Meine Filiale

Das Geheimnis der Großen Schwerter / Der Engelsturm

Das Geheimnis der Großen Schwerter Band 4

Tad Williams

(20)
eBook
eBook
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 21.90

Accordion öffnen
  • Der Engelsturm

    Klett Cotta

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 21.90

    Klett Cotta

gebundene Ausgabe

Fr. 36.90

Accordion öffnen
  • Der Engelsturm / Das Geheimnis der Großen Schwerter Bd.4

    Klett Cotta

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 36.90

    Klett Cotta

eBook (ePUB)

Fr. 14.90

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

Fr. 38.90

Accordion öffnen
  • Der Engelsturm

    4 MP3-CD (2013)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 38.90

    4 MP3-CD (2013)

Hörbuch-Download

Fr. 20.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Tad Williams hat sein erstes grosses Epos um die Grossen Schwerter zu einem furiosen Abschluss geführt. Es ist jetzt endlich mit neu durchgesehener Übersetzung und in schöner Ausstattung wieder komplett lieferbar. Simon Schneelocke ist entschlossen, für Prinz Josua das letzte der Grossen Schwerter zu gewinnen. Doch gelingt es ihm zusammen mit Prinzessin Miriam Hellnagel zu finden? Und welchen Part spielt Simon in den geheimnisvollen Plänen von Utuk'ku, der Nornenkönigin? Während Binabik entdeckt, dass das Grab König Johanns leer ist, irrt Simon immer noch durch das Labyrinth unter dem Engelsturm. Als dann die Grossen Schwerter endlich zusammenkommen, wie der wahnsinnige Priester Nisses es vor 500 Jahre vorausgesagt hat, stellt sich heraus, dass ihre Rolle eine ganz andere ist als ursprünglich gedacht.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 889 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.09.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783608102307
Verlag Klett Cotta
Originaltitel To Green Angel Tower
Dateigröße 3877 KB
Übersetzer Verena C. Harksen
Verkaufsrang 6338

Weitere Bände von Das Geheimnis der Großen Schwerter

mehr

Portrait

Tad Williams

Tad Williams, 1957 in Kalifornien geboren, studierte in Berkeley und arbeitete anschließend in vielen verschiedenen Jobs - als Sänger, Schuhverkäufer, Zeitungsjunge, Radiomoderator, am Theater, beim Fernsehen, als Lehrer, in einer Computerfirma. Er schreibt neben Fantasy-Bestsellern Comics, Drehbücher und Hörspiele. Der Bestseller-Autor wurde in mehr als 20 Sprachen übersetzt und ist sicher einer der vielseitigsten und originellsten Fantasy-Autoren.

Artikelbild Das Geheimnis der Großen Schwerter / Der Engelsturm von Tad Williams

Buchhändler-Empfehlungen

Ein würdiges Finale für ein grosses Epos

Kathi Kromer, Buchhandlung Schaffhausen

Tad Williams führt zum Schluss alle und alles zusammen und hält immer noch grosse Überraschungen bereit - einfach genial!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
18
2
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 21.06.2020
Bewertet: anderes Format

Wie wird es nun ausgehen? Was hat es mit den drei Schwertern auf sich? Wie kommen sie zusammen? Was hat der rote Magier alles ausgeheckt? Wird er obsiegen und der Sturmkönig von neuem in die Welt kommen? Nach Band drei ein sehr guter Abschluss - wie Band 1 bis 3 gut zu lesen.

Ein rundum gelungenes Finale für ein Epos das seinesgleichen sucht!
von einer Kundin/einem Kunden am 10.03.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Geschafft! Es hat wirklich viel Zeit in Anspruch genommen und ich bin froh das ich sie in die 'Das Geheimnis der großen Schwerter' - Reihe investiert habe. Ein Meisterwerk in den Punkten Charakter- und Weltenaufbau. Die meisten Fragen die einem als Leser noch so auf dem Herzen lagen, wurden beantwortet. Es war immer abwechslung... Geschafft! Es hat wirklich viel Zeit in Anspruch genommen und ich bin froh das ich sie in die 'Das Geheimnis der großen Schwerter' - Reihe investiert habe. Ein Meisterwerk in den Punkten Charakter- und Weltenaufbau. Die meisten Fragen die einem als Leser noch so auf dem Herzen lagen, wurden beantwortet. Es war immer abwechslungsreich und spannend. Schön fand ich auch, das ein Nebencharakter wie Guthwulf noch mehr Tiefe bekommt. Ich finde das Ende einfach gelungen, es ist alles schlüssig und ich finde absolut nichts was ich kritisieren könnte.

Das große Finale!
von einer Kundin/einem Kunden am 07.02.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Jetzt ist es soweit! Die epische und von allen Fantasyreihen für mich definitiv auf Platz eins stehende Reihe um "Das Geheimnis der großen Schwerter" steuert auf das große Finale zu. Der vierte und somit abschließende Band ist wie nicht anders zu erwarten qualitativ immer noch auf allerhöchstem Niveau, wie auch schon die drei Bü... Jetzt ist es soweit! Die epische und von allen Fantasyreihen für mich definitiv auf Platz eins stehende Reihe um "Das Geheimnis der großen Schwerter" steuert auf das große Finale zu. Der vierte und somit abschließende Band ist wie nicht anders zu erwarten qualitativ immer noch auf allerhöchstem Niveau, wie auch schon die drei Bücher davor. Tad Williams gelingt es, die vielen Geschichtsstränge, die er auf fast 3000 Seiten aufgebaut hat, zu einem bombastischen und zufriedenstellenden Ende zu bringen. Immer wieder ertappte ich mich bei Fragen, ähnlich der Folgenden: Was trägt derjenige Protagonist zur Hauptgeschichte bei oder in welchem Zusammenhang zum großen Ganzen steht diejenige Person? So viel sei verraten: der Autor schafft es vorzüglich, all meine Fragen zu beantworten. Auf fast 900 Seiten nähern wir uns wieder dem Ausgangspunkt der Geschichte, dem Hochhorst, auf dem vor einer gefühlten Ewigkeit in Band 1 alles begann. Simon, damals noch ein schlichter Küchenjunge auf der Burg, der sich nichts sehnlicher wünscht, als aus seinem tristen Alltagsleben auszubrechen, um ruhmreiche Abenteuer zu erleben und Heldentaten zu vollbringen, von denen noch Generationen an Barden in ihren Liedern berichten werden, fängt eine Lehre bei Doktor Morgenes an. Seine Chance, von dem alten Mann in die geheimen Künste eingeweiht zu werden? Vielleicht wird ja doch noch jemand aus ihm...? Sei vorsichtig mit dem, was du dir wünscht, kann man da nur sagen. Jetzt kehrt er zurück, nicht mehr als tollpatschiger Junge ("Ich bin ja doch nur ein Mondkalb..."), sondern als gefestigte Persönlichkeit und entschlossen, das Schicksal über Osten Ard gemeinsam mit seinen neu gewonnen Freunden, die er auf dem langen, oft mühsamen aber dafür umso abenteuerlicheren Weg kennenlernen durfte, zu entscheiden. In Anbetracht der unglaublich mächtigen Feinde ein fast unmögliches Unterfangen. Aber wo ein Funken Hoffnung ist, da ist auch eine Chance! Wehmütig hab ich nach Beenden der Lektüre dieses Buch geschlossen und lies die Geschichte in meinem Kopf noch einmal Revue passieren. Dabei musste ich nach einiger Zeit schmunzeln. Ja, auch ich habe neue Freunde gefunden! Fazit: Wow! Für mich definitiv die beste Fantasyreihe aller Zeiten!

  • Artikelbild-0