nora Roberts einer grossen Fangemeinde.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 304 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.06.2007
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783862782628
Verlag Mira Taschenbuch Verlag
Dateigröße 729 KB
Übersetzer Ruth Nachtigall
Verkaufsrang 5137
eBook
eBook
Fr. 9.40
Fr. 9.40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
2
1
0
0

Erfolg ist nicht alles
von peedee am 10.06.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Vanessa Saxton, 28, ist eine gefeierte Pianistin. Als ihr Vater, der ihre Karriere ehrgeizig vorangetrieben hat, stirbt, kehrt sie vorübergehend zurück nach Hyattown, ins Haus ihrer Kindheit. Ihre Mutter hat sie seit 12 Jahren nicht mehr gesehen, ebenso wie ihre Jugendliebe, Brady Tucker, der mittlerweile Arzt geworden ist. Vane... Vanessa Saxton, 28, ist eine gefeierte Pianistin. Als ihr Vater, der ihre Karriere ehrgeizig vorangetrieben hat, stirbt, kehrt sie vorübergehend zurück nach Hyattown, ins Haus ihrer Kindheit. Ihre Mutter hat sie seit 12 Jahren nicht mehr gesehen, ebenso wie ihre Jugendliebe, Brady Tucker, der mittlerweile Arzt geworden ist. Vanessa will unbedingt ein paar Antworten auf ihre Fragen… Erster Eindruck: Die Frau auf dem Cover sitzt auf einer Schaukel und blickt in die Weite; man sieht sie nur von hinten und auch nur den halben Oberkörper. Für meinen Geschmack ist das Cover etwas verschwommen und zu eintönig in der Farbgebung (Ausgabe 2007). Die Frage, die sich der Leser gleich zu Beginn stellt, ist, wieso Vanessa ihre Mutter seit so langer Zeit nicht gesehen hat und offenbar auch sonst keinen Kontakt zu ihr hatte. Welche Fragen will sie stellen? Warum will sie die Fragen gerade jetzt stellen? Vanessa denkt, ein paar Tage Auszeit von ihrem stressigen Beruf werden ihr guttun, denn dieser hat ihr wortwörtlich auf den Magen geschlagen. All die Jahre kämpft sie vor jedem einzelnen Auftritt mit massiven Stresssymptomen. Sie liebt das Spielen, aber nicht das Auftreten – ihr Vater hat dies nicht verstanden. Die Rückkehr in ihre Heimatstadt, wo jeder jeden kennt, ist für Vanessa merkwürdig. Sie hat sich verändert, aber aus ihrer Sicht haben sich weder die Stadt noch die Bewohner verändert. Sie hat nicht erwartet, dass sie auch auf Brady trifft, denn sie hörte, dass er Arzt geworden sei und in New York arbeite. Doch nun ist er scheinbar schon länger in Hyattown, um in der Praxis seines Vaters zu arbeiten. Vanessa und Brady waren vor 12 Jahren mal kurz zusammen, aber dann hat er sie an der Abschlussfeier versetzt. Sie ging dann mit ihrem Vater aufgrund der Karriereplanung weg; sie hat nicht verstanden, wieso sowohl ihre Mutter als auch Brady sie nicht aufhalten wollten. Die Zeit der Fragen ist nun also da – die Antworten fallen jedoch nicht so aus, wie erwartet… Eine der wichtigsten Fragen muss Vanessa sich selbst beantworten: Was erwartet sie von ihrem weiteren Leben? Die Protagonisten haben mir sehr gut gefallen: Vanessa und ihre Mutter, Brady und sein Vater und seine Schwester Joanie. Die Erstveröffentlichung dieses Buches auf Englisch („Unfinished Business“) ist von 1992, die Übersetzung ins Deutsche erfolgte erst 2007. Das Buch hat sich flüssig lesen lassen – von mir gibt es 3 Sterne.

Garantiert ein Happy End
von einer Kundin/einem Kunden am 13.03.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

An manchen Tagen steht einem der Sinn einfach nur nach Happy End . Wer ein solches sucht, wird auch in diesem Roman von Nora Roberts fündig. Da " Die Sehnsucht der Pianistin "ein abgeschlossener Roman und kein Teil einer Reihe ist, ist das Buch auch ideal für alle , die noch nie ein Buch der Autorin gelesen haben.

Musikalisch
von einer Kundin/einem Kunden aus Chemnitz am 04.05.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wer gerne Nora Roberts Romane und eine typische Liebesgeschichte mit Happy End lesen möchte, den kann ich dieses Buch nur empfehlen. Wie immer wurde ich nicht enttäuscht. Ein schönes Buch für Zwischendurch, bei den man nicht Nachdenken muss, sondern sich treiben lassen kann.