Meine Filiale

Ein jegliches nach seiner Art

Neue Geschichten vom Doktor und dem lieben Vieh

Der Doktor und das liebe Vieh Band 5

James Herriot

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Beschreibung

Der zähnefletschende Hund Puppy, der beim Anblick einer Tüte Pommes lammfromm wird. Ein Dachs, dessen beste Freunde zwei Dobermänner sind. Und weitere wundervolle Geschichten vom Tierdoktor und Bestseller-Autor James Herriot.

Das liebe Vieh ist um seinen Tierarzt zu beneiden. Neue Zürcher Zeitung

Unter dem Pseudonym James Herriot verfasste der 1916 geborene britische Tierarzt James Wight unzählige warmherzige Tierarztgeschichten. Er wuchs in Schottland auf, studierte in Glasgow Tiermedizin und erhielt eine Assistentenstelle in den Nord Yorkshire Dales. Sein Sohn übernahm später die väterliche Praxis, während seine Tochter Ärztin wurde. James Herriot starb am 23. Februar 1995 in Thirsk/Nordengland.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 02.01.1996
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-13733-4
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 18.8/12.3/3.8 cm
Gewicht 495 g
Originaltitel Every Living Thing
Abbildungen mit Illustrationen von Victor Amburs.
Auflage 12. Auflage
Illustrator Victor Ambrus
Übersetzer Silvia Morawetz
Verkaufsrang 59065

Weitere Bände von Der Doktor und das liebe Vieh

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Etwas vom Besten, das die literarische Welt zu bieten hat!
von einer Kundin/einem Kunden am 20.10.2013

Die Geschichten vom Tierarzt James Herriot (im richtigen Leben Alf Wight) beruhen auf wahren Begebenheiten und sind einfach Kult! Er erzählt in seinen Büchern vor allem lustige und manchmal auch traurige Geschichten von seinen Erlebnissen als Tierarzt in den Yorkshire Dales. Die Rahmenbedingung für diese Geschichten bildet dabei... Die Geschichten vom Tierarzt James Herriot (im richtigen Leben Alf Wight) beruhen auf wahren Begebenheiten und sind einfach Kult! Er erzählt in seinen Büchern vor allem lustige und manchmal auch traurige Geschichten von seinen Erlebnissen als Tierarzt in den Yorkshire Dales. Die Rahmenbedingung für diese Geschichten bildet dabei sein eigenes Leben. Der junge James Herriot kommt nach seiner Studienzeit ins ländliche Yorkshire, wo er in der Veterninärpraxis von Siegfried Farnon mitarbeiten soll. Siegfried Farnon ist ein recht komischer Kauz und sehr exzentrisch, aber auf seine Weise ein durchaus liebenswerter Charakter. Ebenfalls zu erwähnen ist Siegfrieds Bruder Tristan, der um einiges jünger und ein ziemlicher Lebemann ist, der nichts anbrennen lässt. Mit diesen beiden Herren teilt James seinen Alltag, während er Tag und Nacht, Sommer wie Winter zu den Bauernhöfen rausfährt und Nutztiere behandelt. Was er dabei erlebt hat, erzählt er in seinen Geschichten, die die Leser/innen köstlich amüsieren werden. Die Bücher von James Herriot waren in den 70er, 80er und 90er Jahren ausnahmslos auf den Bestsellerlisten und wurden in viele Fremdsprachen, darunter sogar ins Japanische übersetzt. In den 70er und 80er Jahren wurden die Bücher als Fernsehserie verfilmt mit Christopher Timothy, Robert Hardy und Peter Davison in den Hauptrollen. Die Serie lief unter dem Namen "Der Doktor und das liebe Vieh" und war ein riesen Erfolg. Die Lektüre dieser Bücher ist unbedingt empfehlenswert!!!


  • Artikelbild-0