Warenkorb
 

Jenseits von Gut und Böse

Vorspiel einer Philosophie der Zukunft

Reclam Universal-Bibliothek Band 7114

In diesem Buch fordert Nietzsche nicht weniger, als wieder in der Perspektive der vormoralischen Zeit zu denken. Sein vielleicht wichtigster Beitrag zur Moralphilosophie geht davon aus, dass Gott eine Erfindung ist. Wichtig ist nur der Mensch und seine von ihm selbst gesetzte Moral, doch nicht eine gleichmacherische (Egalitarismus) oder für alle geltende (Universalismus), sondern elitäre Moral: »Überall, wo die Sklaven-Moral zum Übergewicht kommt, zeigt die Sprache eine Neigung, die Worte »gut« und »dumm« einander anzunähern«. Ausschnitte aus dem Werk (»Wille zur Macht«) wurden im Dritten Reich sinnentstellend und aus dem Zusammenhang gerissen missbraucht.
Portrait
Friedrich Nietzsche (15.10.1844 Röcken bei Lützen [Sachsen] – 25.8.1900 Weimar) prägte mit seiner Philosophie ganze Generationen von Literaten, zu deren bekanntesten Thomas Mann gehört. Bereits während seiner Altphilologie-Professur in Basel zwangen ihn gesundheitliche Probleme 1879 in die Frühpensionierung. Dies gilt als Auftakt einer langen Krankheitsgeschichte, die mit dem berühmten Zusammenbruch in Turin 1889 einen Höhepunkt findet. Als Grund wird eine Progressive Paralyse als Folge einer Syphilis-Erkrankung ausgemacht. Kern von Nietzsches »Philosophie mit dem Hammer« ist die Auflösung aller starren Denkmuster. Diese verdichtet sich in prägnanter Weise in einer Mischform aus Prosa und Lyrik – den Aphorismen. Seine frühe Einsicht, dass es keine absoluten Wahrheiten und Werte gibt, führte ihn zum Nihilismus und zur »Umwertung aller Werte«. Diese gipfelt in seinem Spätwerk »Also sprach Zarathustra« in einer Überwindung aller Schranken und mündet in absoluter Lebensbejahung. Massgeblich hierfür ist der von ihm geformte Begriff des »Übermenschen«.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 239
Erscheinungsdatum 01.01.1988
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-007114-4
Verlag Philipp Reclam Jun.
Maße (L/B/H) 14.7/9.8/1.2 cm
Gewicht 124 g
Verkaufsrang 100951
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 11.90
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Reclam Universal-Bibliothek mehr

  • Band 6964

    2983011
    Jürg Jenatsch
    von Conrad Ferdinand Meyer
    Buch
    Fr.11.90
  • Band 6979

    2974240
    Briefe. 1. Buch / Epistulae. Liber 1
    von Gaius d. Jüngere Plinius Secundus
    Buch
    Fr.3.90
  • Band 7003

    2966657
    Eine Bibliothek der Weltliteratur
    von Hermann Hesse
    Buch
    Fr.3.00
  • Band 7111

    2926680
    Also sprach Zarathustra
    von Friedrich Nietzsche
    Buch
    Fr.11.90
  • Band 7114

    2987875
    Jenseits von Gut und Böse
    von Friedrich Nietzsche
    Buch
    Fr.11.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 7115

    2953842
    Die fröhliche Wissenschaft
    von Friedrich Nietzsche
    (1)
    Buch
    Fr.12.90
  • Band 7118

    3053180
    Die nachgelassenen Fragmente
    von Friedrich Nietzsche
    Buch
    Fr.9.90

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.