Warenkorb
 

Profitieren Sie von 20% Rabatt auf (fast) alles* (Code TZ9K34XV2)

Die Stimmen von Marrakesch

Aufzeichnungen nach einer Reise

Der Zufall führte Canetti 1954 als Begleiter eines Filmteams in ein bestürzend fremdartiges Land - nach Marrakesch. Erst aus der Distanz, nach seiner Rückkehr nach London, skizzierte er die Eindrücke dieser Reise. Die Aufzeichnungen sind kein Reisebericht im klassischen Sinn. Es sind Miniaturen von atmosphärischen Erscheinungen einer orientalischen Grossstadt. Elias Canetti streift durch die arabischen und jüdischen Viertel der Stadt, atmet die seltsamen Gerüche, beobachtet die feilschenden Händler in den Suks und die Verkäuferinnen duftenden Brotes, vernimmt die Stimmen der Blinden, Bettler und zungenlosen Krüppel in den Slums, spürt die hilflose Kreatürlichkeit und Nähe des Todes vor den Kamelen mit ihren Schlächtern, staunt über die vielen Gesichter armer Juden in der Mellah, wird Zeuge intimster menschlicher Verhältnisse, sieht Bosheit, Armut und Prostitution und spürt nur die Sehnsucht, die Sehnsucht nach einem besseren Leben.
Portrait
Canetti, Elias
Elias Canetti, 1905 in Rousse (Rustschuk)/Bulgarien geboren, studierte nach Aufenthalten in England und Frankfurt Naturwissenschaften in Wien und schrieb seinen grossen Roman 'Die Blendung'. 1938 musste er Österreich verlassen und emigrierte mit seiner Frau Veza nach England, wo sein soziologisches Hauptwerk 'Masse und Macht' entstand. Seit den späten 60er Jahren lebte er in London und Zürich, wo er 1994 starb. Elias Canetti erhielt 1981 den Nobelpreis für Literatur.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 96
Erscheinungsdatum 01.07.1980
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-22103-5
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19/12.1/1.2 cm
Gewicht 89 g
Auflage 34. Auflage
Verkaufsrang 18310
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 11.90
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Vorzüglich!
von einer Kundin/einem Kunden am 04.01.2011

Elias Canetti eröffnet uns mit seiner Erzählweise Marrakesch so, wie wir es uns nie hätten träumen lassen. Dieses Werk war der Auftakt für mich Canetti zu lesen.

Der schönste Bericht über Marrakesch
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 24.04.2007

Eindrucksvolles Werk über Marrakesch. Das Buch zieht einen hinein in die orientalische Welt und man erlebt die Stadt so, als hätte man selbst eine Reise dahin unternommen. Eines der wenigen Bücher, die ich ein zweites Mal lesen werde. Absolut empfehlenswert!

Reisebericht
von Anne Stanarius aus Cape Coral Fl. am 08.12.2006

Elias Canetti bringt uns hier von der ersten bis zur letzten Seite Marrakesch so nahe, daß man sich dem Zauber dieser turbulenten Stadt einfach nicht entziehen kann. Seine besonders scharfe Beobachtungsgabe gibt uns ganz viele Eindrücke für die Alltäglichkeiten, wie für die kleinen Dinge. Man spaziert mit ihm durch die Gassen, w... Elias Canetti bringt uns hier von der ersten bis zur letzten Seite Marrakesch so nahe, daß man sich dem Zauber dieser turbulenten Stadt einfach nicht entziehen kann. Seine besonders scharfe Beobachtungsgabe gibt uns ganz viele Eindrücke für die Alltäglichkeiten, wie für die kleinen Dinge. Man spaziert mit ihm durch die Gassen, weiter über den jüdischen Friedhof, ist dabei in der Schule, auf dem Kamelmarkt, und in privaten Häusern. Man schaut über die Dächer, begegnet Kindern, Blinden, Bettlern. Die vielen armen Esel sieht man auch. Schließlich kann man die unzähligen Gerüche in den Suks förmlich riechen. Danke für diesen hautnahen Reisebericht.