Warenkorb
 

Die drei ??? High Strung - Unter Hochspannung

Die drei Fragezeichen

CD Die drei ??? - High Strung - Unter Hochspannung. Verschollen, gefunden, endlich veröffentlicht: Eine Geschichte aus dem Jahr 1990 von der amerikanischen Die drei ???-Autorin G. H. Stones. Justus will bei einer Radioshow 5000 Dollar gewinnen. Die Regeln sehen vor, dass dazu täglich ein Rätsel gelöst und ein Gegenstand eingesammelt werden muss. Wer alles gefunden hat und es zum Sponsor der Sendung bringt, bekommt das Geld. Ein weiterer Preis ist eine alte Gitarre, die aber scheinbar niemand haben will. Plötzlich wird auf dem Schrottplatz eingebrochen und den drei Detektiven ist schnell klar, dass es jemand auf Justus' gesammelte Gegenstände abgesehen hat. Aber wer sollte das sein? Gemeinsam machen sich die drei ??? auf die Suche nach dem Dieb und geraten in ein gefährliches Abenteuer´
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Die drei ??? High Strung - Unter Hochspannung

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Die drei ??? - High Strung - Unter Hochspannung
    1. Die drei ??? - High Strung - Unter Hochspannung
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Anzahl 1
Altersempfehlung 8 - 10
Erscheinungsdatum 11.11.2011
Sprache Deutsch
EAN 0886977733529
Genre Kinderhörbuch
Reihe Europa Logo
Verlag Sony Music Entertainment Germany
Verkaufsrang 1178
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
2
1
0
0

Lumpenjagd
von einer Kundin/einem Kunden aus Bornheim am 12.12.2011

Diese Geschichte ist der dritte Teil der Special Ausgabe „Top Secret Edition“ und zählt zu den „verschollenen“ Geschichten, die irgendwo beim Verlag in den USA in einer Schublade in Vergessenheit geraten waren, weil dort die Serie in den 80-er Jahren mangels Erfolg eingestellt wurde und man sich weitere Veröffentlichungen aus Ko... Diese Geschichte ist der dritte Teil der Special Ausgabe „Top Secret Edition“ und zählt zu den „verschollenen“ Geschichten, die irgendwo beim Verlag in den USA in einer Schublade in Vergessenheit geraten waren, weil dort die Serie in den 80-er Jahren mangels Erfolg eingestellt wurde und man sich weitere Veröffentlichungen aus Kostengründen ersparte. Diese Geschichte katapultiert den Zuhörer zurück in der Zeit, mitten in die 80-er Jahre hinein, als die Jungedetektive gerade über Nacht von 10-jährigen zu Jugendlichen wurden und ihre Charaktere dementsprechend angepasst wurden. Für Junghörer der Detektivgeschichten einigermaßen schwer verdauliche Kost, sind die meisten doch eher Kinder des 21. Jahrhunderts und mit den technischen wie musischen Gegebenheiten der 80-er nicht mehr vertraut. Während die Kids heutzutage bei einem Gewinnspiel eher auf eine Wii, Playstation 3 oder ähnliche Errungenschaften der moderne hoffen, so begnügen sich die Protagonisten dieses Hörspiels mit Kleinigkeiten wie einem Walkman oder Rollerblades. Auch Angesichts der Siegprämie von 5000 Dollar muss man heutzutage ein wenig schmunzeln; für damalige Verhältnisse ein kleines Vermögen, heutzutage eher unter der Kategorie „Peanuts“ einzuordnen. Erfreulich ist, dass das Hörspiel einige der Längen, die in dem Buch zu verzeichnen waren, gekonnt umschifft. Zwar bleiben ein paar, eigentlich für die Handlung selbst überflüssige, Wortgeplänkel zwischen den Jungs hinsichtlich Justus’ unermüdlichem Kampf gegen die Pfunde einerseits und Justus’ Sticheleien wegen Peters Beziehung zu Kelly andererseits erhalten, auch Bob bekommt in dieser Folge wieder einige Seitenhiebe wegen seiner diversen Liebschaften zu spüren, doch diese unterbrechen den Erzählfluss der Story keineswegs. Justus’ Dickschädel wird perfekt in Szene gesetzt. Ein wenig gewöhnungsbedürftig ist allerdings bisweilen der raue Umgangston, den er seinen Detektivkollegen angedeihen lässt und den man von dem sonst so rhetorisch auf höchstem Niveau agierenden ersten Detektiv nicht gewöhnt ist. Allerdings unterstreicht dieser umso mehr Justus’ ehrgeiziges Bestreben, um jeden Preis den Sieg davonzutragen. Die musikalische Ausgestaltung des Hörspiels passt nicht ganz zu den 80-er Jahren: Statt Diskosound jazzige Musik einzuspielen passt ebenso wenig wie die Einspielung von Tracks aus moderneren Hörspielen des Jahres 2008 wie „Der Schrecken aus dem Moor“. Den roten Faden des Geschehens verliert man jedoch zu keiner Zeit, da die Geschichte insgesamt sehr gradlinig erzählt wird. Das detektivische Geschick des Zuhörers wird allerdings durch diese Gradlinigkeit kaum gefordert, auch wenn man sich für zwei Minuten geistig aus dem Hörspiel verabschiedet, so findet man dennoch sofort wieder Anschluss, da sich relativ zeitig im Verlaufe des Geschehens der eigentliche Übeltäter quasi schon von alleine herauskristallisiert. Unterhaltsame, jedoch nicht allzu aufregende und spannende, dafür solide Story, deren Umsetzung durchaus gelungen ist. Mehr war aus der relativ unspektakulären Buchausgabe auch nicht herauszuholen. ***Rezension in ausführlicher Form unter meinem Nick "schmusenase" bei Dooyoo, Yopi und Ciao gepostet!***

Spezialfall!!!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hahnenbach am 09.12.2011
Bewertet: Medium: Hörbuch (MC)

Ein Spezialfall für eingefleischte drei-Fragezeichen-Fans!!! Dieser Fall stammt aus zurückliegender Zeit und wurde bisher noch nicht als Hörspiel veröfffentlicht. Dies ist nun geschehen und ich muss sagen, das dies einer der spannendsten ???.-Fälle seit langem ist. Also: unbedingt kaufen!!!!!

Gute Unterhaltung...
von Carolin Gattmann aus Osnabrück am 08.12.2011
Bewertet: Medium: Hörbuch (MC)

...ist vorprogrammiert! Das letzte Special dieses Jahres überzeugt durch eine gute Story, interessante Charaktere und verschiedene Schauplätze :-) Für Fans in jedem Fall ein Muss!