Warenkorb
 

Profitieren Sie von 20% Rabatt auf (fast) alles* (Code TZ9K34XV2)

Sturm über Beauregard Abbey

Weitere Formate

Ein düsterer Morgen im Jahr 1538. Die Reiter König Heinrichs des Achten suchen die Abtei von Beauregard heim, denn die Mönche dort stehen unter Verdacht, sich der Hexerei schuldig gemacht zu haben. Alle Brüder werden hingerichtet, doch vorher gelingt es dem Prior, ein Buch zu retten. Er lässt es hastig in die Säule eines Kreuzgangs einmauern.
Knapp fünfhundert Jahre später will die junge amerikanische Sprachwissenschaftlerin Zuleika Rathbone England schon den Rücken kehren. Doch da wird sie nach Beauregard Abbey in den schottischen Highlands gerufen. Es ist die einzigartige Chance, ein geheimnisvolles altes Buch zu begutachten, das im alten Gemäuer des heutigen Internats gefunden wurde. Bald geschehen hier merkwürdige Dinge: Schüler werden gegeneinander aufgehetzt, unschuldige Streiche werden immer grausamer. Dann erkennt Zuleika, dass sie ein Lehrbuch für Schwarze Magie in den Händen hält ...
Portrait
Elizabeth Edmondson

Elizabeth Edmondson startete ihre Schriftstellerkarriere schon in jungen Jahren. Mit „Lady Helenas Geheimnis“, „Die Farben des Himmels“ und „Die Gärten von Landrake Hall“ schaffte sie ihren Durchbruch in Deutschland. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.09.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783644208315
Verlag Rowohlt Verlag
Originaltitel Stone & Shadows
Dateigröße 797 KB
Übersetzer Sonja Schuhmacher, Rita Seuss
Verkaufsrang 59840
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
1
0
0

Nicht überzeugend, aber auch nicht ganz schlecht...
von Lerchie am 28.01.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Im Prolog lesen wir, wie die Männer des Königs eine Abtei überfallen. Drei der Mönche werden hingerichtet, was mit den anderen passiert, liest man nicht… Und doch kann einer noch etwas verstecken… Zuleika Rathbone wird von ihrem Chef beauftragt, nach Beauregard Abbey zu reisen. Sie soll dort recherchieren.. Denn es ist ein selt... Im Prolog lesen wir, wie die Männer des Königs eine Abtei überfallen. Drei der Mönche werden hingerichtet, was mit den anderen passiert, liest man nicht… Und doch kann einer noch etwas verstecken… Zuleika Rathbone wird von ihrem Chef beauftragt, nach Beauregard Abbey zu reisen. Sie soll dort recherchieren.. Denn es ist ein seltsames Buch gefunden worden… In Beauregard Abbey ist ein Internat untergebracht und gerade als Zuleika sich dort umsieht, wird eine bisher versteckte Geige gefunden. Sie hat eine sonderbare Schnecke… Doch soll die Geige spielen dürfen? Natürlich der/die am besten damit zurecht kommt… Die Geigerin wird mit dieser Geige immer besser und außerdem der Liebling des Schuldirektors… Doch hier passieren noch andere Dinge, Lichter brennen und gehen wieder aus, Wände stürzen ein und eine Schülerin wird immer wieder beschuldigt, daran schuld zu sein. Außerdem wurde noch ein seltsames, ordinäres Deckengemälde wird freigelegt… Und eine ehemalige Schauspielerin studiert ein Musikstück ein, doch so, wie es ihr vorschwebte… Warum wurden die Mönche überfallen und hingerichtet? Was versteckt der Mönch? Ist dieses seltsame Buch das, was der Mönch versteckt hatte? Was hat es damit auf sich? Und mit der Geige? Es scheint, dass diese Geige ihren Spieler immer besser werden lässt? Und warum wurde die Geigerin der Liebling des Direktors? Und was hat es mit den sonderbaren Dingen auf sich, die hier passieren? Weshalb wird immer dieselbe Schülerin beschuldigt? Von wem ist das Deckengemälde? Was hat der Direktor gegen die Inszenierung der Schauspielerin? Was gefällt ihm daran nicht? Wird sein Liebling nicht genug berücksichtigt? Alle diese Fragen – und noch viel mehr – beantwortet dieses Buch. Meine Meinung. Zwar ließ sich das Buch leicht und flüssig lesen, auch in der Geschichte war ich schnell drinnen, doch der Schreibstil der Autorin gefiel mir nicht sonderlich. Er war nicht kompliziert, so dass man sich dauernd fragen gemusst hätte, was sie damit wohl gerade meint. Aber es kam mir oft so aufgezählt vor. Es gab durchaus spannende Momente, doch insgesamt fand ich es eher etwas langweilig. Richtig Spannung erhielt es erst auf den letzten Seiten. Und das war mir einfach zu wenig. Es gab zwar zwischendurch immer mal wieder kurze, spannende Momente, aber die waren eben viel zu kurz um überhaupt richtig wahrgenommen zu werden. Genau gesagt, hat mich dieses Buch nicht überzeugt. Ich möchte sagen, es war nicht unbedingt schlecht, aber eben auch nicht sehr gut. Deshalb von mir mit viel gutem Willen drei von fünf Sternen bzw. sechs von zehn Punkten.

Nuancierte Spannung aus dem schaurig-schönen schottischen Hochland
von Silke Schröder aus Hannover am 22.09.2011
Bewertet: SPECIAL (gebundene Ausgabe)

Elizabeth Edmondson ist bekannt für ihre Geschichten um dunkle Geheimnisse im ländlichen Großbritannien. Dieses Mal entführt sie uns nach Schottland in ein altes Klostergemäuer. In ihrem neuen Roman „Sturm über Beauregard Abbey“ nehmen die Dinge zwar nur langsam ihren Lauf, aber sehr behutsam baut Edmondson eine subtile Stimmung... Elizabeth Edmondson ist bekannt für ihre Geschichten um dunkle Geheimnisse im ländlichen Großbritannien. Dieses Mal entführt sie uns nach Schottland in ein altes Klostergemäuer. In ihrem neuen Roman „Sturm über Beauregard Abbey“ nehmen die Dinge zwar nur langsam ihren Lauf, aber sehr behutsam baut Edmondson eine subtile Stimmung auf, der man sich bald nicht mehr entziehen kann. Mit ihrer Mischung aus Historienroman, Krimi und Internatsgeschichte gelingt es Elizabeth Edmondson auch hier wieder, ihre Leser zu überzeugen. Nuancierte Spannung aus dem schaurig-schönen schottischen Hochland.