Warenkorb
 

Thelma & Louise

Weitere Formate

Hausfrau Thelma und Kellnerin Louise haben genug von ihrem öden Alltag und ihren langweiligen Männern. Gemeinsam beschliessen sie, ein Wochenende fern jeglicher Zwänge zu verbringen. Doch dann geschieht etwas, das ihr Leben für immer verändert und sie plötzlich zu gejagten Kriminellen macht...
RezensionBild
Für einen inzwischen 20 Jahre alten Film kann sich der HD-Transfer im Format 2.35:1 wirklich sehen lassen. Zwar sorgt das deutliche Filmgrain und eine sichtbare Zahl an kleinen Kratzern für leichte Unruhen, ansonsten bietet das Bild jedoch überwiegend HD-würdige Werte. Die Farben wirken nicht taufrisch, aber natürlich, der Kontrast ist etwas überzogen und sorgt gelegentlich für leichte Überstrahlungen auf hellen Bildflächen. Der Schwarzwert ist sehr tief und lässt hin und wieder Kanten und Konturen etwas hart erscheinen. Dennoch wird ansatzweise Plastizität erzeugt. Die Schärfe erreicht oft gute Werte, besonders im Vordergrund passt die Detaildarstellung. Im Bildhintergrund sehen kleinere Feinheiten hingegen oft etwas weicher aus. Insgesamt kann man die Schärfe wohl als „gut“ bezeichnen. Mit aktuellen Produktionen können die Werte natürlich nicht mithalten, für das Filmalter sieht das Bild aber so gut aus wie nie zuvor!
RezensionBonus
Im Audiokommentar von Ridley Scott geht es häufig um Produktionsdetails und die Dreharbeiten, jedoch oft losgelöst vom Bild. Der zweite Audiokommentar von Susan Sarandon, Geena Davis und Callie Khouri geht es weniger technisch, dafür umso humorvoller an. Auch hier geht es um die Dreharbeiten, aber mehr in Bezug auf Bedingungen, Befindlichkeiten und Anekdoten, Lobhudelei inklusive. Leider fehlen zu beiden Kommentarspuren optionale Untertitel.

Ein 60-minütiges retrospektives Making Of „Die letzte Reise“ wirft einen Blick zurück auf die Dreharbeiten und die Zeit der Entstehung. Hierbei kommen viele Cast & Crew-Mitglieder zu Wort, die sich offenbar gern an die Dreharbeiten erinnern, wenngleich sie aufgrund des extremen Wetters wohl nicht so ganz leicht waren. Die Original Kino-Featurette (ca. 5 Minuten) hat lediglich werbenden Charakter und kann übersprungen werden, sofern man kein Nostalgiker ist und auf VHS-Qualität steht. Einige Storyboards (gesamt ca. 9 Minuten) mit Multi-Angle-Funktion stehen zu einer Szene bereit. Unterschieden wird zwischen reinen Boards (selbstlaufend) und einem Vergleich von der gleichen Szene von Board und Umsetzung. Es folgen rund 40 Minuten entfernter & erweiterter Szenen (insg. 14 Stück) von denen einige durchaus storyerweiternd sind. Ein erweitertes Ende steht anschliessend auf dem Programm. Das Musikvideo von Glenn Frey (4 ½ Minuten) liegt nur in VHS-Qualität vor. Gleiches gilt für die originalen Trailer & TV-Spots zum Film.

Durchaus informatives und recht reichhaltiges Material. Einen Punkt Abzug gibt es für die fehlenden Untertitel zu den Kommentarspuren.
RezensionTon
Die Synchronisationen bieten gegenüber den erhältlichen DVD-Versionen keine Aufwertung. Nach wie vor handelt es sich um den recht frontlastigen DTS 5.1-Mix, der deutliche Stereoaktivitäten verzeichnet, die hinteren Boxen jedoch nur selten einsetzt. Wenn dann doch mal Effekte aus den Rears ertönen, dann schlichtweg zu leise. Lediglich im Finale gibt es deutliche Signale aus allen Boxen, die diesem eine kurzzeitige Daseinsberechtigung verschaffen und insgesamt sowohl klanglich als auch dynamisch zu überzeugen wissen. Die Stimmen kommen klar, aber eine Spur zu blechern aus dem Center. Der O-Ton in DTS-HD vermag seine Chancen nicht wirklich auszuspielen und bleibt kaum über der Qualität der Synchronspuren. Im Gegenteil, dieser hat klanglich sogar das Nachsehen, da das ganze Tongeschehen dumpfer und deutlich betagter klingt.
Zitat
Ridley Scotts THELMA & LOUISE von 1991 wurde bei den Oscars® seiner Zeit für das beste Originaldrehbuch ausgezeichnet und gehört bis heute zu den besten Roadmovies überhaupt. Er präsentiert zwei Frauen, die sich lange Zeit von ihren Partnern haben unterjochen lassen und in die typische Rolle der (Ehe-)Frau gepresst sahen. Als sie an einem Wochenende aus ihrem miefigen, eintönigen Kleinstadtleben auszubrechen gesuchen, wird ihnen ein Barbesuch zum Verhängnis. Aus Notwehr und um eine Vergewaltigung zu verhindern, erschiesst eine der beiden im Affekt einen vulgären Säufer. Daraufhin werden sie von der Polizei durchs ganze Land gejagt bis es letztlich zum unausweichlichen Showdown kommt…

Susan Sarandon und Geena Davis schlüpften in die Rollen der beiden toughen Kleinstadtgirls, die mal so richtig die Sau rauslassen wollen und sich von allen Pflichten entsagen, ohne zu ahnen, dass sie dabei ein aussichtsloses Inferno lostreten. Kongenial gespielt fiebert man mit diesen Figuren mit und sieht sich am Schluss verblüfft mit einem kleinen Kloss im Hals vor dem Bildschirm sitzen. Natürlich sind auch die anderen Rollen mit Stars wie Harvey Keitel, Michael Madsen oder Brad Pitt in einer seiner ersten Rollen klasse besetzt. Der Film bietet all das, was Ridley Scott in den 1980er- und 90er-Filmen auszeichnete und passt somit perfekt in seine Vita. Irgendwie schaffte er es, jedem Genre seinen ganz persönlichen Stil und Stempel aufzudrücken und ein kleines oder gar grosses Meisterwerk hinzuzufügen.

Die Blu-ray bietet einen recht ordentlichen Bildtransfer, der frühere DVD-Releases im wahrsten Sinne des Wortes alt aussehen lässt. Mit aktuellen Produktionen können aber weder Bildtiefe noch Schärfe mithalten. Der Ton ist insgesamt zu frontbetont ausgefallen und der Klang an sich gefällt auch nicht durchgängig. Die Extras sind gegenüber früheren DVD-Releases geringfügig reduziert worden, für die Audiokommentare fehlen auch hier die optionalen Untertitel!
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 28.10.2011
Regisseur Ridley Scott
Sprache Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Spanisch (Untertitel: Deutsch, Französisch, Italienisch)
EAN 4045167008205
Genre Action/Abenteuer/Thriller
Studio 20th Century Fox
Originaltitel Thelma and Louise
Spieldauer 130 Minuten
Bildformat Letterbox, HD (1080p), Widescreen (2,35.1)
Tonformat Deutsch: DTS 5.1, Französisch: DTS 5.1, Italienisch: DTS 5.1, Englisch: DTS HD 5.1
Verkaufsrang 1754
Produktionsjahr 1991
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
Fr. 16.90
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Grossartiger Film
von einer Kundin/einem Kunden aus Reinach BL am 18.04.2016
Bewertet: Medium: DVD

Obwohl eigentlich ein typischer "Frauenfilm" (vereinfachte Klassifizierung!).ist er von anfang an zu einem meiner Lieblingsfilme geworden. Grossartige Landschaftsaufnahmen, cooler Soundtrack und die Story scheint wie aus dem Leben gegriffen: Zumindest eine der Frauen kann sich aus der tyrannischen Beziehung lösen, leider geraten... Obwohl eigentlich ein typischer "Frauenfilm" (vereinfachte Klassifizierung!).ist er von anfang an zu einem meiner Lieblingsfilme geworden. Grossartige Landschaftsaufnahmen, cooler Soundtrack und die Story scheint wie aus dem Leben gegriffen: Zumindest eine der Frauen kann sich aus der tyrannischen Beziehung lösen, leider geraten sie durch unglückliche Umstände immer tiefer in den Schlamassel. Die beste Szene: wie sie den Tank Truck Driver in die Schränken weisen und schliesslich sein Gefährt in die Luft jagen. Natürlich wünscht man den beiden irgendwie ein anderes Ende der Story ...

und noch 5 Sterne dazu!!!
von Katy aus Wien am 21.05.2007
Bewertet: Medium: DVD

Ein wunderschöner Film über Frauenfreundschaft und das Leben! Ein Klassiker und einer der schönsten Filme aller Zeiten.

Frauenpower pur - mitreißend und anrührend!
von tancarino aus Düsseldorf am 17.05.2007
Bewertet: Medium: DVD

Ein sehenswerter Film! Thelmas Mann ist ein Tyrann, so fährt sie mit ihrer Freundin Louise auf einen Abstecher in die Berge, um der nervenden Tristesse zu entkommen. Als es während einer Fahrtpause zu einer Vergewaltigung Thelmas kommt, erschießt Louise den Angreifer. Sodann sind die zwei auf der Flucht. Sie finden Gefallen a... Ein sehenswerter Film! Thelmas Mann ist ein Tyrann, so fährt sie mit ihrer Freundin Louise auf einen Abstecher in die Berge, um der nervenden Tristesse zu entkommen. Als es während einer Fahrtpause zu einer Vergewaltigung Thelmas kommt, erschießt Louise den Angreifer. Sodann sind die zwei auf der Flucht. Sie finden Gefallen an der neuen Freiheit und beginnen, auch dem Geldmangel mit kriminellen Mitteln zu begegnen: Banküberfall. Kein Auto? Kein Problem - es stehen ja genügend davon in der Gegend herum. Natürlich ist die Identität der beiden bald klar und es beginnt eine gnadenlose Hatz. Die Sympathien der Zuschauer liegen natürlich bei den beiden Hauptakteurinnen. Ein Film, der die Stimme erhebt für Freiheit und Gleichberechtigung und gegen Gewalt an Frauen. Wunderbar und traurig.