Meine Filiale

Geisterfjord

Island-Thriller

Island-Thriller Band 1

Yrsa Sigurdardóttir

(53)
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Beschreibung

Drei junge Leute aus Reyjkavík planen, ein heruntergekommenes Haus in einem verlassenen Dorf in den kargen Westfjorden Islands wieder aufzubauen; sie ahnen nicht, welch gewaltige Ereignisse sie damit in Gang setzen. In einer Kleinstadt am anderen Ende des Fjords ermittelt Polizistin Dagný gemeinsam mit Freyr, einem Psychologen, in einer Reihe von unnatürlichen Todesfällen. Welche Geheimnisse bergen die staubigen Polizeiakten aus dem vorigen Jahrhundert? Und warum hat Freyr auf einmal das Gefühl, dass sein verschollener Sohn noch am Leben sein könnte? Erst als die Verbindung zwischen diesen rätselhaften Geschehnissen sichtbar wird, enthüllt sich die grausige Wahrheit.
Dieser unheimliche und furchteinflössende Stand-alone-Thriller der internationalen Bestseller-Autorin Yrsa Sigurðardóttir ist, neben diversen Kinderbüchern, ihr sechster Roman für Erwachsene und beruht zum Teil auf Tatsachen.

Yrsa Sigurðardóttir studierte Bauingenieurwesen in Reykjavík und Montreal. Seit 1998 schreibt sie Kinderbücher, im Jahre 2005 erschien ihr erster Kriminalroman »Das letzte Ritual«. Ihre Bücher sind mittlerweile in 30 Sprachen übersetzt. Neben dem Schreiben arbeitet sie als Ingenieurin in Reykjavík.
Literaturpreise:
2000 IBBY Honour List (International Board on Books for Young People) für "Við viljum jólin í júlí"
2011 Blóðdropinn (nationaler isländischer Preis für Kriminalliteratur) für Ég man þig (dt. Geisterfjord. Fischer, Frankfurt/M. 2011)

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.09.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783104014333
Verlag S. Fischer Verlag
Originaltitel Ég man ðig
Dateigröße 1102 KB
Übersetzer Tina Flecken
Verkaufsrang 3801

Weitere Bände von Island-Thriller

mehr
  • Band 1

    Geisterfjord Geisterfjord Yrsa Sigurdardóttir
    • Geisterfjord
    • von Yrsa Sigurdardóttir
    • (53)
    • eBook
    • Fr. 11.00
  • Band 2

    Nebelmord Nebelmord Yrsa Sigurdardóttir
    • Nebelmord
    • von Yrsa Sigurdardóttir
    • (6)
    • eBook
    • Fr. 11.00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
53 Bewertungen
Übersicht
37
11
2
1
2

Ein toller Thriller!
von einer Kundin/einem Kunden am 26.08.2020

Die Autorin hat es echt drauf. Gruselig und fantasieanregend geschrieben.

Schaurig
von einer Kundin/einem Kunden aus Mannheim am 08.05.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Drei Städter kaufen sich eine baufällige Hütte in einem abgelegenen Teil Islands, um ein Gästehaus daraus zu machen. Da wären zunächst Katrín und Garðar, ein Ehepaar kurz vor der Pleite, sowie Líf, die beste Freundin Katríns. Alle drei haben - wie könnte es anders sein - keine Ahnung vom Renovieren, Líf wird überdies – von Katrí... Drei Städter kaufen sich eine baufällige Hütte in einem abgelegenen Teil Islands, um ein Gästehaus daraus zu machen. Da wären zunächst Katrín und Garðar, ein Ehepaar kurz vor der Pleite, sowie Líf, die beste Freundin Katríns. Alle drei haben - wie könnte es anders sein - keine Ahnung vom Renovieren, Líf wird überdies – von Katrín -als faul und oberflächlich beschrieben, der Göttergatte als wehleidig und, naja, genauso oberflächlich. Ein liebenswertes Trio. Dann gibt es da einen Psychiater Freyr, dessen Sohn verschwunden ist, die ermittelnde Kommissarin Dagný und Úrsúla, eine verwirrte alte Frau, sowie einige weitere Personen. Relativ schnell wird klar, hier stimmt was nicht. Geräusche, Stimmen, Erscheinungen. Und so nimmt das Verhängnis seinen Lauf. Ich habe mir „Geisterfjord“ gekauft, da ich bislang nur Gutes über Yrsa Sigurdarsdottirs Romane gelesen hatte. Doch nach fast 100 Seiten hat es mir endgültig gereicht. Ich gehe mal davon aus, es wird im weiteren Verlauf des Geschehens tatsächlich noch sehr unheimlich. Aber wahrhaft schaurig ist meines Erachtens die Erzählweise, die das Lesen bisweilen zur Qual macht. Umständliche Beschreibungen, eine schwerfällige Sprache und ein auffallender Mangel an Sympathie für die eigenen Figuren sind für mich des Schlechten zu viel. Ich kann die allgemeine Begeisterung jedenfalls überhaupt nicht nachvollziehen.

von einer Kundin/einem Kunden am 12.08.2019
Bewertet: anderes Format

Wer Thriller mit ein wenig Mystery mag ist hier auf alle Fälle richtig. Nach DNA wollte ich weitere Bücher der Autorin lesen und wurde nicht enttäuscht! Ich habe es verschlungen!

  • Artikelbild-0